Bekenntnisse einer Katzenliebhaberin und das Broadway Dress von Vive Maria
You are here
Home > Fashion > Jahrzehnte > 60er > Bekenntnisse einer Katzenliebhaberin und das Broadway Dress von Vive Maria

Bekenntnisse einer Katzenliebhaberin und das Broadway Dress von Vive Maria

Ich weiß gar nicht mehr genau, wann meine Obsession für Katzen anfing. Die Stubentiger haben mich, glaube ich, einfach schon immer fasziniert. Wenn ich mir aussuchen könnte, was ich im nächsten Leben werden möchte, fiele meine Entscheidung definitiv auf einen verwöhnten Kater. Genau wie meine eigene Samtpfote würde ich die Tage mit fressen, schlafen, gelegentlich einem Spaziergang verbringen, mich zwischendurch etwas kraulen lassen und mich verziehen, sobald unangenehmer Besuch vor der Haustür steht. Dafür übe ich schon mal und trage deshalb meinen Haarreif mit Katzenohren, welchen ich hier bereits einmal gezeigt habe. Dazu passt übrigens am besten ein etwas alltagstauglicheres Kleid, ansonsten sieht man schnell nach Karneval aus. In diesem Fall habe ich mich für das super bequeme Broadway Dress von Vive Maria entschieden.

Bequem und schick: Das Broadway Dress von Vive Maria

Die Kleider von Vive Maria sind immer wahnsinnig bequem und eignen sich daher perfekt für lange Tage oder Nächte. Da ist auch das Broadway Dress keine Ausnahme. Der florale Print auf blauem Hintergrund gefällt mir besonders, wirkt er doch wunderbar sommerlich und leicht. Etwas aufregender wird es dank des Ausschnitts mit transparentem Spitzeneinsatz. Der leicht ausgestellte Rockteil umspielt die Beine, während der Viskose-Stoff für ein tolles Tragegefühl sorgt. Da das Broadway Dress keine Ärmel hat, hab ich mich entschieden, vorsichtshalber einen weißen Cardigan mitzunehmen. Bei uns weiß man leider nie so genau, ob das Wetter nicht doch umschlägt oder ein Gewitter im Anmarsch ist.

Wer Katzenohren trägt, braucht so gut wie keine anderen Accessoires mehr. Ich trage deshalb außer rosa Ohrringen von Glitter Paradise nur eine Vintage-Korbhandtasche sowie pinke, flache Sandalen von Petite Jolie. Darin kann man den ganzen Tag herumtigern, ohne sich Blasen zu holen und sogar den ein oder anderen waghalstigen Sprung wagen. 😉

Vintage-Bloggerin RetroCat im Broadway Dress von Vive Maria

Fashion-Bloggerin RetroCat in einem bequemen Tageskleid im Vintage-Stil von Vive Maria

Vintage-Fashion-Bloggerin RetroCat in einem blauen Tageskleid von Vive Maria

Mode-Bloggerin RetroCat im sommerlichen Broadway Dress von Vive Maria


60er-Jahre-Frisur und ein farbenfrohes Frühlings-Make-up

Meine Haare trage ich diesmal in einer klassischen 60er-Jahre-Frisur. Dafür topiere ich die Partien am Hinterkopf kräftig, stecke sie mit Bobby Pins fest und fixiere alles mit einer Menge Haarspray. Anschließend den Haarreif aufsetzen – fertig.

Beim Make-up dagegen wollte ich es schlicht aber trotzdem farbenfroh. Dafür setze ich auf Pastell-Farben aus der Dior 5 Couleurs Glowing Gardens Palette. Leider war diese limitiert und ist daher nicht mehr erhältlich. In den Make-up-Details am Ende des Beitrages habe ich Dir aber eine Palette mit ähnlichen Farben verlinkt.

Auf das innere Drittel des oberen Augenlides kommt wahlweise ein helles Beige oder Gelb, auf die äußeren zwei Drittel trage ich dagegen einen natürlichen hellen Rosaton auf. Die Lidfalte wird mit einem dunklen Violett betont. Etwas überhalb der Lidfalte trage ich ein helles Grün auf und verblende dieses mit einem zum Hautton passenden Lidschatten. Das komplette Auge wird anschließend mit einer dunklen Nuance umrandet und die Wimpern kräftig getuscht. Für Extra-Volumen sorgt übrigens der Diorshow Lash Maximizer. Pinkes Rouge sowie ein natürlich aussehendes Gloss runden das Frühlings-Make-up perfekt ab.

Bloggerin RetroCat mit einer 60er-Jahre-Frisur und leichtem Make-up

RetroCat mit dem Broadway Dress von Vive Maria und einer Vintage-Korbtasche

RetroCat mit dem Broadway Dress von Vive Maria und Retro-Ohrringen von Glitter Paradise

Vintage-Bloggerin RetroCat in einem sommerlichen 60er-Jahre-Look auf einer Bank


Übrigens: Mit dem Rabattcode retrocat10 bekommst Du einmalig 10 % auf Deinen gesamten Einkauf im NAPO Shop – der offizielle Nastrovje Potsdam Shop beziehungsweise dem Vive Maria Onlineshop! Gültig ist der Code bis 30. April 2018.

Outfit-Details des 60er-Jahre-Looks:

Broadway Dress: c/o Vive Maria

Cardigan: ähnlicher hier

Katzenohren: ähnliche hier

Schuhe: Petite Jolie, sehr ähnliche hier

Ohrringe: Glitter Paradise

Korbtasche: Vintage, ähnliche hier


Make-up-Details:

Foundation: Chanel CC Cream

Puder: Météorites von Guerlain (eine Review dazu findest Du hier)

Lidschatten: Dior 5 Couleurs Glowing Gardens, ähnliche Farben finden sich in dieser Palette

Mascara: Le Volume De Chanel

Rouge: Diorblush in „Floral Pink“, limitiert, eine ähnliche Farbe wäre beispielsweise „Miss Pink“

Lipgloss: Rouge Dior Brillant in „Fine Fleur“, limitiert, ähnliche Farbe hier
Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Similar Articles

2 thoughts on “Bekenntnisse einer Katzenliebhaberin und das Broadway Dress von Vive Maria

Schreibe einen Kommentar

*

Top