I’ve found my new favourite colour fo summer! A fiery orangy red. Not long ago, I wouldn’t have dared to wear this colour. I’m a winter type. Dark hair, pale skin, green/brown eyes. Common fashion rules claim that winter types shouldn’t wear bright colours like orange and I stuck to this rule. But then, I saw “Pepper” by Joanie Clothing and thought why not trying this shade? What should I say, I have never regretted my decision. This wonderful, fiery colour puts me in a good mood and reminds me of hot summer days.

Vintage-Bloggerin RetroCat in dem Shirt Dress "Pepper" von Joanie Clothing

An Eyecatcher for Summer: “Pepper” by Joanie Clothing

“Pepper” is made of 100 percent cotton and feels great on the skin, even on very warm days. The retro dress has an added cotton-lining, which prevents the dress from “sticking” on your legs. Furthermore, the skirt keeps its shape even without a petticoat. “Pepper” is a button-through dress and has so many lovely details. I really like the pockets and the collar. But what I love most about the retro dress is the gorgeous orange-hued red. I think winter types can definitely wear orange! This colour is so perfect for summer, that I want even more orange garments now. 😉


More orange Dresses by Joanie Clothing


Sandra vom Vintage-Blog RetroCat in einem orange-roten Sommerkleid im Vintage-Stil

Vintage-Fashion-Blogger RetroCat in einem Retro-Sommerkleid namens "Pepper" von Joanie Clothing

My accessories are all black. Sparkly ethno earrings as well as fancy tights with the letters “live your dream follow your passion” add a modern touch to the retro outfit. My black pumps are by Miss L-Fire and are super comfy. A thin belt enhances my waist while a patent-leather handbag from the 60s finishes this summery vintage inspired look.


Shop the Accessories:


RetroCat mit Retro-Schuhen von Miss L-Fire und einer Strumpfhose von Wolford

RetroCat mit einem Retro-Kleid von Joanie Clothing und Ethno-Ohrringen von Stella & Dot

Vintage-Mode-Bloggerin RetroCat mit der "live your dream" Strumpfhose von Wolford


A fiery retro Makeup

To match my outfit, my makeup is fiery as well. As always, I started with a foundation like the CC Cream or the Lumiere Velvet Foundation by Chanel. On my eye lids, I applied a subtle eyeshadow from the Dior Eye Reviver Palette and used lots of mascara. Blush and lipstick add colour to the makeup. After using a bronzer on my cheeks, forehead, nose, and chin, I apply “Exhibit A” by NARS on my cheekbones. On my lips, I’m wearing a true classic: “Fire & Ice” by Revlon.


Makeup Details:


As you can see, I cut my hair into a bob again. The styling is so much easier now. I used a curling iron to get some very subtle waves. Afterwards, I pinned my hear behind my ear on one side – that’s it. This hairstyle doesn’t need longer than ten minutes. 😉

Beauty-Bloggerin RetroCat mit einem feurigen Retro-Make-up


A fiery vintage inspired Summer Outfit – the Details:

Shirt Dress “Pepper”: c/o Joanie Clothing

Tights: Wolford

Shoes: Miss L-Fire, similar here

Belt: Very similar here

Earrings: Stella & Dot

Handbag: Vintage, similar here

Similar Articles

4 thoughts on “Fiery Beauty: The retro Dress “Pepper” by Joanie Clothing

  1. Liebe Sandra! Ich bin erst gestern bei der Suche nach dem Verbleib Lily Jarlssons, deren Blog und Youtube-Kanal ich schon einige Zeit mit Begeisterung verfolgt habe, auf Deinen Blog gestoßen. Dein Blog ist einfach ein Wahnsinn! Ich bin total begeistert. Deine Outfits sind einfach perfekt und wunderschön, die Präsentation und Qualität der Photos ist erstklassig, und Deine Kommentare sind höchst informativ und wertvoll. Das ist einfach so professionell gemacht, so viel drinnen, dass man eine Weile braucht, das alles zu verarbeiten. Mich spricht Dein Stil einfach wahnsinnig an, und ich bin ganz fasziniert, was Du da auf die Beine gestellt hast und wie Du an die Sache herangehst.

    Das leuchtende Rot/Orange des Retro-Kleids „Pepper“ von Joanie Clothing passt einfach perfekt zu Dir. Lass Dich von „Moderegeln“ nicht ablenken und vertraue letztendlich auf Deinen eigenen Geschmack. Eine andere Moderegel sagt ja auch, dass zu Peeptoes keine Strümpfe gehören. Das sehe ich auch anders. Die Strumpfhose passt einfach im Farbton und dem verspielten Schriftzug perfekt zum Kleid.

    Dieses Outfit wie sehr viele Deiner Outfits verleihen Dir eine schlichte, betont feminine, elegante Schönheit und richten den Blick auf das Wesentliche, nämlich Deine eigene Persönlichkeit und innere Schönheit. Man spürt diese innere Zufriedenheit und Harmonie, und den Glanz, der von innen ausstrahlt und von diesen Deinen Outfits nach außen getragen wird.

    Herzliche Gratulation und viel Erfolg,
    Yvonne

    1. Lieben Yvonne,
      ich danke Dir von ganzem Herzen für Deinen lieben Kommentar! Über ein solch ausführliches, positives Feedback freue ich mich wirklich sehr! In meinem Blog steckt ganz viel Herzblut, Leidenschaft und nicht zuletzt auch Zeit. Da freut es mich natürlich, dass das auch ankommt.

      Da hast Du recht, von Moderegeln sollte man sich nicht “einschüchtern” lassen, zumal sie oft wirklich albern sind. Das mit den “keine Strumpfhose in Peeptoes” kenne ich auch. Ich trage allerdings fast immer Strümpfe (außer wenn es wirklich sehr heiß ist), foglich dürfte ich diese Art Schuhe ja eigentlich gar nicht tragen – das wäre wirklich schade. 😉

      Nochmals vielen lieben Dank für Deine Worte!

      Liebe Grüße
      Sandra

Leave a Reply