Buchtipp für Vintage- und Retro-Fans: "Alles über Vintage Mode" von Nicky Albrechtsen
You are here
Home > Lifestyle > Lesen > Buchtipp für Vintage- und Retro-Fans: „Alles über Vintage Mode“ von Nicky Albrechtsen

Buchtipp für Vintage- und Retro-Fans: „Alles über Vintage Mode“ von Nicky Albrechtsen

Warme Sommertage verbringe ich am liebsten auf einer Liege unter dem Apfelbaum meiner Eltern. Ein kühler Drink in der einen, ein tolles Buch in der anderen Hand – das ist für mich das Paradies auf Erden! Wenn ich dabei noch mein Wissen über Vintage-Mode erweitern kann, umso besser. Momentan schmökere ich deshalb in „Alles über Vintage Mode“ (Prestel Verlag) von Nicky Albrechtsen.

„Mode vergeht, Stil bleibt“ – Yves Saint Laurent

Buchrezension zu "Alles über Vintage Mode" von Nicky Albrechtsen
Bild: Prestel Verlag

„Alles über Vintage Mode“ – ein Blick ins Buch

Rund 400 Seiten dick und gefühlt fünf Kilogramm schwer kann man dieses Buch wahrlich als die Bibel für Vintage-Mode-Fans beschreiben. Über 1000 Abbildungen illustrieren den Text und allein das Cover ist ein echter Knaller. Unterteilt ist „Alles über Vintage Mode“ in drei Teile: „Jahrzehnte„, „Kleidung“ und „Facetten„. In diesem Beitrag führe ich Dich nun Schritt für Schritt durchs Buch und verrate Dir, ob es sein Geld wert ist.

Das Buch "Alles über Vintage Mode" in der Detailansicht


Teil eins: „Jahrzehnte“

Wie unschwer zu erraten ist, beschäftigt sich der erste Teil des Buches mit der Mode in den unterschiedlichen Jahrzehnten. Dabei wird von den 20ern bis zu den 80ern jede Dekade genau beleuchtet. Ein kurzer Einführungstext gibt einen Überblick über die wichtigsten Mode-Elementen des jeweiligen Jahrzehnts. Dabei werden neben geschichtlichen Aspekten auch beispielsweise der Einfluss der Filmindustrie auf die Mode genau analysiert. Die Leserin erfährt, welche Stoffe in welcher Dekade gerne verwendet wurden, welche Schnitte absolut en vouge waren und welche Veränderungen es zum vorangegangenen Jahrzehnt gab.

All dies wird anhand von unzähligen Bildern genauestens erklärt. Dabei ist anzumerken, dass es sich hierbei nicht um die allseits bekannten Stock-Fotos handelt, sondern vielmehr um eigens fotografierte, überwiegend aus Privatsammlungen stammende Vintage-Stücke, kombiniert mit Bildern aus Film oder Werbung der damaligen Zeit. Die gezeigten Klamotten werden dabei genauestens beschrieben und so gut wie möglich datiert.


Teil zwei: „Kleidung“

Im zweiten Teil von „Alles über Vintage Mode“ erfährt die Leserin alles über die wichtigsten Kleidungsstücke sowie Accessoires des 20. Jahrhunderts. Von Handtaschen über Hüte, Brillen, Unterwäsche, Bademode, Schürzen und Strickwaren bis hin zu Abendmode sowie Brautkleidern ist wirklich alles vertreten. Dieser Teil beleuchtet in verschiedenen Kapiteln die einzelnen Kleidungsstücke jeweils von den 20ern bis zu den 80ern. So ensteht ein toller Vergleich bezüglich Schnitte und Materialien in den jeweiligen Dekaden. Es werden Veränderungen, Weiterentwicklungen und Revivals beschrieben. Auch dieser Teil ist wieder reich bebildert und sehr anschaulich gestaltet.


Teil drei: „Facetten“

Seien es Blumenmuster, Animal-Prints, Spitze, der maritime Stil oder das kleine Schwarze – es gibt Elemente, die in wirklich jeder Dekade zu finden sind. Und genau damit beschäftigt sich „Facetten“, der dritte Teil von „Alles über Vintage Mode“. Ein Einführungstext gibt einen Einblick in den Ursprung sowie die Entwicklung dieser Evergreens. Anhand von abermals unzähligen Bildern werden die unterschiedlichen Ausprägungen aber auch die Gemeinsamkeiten in den verschieden Jahrzehnten sichtbar.


„Alles über Vintage Mode“

Zum Abschluss gibt die Autorin Nicky Albrechtsen noch tolle Tipps rund ums Thema Vintage-Mode. Sie listet thematisch passende Bücher sowie Blogs auf und gibt hilfreiche Tipps über Dinge wie „Vintage finden und sammeln“, „Vintage-Mode richtig datieren“, „Vintage-Kleidung pflegen“ sowie „Vintage-Stücke ändern und anpassen“. Insgesamt ein perfekter Abschluss eines wundervollen Buches!

Der Buchrücken von "Alles über Vintage Mode"


„Alles über Vintage Mode“ – mein Fazit

„Alles über Vintage Mode“ ist ein Must-have für alle Vintage-Fans! Das Buch beschäftigt sich wirklich umfassend mit der Mode der 20er- bis 80er-Jahre und beleuchtet zudem einzelne Kleidungsstücke sowie Stile. Mit gefällt besonders, dass alle gezeigten Bilder über eine genaue Beschreibung verfügen und die Leserin somit jede Menge anschauliche Informationen erhält. Die Autorin erklärt, welche Vintage-Stücke selten und welche noch immer leicht zu finden sind. Sie zeigt, worauf beim Kauf zu achten ist und macht klar, dass ein eigener, individueller Look nicht teuer sein muss. Insgesamt kann ich das Buch jedem Mode-Liebhaber, der sich auch für die Stile der Vergangenheit interessiert, nur ans Herz legen.

Kaufen kannst Du „Alles über Vintage Mode“ von Nicky Albrechtsen beispielsweise hier.

Eine ausführliche Rezension zum Buch "Alles über Vintage Mode" (Prestel Verlag)


*Bei dem Buch „Alles über Vintage Mode“ handelt es sich um ein mir vom Prestel Verlag kostenfrei zur Verfügung gestelltes Rezensionsexemplar.

Similar Articles

2 thoughts on “Buchtipp für Vintage- und Retro-Fans: „Alles über Vintage Mode“ von Nicky Albrechtsen

Schreibe einen Kommentar

Top