RetroCat mit dem "Suspense" von Rouge Coco Shine
You are here
Home > Beauty > Schmink‘ pink: Vier farbenfrohe Lippenstifte für jeden Anlass

Schmink‘ pink: Vier farbenfrohe Lippenstifte für jeden Anlass

Meine Lippen bekommen fast immer etwas Farbe – meistens Rot, wie ich bereits hier erwähnt habe. Da es aber irgendwann langweilig wird, immer nur die gleichen Nuancen zu tragen, benutze ich auch regelmäßig Produkte in Pink. Sie passen perfekt zum nahenden Frühling, sorgen für gute Laune und wirken zudem vor allem tagsüber etwas leichter als jene in Rot. Pink ist aber nicht gleich Pink, sondern kommt in den verschiedensten Tönen daher. Aus diesem Grund stelle ich Dir nachfolgend meine liebsten pinken Lippenstifte vor.

Am Ende des Artikels findest Du übrigens eine Liste mit allen vorgestellten Produkten inklusive der Links zum Online-Shop.

RetroCat mit vier pinken Lippenstiften verschiedener Marken

 

1. Rouge Dior Nude in „Vogue“

Starten wir mit einem meiner Favoriten: Der „Vogue“ (Nr. 565) von Dior hat eine wunderbar cremige Textur und schimmert leicht. Der eher kühle blaue Unterton gefällt mir besonders gut; insbesondere, weil diesem nachgesagt wird, er würde die Zähne weißer erscheinen lassen. Obwohl cremige Lippenstifte meist nicht so lange halten wie andere, überzeugt die Nummer 565 von Rouge Dior mit relativ langer Haltbarkeit sowie tollem Tragekomfort. Die Farbe sorgt in jedem Fall für Frische und setzt hübsche Akzente. Ich trage sie vor allem tagsüber und zu einem eher natürlichen Make-up.

Der pinke Lippenstift "Vogue" von Rouge Dior
„Vogue“ von Rouge Dior eignet sich perfekt für ein Tages-Make-up.
RetroCat mit "Vogue" von Rouge Dior
Zum Küssen schön: Der „Vogue“ (Nr. 565) von Dior.

 

2. YSL Rouge Pur Couture in „Le Fuchsia“

Im Gegensatz zu „Vogue“ ist „Le Fuchsia“ (Nr. 7) von Yves Saint Laurent matt und stärker pigmentiert. Während ich ersteren vor allem tagsüber und zu Pastellfarben trage, nutze ich den YSL-Lippenstift meist als Kontrast zu schwarzen Outfits oder an besonders tristen Tagen. Auch diese fuchsiafarbene Nuance hat einen kühlen, leicht blaustichigen Unterton. Trotz der hohen Pigmentierung und guten Haltbarkeit ist die Textur des Rouge Pur Couture angenehm cremig und trocknet die Lippen nicht aus.

"Le Fuchsia" von YSL Pur Couture
Das kräftige Pink „Le Fuchsia“ (Nr. 7) von YSL ist sehr stark pigmentiert und hat eine tolle Textur.
RetroCat mit dem YSL Pur Couture
„Le Fuchsia“ von YSL passt hervorragend zum Frühling und sorgt für tolle Farbakzente.

 

3. Chanel Rouge Coco Shine in „Suspense“

Anders als die ersten beiden vorgestellten Lippenstifte kommt „Suspense“ (Nr. 80) von Chanel in einem eher warmen Pink daher. Die Produkte aus der Rouge-Coco-Shine-Reihe erinnern von der Textur her an einen Balsam, da sie wunderbar cremig sind und sich auf den Lippen etwas verflüssigen. Trotzdem überzeugen sowohl die Pigmentierung als auch die Haltbarkeit. Klitzekleine Glitzerpartikel lassen den „Suspense“ noch glamouröser und schöner aussehen. Ich trage ihn deshalb tagsüber ebenso gerne wie abends.

Der Rouge Coco Shine von Chanel in "Suspense"
Der „Suspense“ aus der Rouge-Coco-Shine-Reihe von Chanel ist super cremig und hat ein zart glänzendes Finish.
RetroCat mit dem "Suspense" von Rouge Coco Shine
Chanels Rouge-Coco-Shine-Lippenstifte sind wunderbar cremig und zart.

 

4. Guerlain La Petite Robe Noir Lips in „Plum-Brella“

Dieser Lippenstift von Guerlain zaubert allein wegen seines Namens ein Lächeln ins Gesicht. Der „Plum-Brella“ (Nr. 070) ist allerdings nicht Pink; er präsentiert sich in einem wundervollen dunklen Violett. Auch hier sorgt die cremige Konsistenz für ein sehr angenehmes Tragegefühl. Obwohl es sich bei diesem Produkt um einen Lippenstift handelt, erinnert das Finish etwas an ein Gloss. „Plum-Brella“ muss etwas öfter als die anderen Produkte aufgefrischt werden, was in diesem Fall aber ein Vergnügen ist, denn der Lippenstift ist viel zu hübsch und außergewöhnlich, um in der Handtasche versteckt zu bleiben. Mit einem hübschen Taschenspiegel macht dies übrigens noch viel mehr Spaß – ein sehr schönes und farblich passendes Modell findest Du hier.

Guerlain La Petite Robe Noir Lips in "Plum-Brella"
Der „Plum-Brella“ (Nr. 070) von Guerlain ist ein echter Blickfang und zaubert tolle violette Lippen.
RetroCat mit dem "Plum-Brella" von Guerlain
Macht das Auftragen zum Erlebnis: Der „Plum-Brella“ von Guerlain ist cremig und sieht außergewöhnlich aus.

 

Die vorgestellten Produkte im Überblick

Nachkaufen kannst Du die einzelnen Lippenstifte ganz einfach mit einem Klick auf den jeweiligen Namen.

Swatches von vier tollen pinken Lippenstiften
Von links nach rechts: „Vouge“ von Dior, „Le Fuchsia“ von YSL, „Suspense von Chanel und „Plum-Brella“ von Guerlain.

Für pinke Lippenstifte gelten natürlich die gleichen Tipps wie für rote. Deshalb empfehle ich Dir diesen Beitrag – dort findest Du ganz am Ende ein paar nützliche Tipps und Tricks rund um Lippenstifte.

Similar Articles

3 thoughts on “Schmink‘ pink: Vier farbenfrohe Lippenstifte für jeden Anlass

  1. Nochmal Beifall am Vormittag:

    Was Sie und Ihr Photograph zu Wege bringen, ist sehr gekonnt!

    Ihre Lippenstiftpräsentation ist nicht nur vom farblichen Arrangement her perfekt und hat zudem einen gewissen lasziv-erotischen Unterton, wenn das mal so angemerkt werden darf.

    Auch wenn man von Kosmetik nichts versteht, ist es allemal vergnüglich Ihnen zuzusehen.

    Alles Gute und viele Grüße

    r.

Schreibe einen Kommentar

*

Top