Streifzug im Streifenrock: Der Madison High Waist Skirt von Dolly and Dotty
You are here
Home > Fashion > Jahrzehnte > 50er > Streifzug im Streifenrock: Der Madison High Waist Skirt von Dolly and Dotty

Streifzug im Streifenrock: Der Madison High Waist Skirt von Dolly and Dotty

Welche Frau kennt das nicht? Da hat man einen Schrank voll mit Klamotten und trotzdem nichts anzuziehen. Obwohl ich wirklich viele Kleidungsstücke besitze, stehe auch ich oft ratlos vor meinem Kleiderschrank und finde kein passendes Outfit. Meistens hat man es auch noch eilig, was die Situation nicht gerade vereinfacht. Aus der Patsche helfen mir dann nicht selten Basics, die ich mit tollen Accessoires kombiniere. Wichtige Stücke sind dabei für mich toll geschnittene Röcke sowie einfarbige Oberteile, die sich gut kombinieren lassen.

Eine gute Basis: Der Madison High Waist Skirt von Dolly and Dotty

Der Madison High Waist Skirt von Dolly and Dotty erfüllt all meine Anforderungen. Der Schnitt ist wirklich toll: Bis hin zum Knie wirkt er sehr klassisch, während ein asymmetrischer Abschluss mit großen Rüschen für das gewisse Etwas sorgt. Aufgrund der schwarz-weißen Streifen sieht er zudem aufregender aus als ein einfarbiges Stück, lässt sich aber trotzdem mit nahezu allen Farben kombinieren.

Dazu trage ich einen schlichten schwarzen Rollkragenpullover, welchen ich Dir hier bereits einmal gezeigt habe. Ein breiter weißer Gürtel setzt dabei die Taille perfekt in Szene. Rote Lackpumps bringen etwas Farbe ins Spiel, wer den Look gerne im Büro tragen möchte, kann aber natürlich auch klassisch schwarze dazu kombinieren.

Zarte Strümpfe von Wolford halten die Beine warm. Diesmal habe ich mich für hautfarbene Modelle mit dezentem Netzmuster entschieden. Wie bereits in diesem Beitrag erwähnt, sind die halterlosen Wolford-Strümpfe eine echte Alternative zu Strumpfhosen oder Strapsstrümpfen, da sie selbst bei hoher Belastung an Ort und Stelle bleiben.

Vintage-Bloggerin RetroCat mit Streifenrock und Katzentasche

RetroCat mit halterlosen Strümpfen von Wolford

RetroCat mit dem Madison High Waist Skirt von Dolly and Dotty

RetroCat mit einem gestreiften Bleistiftrock und schwarzen Rollkragenpullover

RetroCat mit gestreiftem Bleistiftrock, Rollkragenpullover und Katzentasche


Eine handgemachte Katzentasche

Das außergewöhnlichste Accessoire dieses Retro-Outfits ist in diesem Fall aber auf jedem Fall meine Tasche in Form einer Katze. Sie war ein Geschenk meiner Eltern und stammt aus einer kleinen Manufaktur in Frankreich. Wie Du Dir vermutlich aufgrund meines Blog-Namens „RetroCat“ denken kannst, bin ich total vernarrt in Katzen. Daher kaufe ich auch fast alles mit den schnurrenden Vierbeinern drauf, wie zum Beispiel einen Regenschirm mit Katzenprint oder den „What’s New Pussycat“-Zweiteiler von Grünten Mode. 😉

RetroCat mit einer handgemachten Katzentasche aus Leder


Ein natürliches Retro-Make-up für jeden Tag

Wenn es morgens schnell gehen muss, habe ich keine Zeit für ein perfektes Make-up. Ungeschminkt gehe ich trotzdem nicht gerne aus dem Haus, deshalb lasse ich die zeitaufwendigsten Schritte einfach weg. Bei mir sind das definitiv der Lidstrich sowie perfekt geschminkte Lippen.

Anstelle einer gewöhnlichen Foundation verwende ich die CC-Cream von Chanel und trage ein wenig Puder darüber auf. Auf die Augenlider kommt etwas natürlicher Lidschatten aus der Dior Eye Reviver Palette. Anschließend tusche ich die Wimpern kräftig mit der Le Volume de Chanel Mascara und ziehe meine Augenbrauen nach. Etwas Rouge sorgt für Frische. Anstatt meine Lippen nun aufwändig mit Lipliner sowie Lippenstift zu schminken, verwende ich abschließend den Dior Addict Fluid Stick in „Wonderland“. Dieser deckt wunderbar, lässt sich dabei aber ganz einfach mit den Fingern auftupfen und sorgt so für einen natürlichen, verführerischen Look.

RetroCat mit Rollkragenpullover und dem Dior Addict Fluid Stick

Beauty-Bloggerin RetroCat mit dem Dior Addict Fluid Stick und großem Dutt

RetroCat mit einem schwarz-weißen Bleistiftrock im Retro-Stil von Dolly and Dotty


Retro-Outfit-Details:

Madison High Waist Skirt: c/o Dolly and Dotty

Rollkragenpullover: ähnlicher hier

Gürtel: Vintage, ähnlicher hier

Pumps: Buffalo Girl, ähnliche hier

Strümpfe: Legwear DE

Handtasche: ähnliche hier


Retro-Make-up-Details:

CC-Cream: Chanel

Puder: Guerlain Météorites

Lidschatten: Dior Eye Reviver Palette

Wimperntusche: Chanel

Augenbrauenpomade: Anastasia Beverly Hills

Rouge: Chanel

Lipgloss: Dior Addict Fluid Stick in „Wonderland“

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Similar Articles

4 thoughts on “Streifzug im Streifenrock: Der Madison High Waist Skirt von Dolly and Dotty

  1. I could never wear a skirt in this shape or design – but you really do have the figure for it! And I am so glad you chose those lovely shoes rather than defaulting to black, which would have been more obvious. Kx

  2. Liebe Sandra …
    ich muss gestehen, daß ich erst gestern durch Deinen Kommentar auf Instagram bewusst wahrgenommen habe, daß Du einen Blog betreibst. Da musste ich sofort vorbei schauen.
    🙂
    Deinen Rock mag ich sehr und ich stelle fest, daß ich auch mal wieder Lust auf ein Retro-Styling hätte.
    Danke für die Inspiration.
    Liebste Grüße.
    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Top