RetroCat mit Vintage-Kleid und Retro-Accessoires
You are here
Home > Fashion > Jahrzehnte > 40er > Kleines Schwarzes für die Ewigkeit: Ein Vintage-Kleid aus den 40ern

Kleines Schwarzes für die Ewigkeit: Ein Vintage-Kleid aus den 40ern

Mit einem kleinen Schwarzen ist man immer gut gekleidet, weshalb es auch in keinem Kleiderschrank fehlen sollte. Diese Kleider werden wohl nie aus der Mode kommen und halten bei guter Pflege ein Leben lang – oder sogar länger. Mein Modell stammt aus den 40ern, was es für mich gleich noch begehrenswerter macht. Denn gut erhaltene Vintage-Kleider aus diesem Jahrzehnt sind wirklich schwer zu finden.

Ein großer Vintage-Hut und meine geliebten langen Nylon-Handschuhe von Secrets in Lace verleihen dem Outfit noch mehr Retro-Glamour. Abgerundet wird der Look durch eine glitzernde Vintage-Brosche sowie Strümpfe von Agent Provocateur.

 

RetroCat mit Vintage-Hut und langen Handschuhen

RetroCat in einem Vintage-Kleid aus den 40ern

RetroCat mit langen Handschuhen von Secrets in Lace

RetroCat mit Vintage-Kleid und Nahtstrümpfen von Agent Provocateur

RetroCat mit glamourösen Handschuhen und Vintage-Kleid

RetroCat mit Vintage-Kleid und Retro-Accessoires

RetroCat mit Locken und Vintage-Kleid

RetroCat mit einem 40er-Jahre-Kleid und Handschuhen

 

I was wearing:

Dress: Vintage via Maison Chi Chi Vintage (similar here)

Hat: Vintage (via Vintage Love)

Gloves: Secrets in Lace

Stockings: Agent Provocateur (similar here)

Shoes: old but similar here

Brooch: Vintage (via Tricia Leonard)

Pearls: Vintage

Similar Articles

6 thoughts on “Kleines Schwarzes für die Ewigkeit: Ein Vintage-Kleid aus den 40ern

  1. I am behind with my blog reading, but – better late than never – I have to say this is the most wonderful dress and it suits you amazingly. I adore it with the hat, wonderful shoes and gloves. And as for the stockings… I have seen them but never had anything like the guts to buy them, but with this look they really combine fun, edginess and elegance. I hope you got your wishes!! Kx

  2. Sehr passend, das kleine Schwarze gleich in Schwarz/Weiß zu präsentieren. Ich mag die Fotoästhetik jener Zeit sehr und finde, Sie kommen ihr damit recht nahe.

    Und was Sie mit Ihren Haaren gemacht haben, lässt Sie gut und gerne als Star der 40er Jahre durchgehen. Fast überflüssig zu sagen, dass es gefällt.

    Zudem erinnern Sie mit dem Hut und den Handschuhen sehr an ein bekanntes Bild der glamourösen Hedy Lamarr. https://www.pinterest.com/pin/69242912992226843/

    Sie kennen sie vermutlich. Wenn nicht, ist unterhaltsam, was Zeitungen im Nachhinein über sie zusammenstellen: http://www.welt.de/vermischtes/article110322397/Hedy-Lamarr-Glanz-Amphetamin-Nymphomanie.html

    Wenn denn die seinerzeit als schönste Frau der Welt gehandelte Dame eine aktuelle Reinkarnation erfahren hätte, wer käme dann dafür in Betracht…???

    …bitte, gerne!

    Viele Grüße

    r.

Schreibe einen Kommentar

*

Top