Neben Pinterest sind Bücher und Bildbände meine Hauptinspirationsquelle für Retro-Outfits. Obwohl ich bei Romanen und Ratgebern mittlerweile auf den Kindle Paperwhite umgestiegen bin (der ist vor allem auf Reisen einfach praktischer), liebe ich dicke Bücher mit tollen, inspirierenden Bildern beziehungsweise Fotos. Welche ich besonders mag und in einem Bücherregal auf keinen Fall mehr fehlen dürfen, erfahrt ihr in diesem Blogpost: Sechs Buchtipps für Vintage-Liebhaber und Modebegeisterte.

Möchtest Du ein Buch nachkaufen? Dann klicke einfach auf den jeweiligen Titel oder das Bild – so gelangst du direkt zum Online-Shop.

Buchtipps für Vintage-Liebhaber und Modebegeisterte
Inspirationsquelle: Buchtipps für Vintage-Liebhaber und Modebegeisterte

Mode. 150 Jahre Couturiers, Designer, Marken

Dieses dicke und schwere Buch gibt einen tollen Überlick über die Entwicklung der Mode in den letzen 150 Jahren. Neben allgemeinen Informationen über den prägenden Stil eines jeden Jahrzehntes werden in diesem Buch die wichtigsten Designer der Dekaden vorgestellt: Von Paul Pioret über Coco Chanel bis hin zu Stella McCartney ist fast alles vertreten, was in der Modebranche Rang und Namen hat (beziehungsweise hatte). Untermauert werden die Geschichten und Anekdoten über den Mythos Mode von aussagekräftigen Fotografien und Bildern.

 

Vogue on Hubert de Givenchy

Die „Vogue on Designers“-Serie beschäftigt sich mit dem Werdegang der bekanntesten und erfolgreichsten Designer. Neben den beruflichen Erfolgen findet man in diesen kompakten Büchern Zitate der Modeschschöfer sowie Bilder der atemberaubenden Designs. Außer Vogue on Hubert de Givenchy besitze ich noch Vogue on Christian Dior und Vogue on Coco Chanel (momentan leider nur in Englisch verfügbar). Da die Bücher nicht besonders dick und mit vielen Fotos gespickt sind, eignen sie sich bestens, um relativ schnell einen tollen Überblick über den beruflichen Werdegang einzelner Designer zu bekommen.

 

Das kleine Buch der Mode von Christian Dior

In diesem kleinen und kompakten Büchlein gibt Monsieur Dior höchstpersönlich Modetipps von A wie Abnäher bis Z wie Zobel. Auch wenn manche Ratschläge aus diesem Klassiker von 1954 nicht mehr ganz zeitgemäß sind, geben sie doch einen tollen und authentischen Einblick in den eleganten Kleidungsstil von damals. Dank des hübschen Stoffeinbandes wird dieses Buch auch noch zu einem stilvollen Blickfang für das Bücherregal.

 

Postcards from Vogue: 100 Iconic Covers

Hierbei handelt es sich eigentlich um gar kein Buch, sondern um Postkarten mit den 100 umwerfendsten Covern der Modebibel Vogue. Verpackt in einer hübschen Box bieten die Kärtchen mit Covern von 1892 bis 2011 eine schier unerschöpfliche Inspirationsquelle. Wen sie nicht weiter verzaubern oder wem ein Motiv nicht (mehr) gefällt, der kann einer Modebegeisterten mit Sicherheit eine große Freude machen, indem er ihr eine hübsche und stilvolle Postkarte zukommen lässt. 😉

 

Was gibt es schöneres, als einen Leseabend mit leckerem Tee und Naschereien? Deshalb hoffe ich, dass das eine oder andere inspirierende Buch für Dich dabei war und wünsche Dir nun viel Spaß beim Lesen.

Modebücher und eine japanische Teekanne
Das passt zusammen: Ein leckerer Tee und inspirierende Bücher.

Hier noch mal ein Überblick über die vorgestellten Bücher (mit einem Klick auf das Cover gelangst Du direkt zum Shop):

 

Similar Articles

2 thoughts on “Inspirationsquelle: Buchtipps für Vintage-Liebhaber und Modebegeisterte

  1. Gaanz kommisch eigentlich, daß zu diesen Post noch niemand etwas angemerkt hat – was sich hiermit ändert:

    Vielen Dank für die Buchtipps und Einblicke in Ihren Inspirationsfundus. Sie könnten nach dem Durchsehen wohl zur Anschaffung weiteren Ballasts fürs Regal führen.

    Übrigens für Mode- und Fünfzigerjahre-Begeisterte auch lohnend ist der Fotoband >Willy Maywald. Ein deutscher Fotograf der Haute Couture in Frankreich< und er kostet nicht mal viel.

    Viele Grüße
    r.

    1. Vielen Dank für die tollen Worte und den Tipp!
      Ich habe mir das Buch „Willy Maywald. Ein deutscher Fotograf der Haute Couture in Frankreich“ gleich bestellt und bin schon sehr gespannt auf die Inspirationen, die es mir hoffentlich liefern wird.

      Liebe Grüße,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

*