You are here
Home > Reisen > Deutschland > Hamburg: Eine atemberaubende Stadt mit bezauberndem Umland – mein Reisetagebuch

Hamburg: Eine atemberaubende Stadt mit bezauberndem Umland – mein Reisetagebuch

Moin aus Hamburg! Bevor es für mich in den Sommerurlaub nach Kroatien geht, hat es mich noch gen Norden verschlagen und ich verbrachte ein paar Tage in der bezaubernden Hansestadt Hamburg. Meine vielen neuen Eindrücke möchte ich Dir natürlich nicht vorenthalten und deshalb gibt’s nun mein Reisetagebuch aus dem hohen Norden.

Tag 1: Anreise, Landungsbrücken und Elbphilharmonie

Nach einer etwas holprigen Anreise mit viel Stau konnte ich abends doch noch einen tollen Sonnenuntergang an den Landungsbrücken genießen und einen ersten Blick auf die Elbphilharmonie werfen. Nach dem Abendessen ging’s am Michel vorbei zurück zum Hotel und ab ins Bett.

Die Elbphilharmonie in Hamburg

Reise-Bloggerin RetroCat vor der Elbphilharmonie in Hamburg

Der Hamburger Hafen im Sonnenuntergang

Der Hafen in Hamburg kurz nach Sonnenuntergang

Die Landungsbrücken und der Fischmarkt-Bereich in Hamburg

Der "Michel" - das Wahrzeichen Hamburgs


Tag 2: Altes Land und Stade

Mittlerweile finde ich immer größeren Gefallen an der Natur und einer ländlichen Umgebung – ich glaube, ich werde alt. 😉 Aus diesem Grund ging es an Tag Zwei meiner Reise nicht etwa in die Hamburger Innenstadt, sondern ins ländlich geprägte Hinterland, auch Altes Land genannt. Und der Name ist hier wirklich Programm! Ich bin noch ganz verzaubert von den vielen historischen Fachwerkhäusern, der atemberaubenden Landschaft, den bezaubernden Gärten und den traditionellen Obsthöfen, wo ich den leckersten Apfel überhaupt verspeist habe.

Ein Fachwerkhaus im Hamburger Umland, Altes Land genannt.

Ein traditionelles Haus mit hübschem Garten im Alten Land rund um Hamburg

Eine alte Brücke im Alten Land

Ein Herz aus Äpfeln auf einem traditionellen Obsthof im Alten Land

Den Nachmittag verbrachte ich dann in der Hansestadt Stade. Die historische Altstadt ist wirklich traumhaft schön und absolut sehenswert. Wer in Hamburg oder Umgebung ist, sollte sich einen Besuch nicht entgehen lassen!

Der Hafen der Hansestadt Stade

Die St. Cosmae-Kirche in Stade


Tag 3: Sightseeingtour in Hamburg – Speicherstadt, Hafen und Rathaus

So bezaubernd das Alte Land auch sein mag, wer Hamburg besucht, sollte sich natürlich auch die Stadt mit all ihren Sehenswürdigkeiten ansehen. Ein Muss sind dabei der Hafen, die Speicherstadt und das atemberaubend schöne Rathaus mit seinem Sitz direkt an der Alster.

Nach einer anstrengenden Sightseeingtour setze ich mich übrigens am liebsten in ein Café oder an einen belebten Platz und lasse den Flair der Stadt auf mich wirken. Die Hamburger finde ich dabei besonders entspannt und unglaublich freundlich! Auch wenn mein Aufenthalt wie immer viel zu schnell verging, habe ich die Zeit in Hamburg sehr genossen. Ich komm auf jeden Fall wieder!

Der Hamburger Hafen - fotografiert während einer Hafenrundfahrt

Die berühmte Speicherstadt im Herzen Hamburgs

Das atemberaubende Hamburger Rathaus

Die Alster mit dem Rathaus von Hamburg im Hintergrund

Reise-Bloggerin RetroCat in der Hansestadt Hamburg

Similar Articles

7 thoughts on “Hamburg: Eine atemberaubende Stadt mit bezauberndem Umland – mein Reisetagebuch

  1. Ach ja, Hamburg ist so super schön. Warst du mal Cocktails trinken im Le Lion? Kleiner Geheim-Tipp für Nicht-Hamburger in der nähe vom Rathaus. Kleine Bar im Vintage-Look, heimelig und die Cocktails sind unschlagbar gut, aber auch nicht preiswert.

    Sag mal womit machst du deine Fotos? Hast du immer einen Profi-Fotografen im Schlepptau?

    Liebe Grüße,
    Nika

Schreibe einen Kommentar

Top