RetroCat in einem originalen Vintage-Kleid
You are here
Home > 10 Dinge > Packen wir es an: 10 Vorsätze für 2016, die Spaß machen

Packen wir es an: 10 Vorsätze für 2016, die Spaß machen

Das Jahr 2015 ist passé und Silvester war wohl auch diesmal für viele der Anlass, sich die guten Vorsätze in Erinnerung zu rufen. Normalerweise nehme ich mir gar nicht erst etwas vor, da ich mich ohnehin nicht daran halte. Deshalb habe ich mir zehn Dinge überlegt, die Spaß machen und somit (hoffentlich) nicht besonders schwer zu erfüllen sind.

1. Mehr reisen

Ich liebe Reisen – egal, ob ein Urlaub am Meer, ein Städtetrip oder ein paar Tage an einem schönen See. Da die Reisen bei mir 2015 etwas zu kurz kamen, möchte ich das im neuen Jahr ändern. Ein paar Ziele schwirren mir auch schon im Kopf – zum Beispiel Zürich und London. Posts über unsere (bisherigen) Ausflüge gibt’s übrigens hier.

Ein steiniger Strand in Kroatien
Entspannung pur: Ein Urlaub am Meer sorgt für Erholung. Dieses Foto entstand in der Nähe von Zadar (Kroatien).
Schloss Favorite in Ludwigsburg
Kleine Auszeit: Bei einem Wochenendtrip (hier waren wir in Ludwigsburg) kann man wunderbar dem Alltagsstress entfliehen.

2. Die Nägel öfter lackieren

Perfekt lackierte Nägel sehen elegant aus und geben jedem Outfit den letzten Schliff. Leider siegte im letzten Jahr oft die Faulheil, weshalb meine Nägel meist unlackiert blieben. Für 2016 nehme ich mir deshalb fest vor, mindestens einmal pro Woche eine richtig tolle Maniküre zu machen.

RetroCats Nagellacke von Dior
Perfekt lackierte Nägel runden jeden Look ab. Zu meinen Favoriten gehören die Lacke von Dior.

3. Mehr Beauty-Posts schreiben

52 Beiträge, 25 Kleider, neun Röcke, ebenso viele Hüte und bei den Schuhen habe ich aufgehört zu zählen. Das ist die Bilanz von einem halben Jahr bloggen für RetroCat.de. Die Beauty-Kategorie wurde dabei leider etwas vernachlässigt. Fürs nächste Jahr plane ich daher mehr Posts in diesem Bereich und möchte auch etwas mehr mit Frisuren experimentieren – seid gespannt!

RetroCats liebste Make-up-Produkte
Neben Vintage-Mode ist Make-up meine zweite große Leidenschaft.

4. Mehr Sport treiben

Diesen Vorsatz haben wohl viele. Ich nehme mir auch gar nicht vor, mehrmals wöchentlich in meine Turnschuhe zu schlüpfen und kilometerlang zu laufen. Dennoch möchte ich mich im Jahr 2016 etwas mehr bewegen, um wieder fitter zu werden. An erster Stelle steht bei mir das Reiten, denn diese Sportart macht mir wirklich Spaß.

RetroCat im Stil von Marry Poppins
Sport hält fit und erleichtert so anstrengende Fotoshootings.

5. Gesünder essen

Auch dieser Vorsatz ist ein ziemliches Klischee und ein Dauerbrenner. Um ehrlich zu sein, war meine Ernährung 2015 nicht sehr abwechslungsreich. Vor allem an stressigen Tagen war mir ein perfektes Make-up meist wichtiger als eine ausgewogene Mahlzeit, weshalb es oft Nudeln oder Fertiggerichte gab. Das soll sich im nächsten Jahr ändern und ich möchte wieder frischer sowie gesünder kochen. Dabei darf der Spaß natürlich nicht fehlen, weshalb ich nach neuem Küchen-Equipment Ausschau halte. Ein absoluter Traum wäre für mich zum Beispiel dieser tolle Retro-Kühlschrank von Smeg.

RetroCat beim Trauben-Essen
So gesund wie es auf diesem Bild scheint, war meine Ernährung letztes Jahr leider nicht immer.
Kusmi-Tees und Küchenutensilien
Ein paar hübsche Küchenutensilien im Retro-Stil sorgen beim Kochen für gute Laune.

6. Mehr in Kleidung mit Geschichte investieren

Nach den letzten beiden Punkten endlich wieder ein Vorsatz, der richtig Freude macht: 2016 möchte ich mir mehr originale Vintage-Stücke zulegen und dafür weniger „neue“ Dinge kaufen. Originale sind einzigartig und ich liebe es, mir vorzustellen, was die damalige Trägerin beziehungsweise Besitzerin damit schon alles erlebt hat.

RetroCat in einem originalen Vintage-Kleid
Auf dieses Vintage-Kleid aus den 50ern bin ich besonders stolz. Meine Sammlung soll im neuen Jahr noch wachsen.

7. Mehr Bücher lesen

Außer im Urlaub habe ich vergangenes Jahr recht wenig gelesen. Das soll sich 2016 ändern: Mit meinem neuen und heiß geliebten Kindle, den ich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe, sollte dies auch kein Problem mehr sein. Mein momentaner Lieblingsratgeber ist übrigens „Your Beauty Mark: The Ultimate Guide to Eccentric Glamour“ von Dita von Teese. Und allen, die lieber Romane lesen, kann ich „Das geheime Leben der Violet Grant“ von Beatriz Williams empfehlen. Habt ihr weitere Buchtipps? Dann immer her damit!

Pinke Rosen und RetroCats Netbook
Neben Blogs möchte ich 2016 auch wieder mehr Bücher lesen.

8. Früher Aufstehen

Okay, dieser Punkt ist wirklich nicht besonders spaßig. Da ich 2015 aber oft erst gegen Mittag aus den Federn kroch und dafür bis spät in die Nacht wach war, habe ich meist die Hälfte vom Tag verpasst und war darüber hinaus müde und schlapp. Wer früher aufsteht, hat einfach mehr vom Tag, was sich auch mit meinem nächsten Vorsatz perfekt ergänzt.

9. Mehr unternehmen

Egal, ob wandern, ein Städtetrip oder ein spontaner Ausflug an den See – 2016 möchte ich mehr aus meinen Tagen machen. Anstatt meine Freizeit vor dem Laptop zu verbringen, möchte ich wieder öfter raus an die mehr oder weniger frische Luft gehen und tolle Ausflüge machen.

RetroCat auf der Eselfarm Dar Mar in Kroatien
Was für ein Spaß: Der Ausflug zur Eselfarm Dar Mar in Kroatien.

10. Die Vorsätze diesmal einhalten

Das ist der wohl wichtigste Punkt! Wie eingangs erwähnt, bin ich jemand, der die guten Vorsätze normalerweise bereits am 2. Januar wieder vergessen hat oder sich gar nicht erst etwas vornimmt. Da ich mir diesmal aber hauptsächlich Dinge überlegt habe, die nach Spaß rufen, versuche ich mich daran auch zu halten – das nehme ich mir zumindest vor. 😉

Folgt mir doch einfach auf den Social-Media-Kanälen wie Facebook und/oder Instagram, um hinsichtlich meiner Ziele beziehungsweise Vorsätze auf dem Laufenden zu bleiben.

Nun wünsche ich Euch ein wundervolles neues Jahr sowie viel Freude, Glück und vor allem Gesundheit.

Similar Articles

3 thoughts on “Packen wir es an: 10 Vorsätze für 2016, die Spaß machen

Schreibe einen Kommentar

Top