Reisetipp für den Kroatien-Urlaub: Die Hafenstadt Zadar in Norddalmatien
You are here
Home > Reisen > Kroatien > Reisetipp für den Kroatien-Urlaub: Die Hafenstadt Zadar in Norddalmatien

Reisetipp für den Kroatien-Urlaub: Die Hafenstadt Zadar in Norddalmatien

Zusehen, wie die Sonne langsam untergeht und das Meer blutrot färbt, während im Hintergrund die Meeresorgel die unterschiedlichsten Melodien erklingen lässt – das gibt es nur in Zadar, einer zauberhaften Hafenstadt in Norddalmatien. In diesem Reise-Beitrag zeige ich Dir die schönsten Orte sowie leckersten Restaurants und nehme Dich mit durch die malerischen Gassen der Stadt.

Der Sonnenuntergang in Zadar/Kroatien


Zadar – eine Stadt der Gegensätze

Wie in jeder Großstadt gibt es auch in Zadar ein wenig heruntergekommene Ecken, die Altstadt jedoch versprüht einen ganz besonderen Charme. Neben modernen Installationen wie der im Jahr 2005 eröffneten Meeresorgel, die mithilfe der Wellenbewegungen Töne erzeugt, finden sich dort auch alte Gebäude wie die Kirche Sv. Donat aus dem neunten Jahrhundert. Ein weiteres Highlight ist das von Nikola Basic installierte Lichtspiel: Solarzellen im Boden fangen das Sonnenlicht ein und geben es bei Nacht in Form von blinkenden Lämpchen wieder ab – ein magischer Ort, um den Tag ausklingen zu lassen!

Die Meeresorgel in der kroatischen Stadt Zadar
Kaum zu glauben, aber aus diesen Löchern im Boden ertönen die unterschiedlichsten Klänge im Rhythmus der Wellen.
Die Kirche Sv. Donat in Zadar
Die Kirche Sv. Donat im Herzen Zadars.

Die Fenster der Kirche Sv. Donat in Zadar

Das Lichtspiel bei Nacht in Zadar/Kroatien

Ein Seegelschiff vor dem Sonnenuntergang in Zadar

In die Altstadt gelangt man übrigens am besten über eine nachts beleuchtete Fußgängerbrücke. Ein Tor führt anschließend durch die riesige Stadtmauer hinein ins Getümmel.

Die Fußgängerbrücke zur Altstadt von Zadar
Zur Hauptsaison strömen riesige Touristenmassen in Hafenstadt Zadar.

Eine Panorama-Aufnahme von Zadar bei Nacht


Zadar – die Restaurants, Eisdielen und Märkte

Überall in der Stadt sind Marktstände zu finden, wo man klassische Souvenirs, aber auch Nützliches wie beispielsweise Badeschuhe kaufen kann. Diese sind an der felsigen Küste Kroatiens auch wirklich zu empfehlen – ich spreche aus Erfahrung. 😉 Zudem laden zahlreiche Boutiquen in den unterschiedlichsten Preisklassen zum Shoppen und Schaufensterbummeln ein.

Die Marktstände in der Hafenstadt Zadar

Eine Gasse in Zadar/Kroatien

Die charmanten Gassen von Zadar bei Nacht

Fürs Dinner gehen wir am liebsten ins Restaurant Groppo im Herzen Zadars. Wem nach Nachtisch ist, der sollte das Schoko-Soufflé probieren – es schmeckt dort einfach köstlich! Außerdem gibt es in der Altstadt Eisdielen wie Sand am Meer.

Zu Besuch im Restaurant Groppo in Zadar

Ein Weinglas gefüllt mit leckerem Rosé

Frischer Fisch und Meeresfrüchte aus Kroatien

Die Strandpromenade in Zadar bei Nacht
Auch direkt am Wasser finden sich jede Menge Restaurants.

Nach dem Essen und Shoppen laufen wir meist direkt am Meer entlang über einen kleinen Hafen in Richtung Parkplatz.

Reise-Bloggerin RetroCat in der kroatischen Hafenstadt Zadar

Ein kleiner Hafen in Zadar bei Nacht

Ein altes Boot im Hafen von Zadar

RetroCat vor der Stadtmauer von Zadar in Kroatien

Übrigens: alle Outfit-Details findest Du in meinem Style-Tagebuch Teil 4.

Similar Articles

4 thoughts on “Reisetipp für den Kroatien-Urlaub: Die Hafenstadt Zadar in Norddalmatien

  1. I’ve never made it to Croatia, but I’d love to go, now even more after seeing these stunning photos!

    Your boyfriend is very talented, does he have more of an online portfolio?

    And you look beautiful, as always😘

    Eliza xx

Schreibe einen Kommentar

Top