Die Rolle der Filmindustrie im Zweiten Weltkrieg und die Schauplätze aus "Ihre beste Stunde"
You are here
Home > Lifestyle > Filme > Die Rolle der Filmindustrie im Zweiten Weltkrieg und die Schauplätze aus „Ihre beste Stunde“

Die Rolle der Filmindustrie im Zweiten Weltkrieg und die Schauplätze aus „Ihre beste Stunde“

London gehört für mich zu den schönsten und faszinierendsten Städten, die ich bisher besucht habe. Das London der frühen 1940er-Jahre war jedoch lange nicht so schillernd und fröhlich wie heute. Insbesondere zwischen dem 7. September 1940 und dem 16. Mai 1941 wurde Großbritanniens Hauptstadt massiv von den Deutschen bombardiert. Diese Angriffe werden im Englischen übrigens auch „The Blitz“ genannt. Dabei starben rund 43.000 Zivilisten und Millionen Menschen verloren ihr Zuhause. Die Bombenangriffe auf London stehen im Film „Ihre beste Stunde“ zwar nicht im Vordergrund, sind aber dennoch allgegenwärtig.

Catrin Cole in einem typischen roten Bus in London
(Bild: Concorde Filmverleih)

Die Rolle der britischen Filmindustrie im 2. Weltkrieg

Die unzähligen Luftangriffe auf englische Städte sollten die Bevölkerung entmutigen und die britische Regierung schließlich zur Aufgabe zwingen. Und genau hier setzt die britische Filmindustrie an: Realitätsnahe, aber motivierende, ja sogar humorvolle Propagandafilme sollten den Menschen Hoffnung machen, sie animieren, für ihr Land zu kämpfen. Im Film „Ihre beste Stunde“ soll Protagonistin Catrin den „Schmalz“ schreiben, um die daheimgebliebenen Frauen besser zu erreichen. Die Rolle der Catrin Cole wurde übrigens inspiriert von Autorinnen wie Diana Morgan, welche während des Zweiten Weltkrieges an vielen Filmen mit starker weiblicher Perspektive mitarbeitete.

Ein Szenenbild aus dem Film "Ihre beste Stunde"
(Bild: Concorde Filmverleih)

Die Filmproduktion während der Kriegsjahre war kompliziert und herausfordernd. Niemand wusste, ob die angestellten Schauspieler, Regisseure und Autoren am nächsten Tag überhaupt noch auftauchen würden. Diese Fakten greift auch „Ihre beste Stunde“ auf. Aufbauend auf diesem Hintergrundwissen möchte ich Dir nun die Schauplätze aus dem Film verraten.


Die Schauplätze aus „Ihre beste Stunde“

London spielt in „Ihre beste Stunde“ eine große Rolle und doch sucht man die typischen Sehenswürdigkeiten vergeblich. Der Authentizität des Filmes tut dies keinen Abbruch. Im Gegenteil: Es wurde versucht, das reale, zerbombte London der frühen 1940er-Jahre darzustellen.

Das Informationsministerium

Das Informationsministerium wurde bereits während des Ersten Weltkrieges geschaffen und war eine Propaganda-Einrichtung in Großbritannien. Im Zweiten Weltkrieg wurde es schließlich wiederbelebt. Untergebracht war es im Senate House. Mittlerweile wird das Gebäude wieder von der University of London genutzt.

Catrin Cole und Tom Buckley im Informationsministerium
Catrin Cole und Tom Buckley bei ihrer Arbeit im Informationsministerium. (Bild: Concorde Filmverleih)

U-Bahn alias London Underground

Während der Bombenangriffe suchten viele Londoner Schutz und Zuflucht unter der Erde; so auch Catrin Cole in „Ihre beste Stunde“. U-Bahn-Stationen dienten in London aber nicht nur als Luftschutzbunker, sondern teilweise sogar als unterirdische Fabriken. Übrigens: Wusstest Du, dass die London Underground die älteste U-Bahn der Welt ist?

Catrin Cole in einer U-Bahn-Station im Film "Ihre beste Stunde"
(Bild: Concorde Filmverleih)
RetroCat vor der London Underground
Viele Londoner U-Bahn-Stationen versprühen auch heute noch einen nostalgischen Charme.

Wembley

Catrin und ihr Partner Ellis Cole leben in Wembley. Mittlerweile dürfte dieser Londoner Stadtteil den meisten durch das berühmte Wembley Stadion bekannt sein.

Catrin mit ihrem Partner in ihrer Wohnung in Wembley/London
Catrin und Ellis Cole in ihrem Apartment im Londoner Stadtteil Wembley. (Bild: Concorde Filmverleih)

Dunkerque/Dünkirchen

Der Film, bei dem Catrin Cole in „Ihre beste Stunde“ mitwirkt, spielt größtenteils in Dunkerque, in Deutschland auch Dünkirchen genannt. Der französische Ort spielte im Zweiten Weltkrieg eine wichtige Rolle: Während des Westfeldzuges der Deutschen wurden 1940 die British Expeditionary Force sowie ein Teil der geschlagenen französischen Armee eingekesselt. Nichtsdestotrotz gelang es den Briten und Franzosen, einen Großteil ihrer Soldaten in der Operation Dynamo zu evakuieren. Diese Rettungsaktion ist der Hauptbestandteil des Filmes, an dem Catrin Cole arbeitet.

Die Französische Flagge vor der Küste von Calais
Zu sehen ist hier ein französischer Strandabschnitt etwa 40 Kilometer westlich von Dünkirchen.

Devon

Dunkerque wurde von den Deutschen eingenommen; deshalb kann das Filmteam um Catrin Cole dort natürlich nicht drehen. Stattdessen reisen sie nach Devon, um dort ihre Außenaufnahmen zu erstellen. Atemberaubende Küstenlandschaften machen dieses Stückchen Land auch heute noch zu einem tollen Reiseziel.

Die Filmcrew bei der Arbeit im Film "Ihre beste Stunde"
Das Filmteam rund um Catrin Cole bei der Arbeit. (Bild: Concorde Filmverleih)

„Ihre beste Stunde“ (Concorde Filmverleih) ist ab heute, dem 6. Juli 2017 in den deutschen Kinos zu sehen.


Weitere Beiträge zum Film findest Du hier:

Filmtipp für Vintage-Fans und alle, die Filme lieben: „Ihre beste Stunde – Drehbuch einer Heldin“

Long live the 1940s: Die Film-Outfits aus „Ihre beste Stunde“

Inspiriert von „Ihre beste Stunde“: Ein Tageslook im Stil der 40er

Similar Articles

Schreibe einen Kommentar

Top