Buchtipp: Hochbeet – frisches Gemüse das ganze Jahr von Huw Richards

Buchtipp: Hochbeet - frisches Gemüse das ganze Jahr von Huw Richards
Anzeige. Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet). Für über diese Links gekaufte Produkte erhalte ich ggf. eine kleine Provision vom Händler. Ein Nachteil bzw. Mehrkosten entstehen Dir dadurch natürlich nicht – der Preis bleibt gleich. Die Einnahmen daraus helfen mir dabei, diesen Blog zu betreiben. Das Buch wurde mir vom DK Verlag kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt.

Ein Hochbeet anlegen mit praxinahen Tipps von Huw Richards

Erblühende Krokusse, eine immer länger scheinende Sonne und erste Knospen an den Sträuchern – Frühling liegt in der Luft! Ich freue mich einfach riesig darauf, endlich wieder mehr Zeit draußen zu verbringen. Ein toller Anlass also, um Projekte für Frühling/Sommer zu planen. Ganz oben auf der Liste steht dabei ein Hochbeet anlegen. Wir haben einen perfekten Platz gefunden und uns Gedanken darüber gemacht, wie groß es denn nun maximal werden darf. Das Problem ist, ich habe zwar Erfahrung beim Gemüseanbau, hatte allerdings noch nie ein Hochbeet und wurde von all den online verfügbaren Informationen doch etwas erschlagen. Gut, dass es Bücher gibt, die das Wichtigste gut zusammenfassen und einen tollen Überblick geben. Und ein genau solches Buch ist „Hochbeet – frisches Gemüse das ganze Jahr“ von Huw Richards.

Kompaktes Wissen rund ums Hochbeet von Huw Richards

Das Buch Hochbeet - frisches Gemüse das ganze Jahr von Huw Richards

Huw Richards baut seit Jahren erfolgreich organische, nachhaltige Lebensmittel im Garten an und ist sehr aktiv auf den sozialen Medien. Sein YouTube-Kanal hat beispielsweise über 780.000 Abonnenten. Da mich seine Videos sehr überzeugt hatten, dachte ich mir, sein Buch ist sicher eine gute Wahl. „Hochbeet – frisches Gemüse das ganze Jahr“ führt uns nämlich Schritt für Schritt zum nahezu perfekten Hochbeet.

*Affiliate-Links

Das Buch startet mit den Basics. Es finden sich Infos, wie groß das Hochbeet sein sollte, wo der ideale Platz dafür ist und sogar eine Bauanleitung ist vorhanden. Dazu gibt es Tipps und Informationen rund um Samen und Setzlinge, wie man die Pflanzen richtig wässert und vieles mehr.

Anschließend startet der Hauptteil: Ihr Beet Monat für Monat. Wie der Titel dieses Teils vermuten lässt, führt uns Huw Richards Monat für Monat durchs Hochbeetjahr. Dabei gibt es eine genaue Anleitung, was wann angesät und ins Beet gepflanzt wird. Wann welches Gemüse geerntet werden kann und welchen Ort welche Sorte im Hochbeet haben sollte, um eine ideale Ausbeute zu erzielen. Eine wirklich gute Anleitung also für alle, die wie ich ganz frisch mit dem Gärtnern im Hochbeet starten.

Zum Schluss gibt es wieder ein paar allgemeine Infos. Zum Beispiels zum Fruchtwechsel, inklusive ist sogar ein Vierjahresplan. Außerdem erfahren wir, welches Gemüse wir auch gut in Töpfen anbauen können und wie wir mit Unkraut sowie Krankheiten und Schädlingen umgehen können.

Mein Fazit zum Hochbeet-Buch von Huw Richards

Buchtipp: Hochbeet von Huw Richards mit Pflanzkalender und vielen Tipps

Ich finde das Buch wirklich sehr gelungen. Es gibt einen tollen Überblick und hat einen ausführlichen Plan parat für alle, die sich im Hochbeet-Dschungel erst noch orientieren müssen. Natürlich kann man auch andere Sorten anpflanzen, als im Buch vorgeschlagen, aber wer noch überhaupt keine Ahnung hat, kann sich wunderbar daran halten. Definitiv ein tolles Buch für alle Anfänger und Einsteiger in Sachen Hochbeet. Mir jedenfalls hat es super weitergeholfen.

Noch stehe ich übrigens ganz am Anfang meines Hochbeetes, aber immerhin weiß ich nun schon, wie groß es genau werden soll und einen Bepflanzungsplan habe ich ebenfalls erstellt. Nun kann ich mit dem Vorziehen schon starten und weiß, wann ich mein künftiges Hochbeet bestenfalls bepflanzen sollte. 🙂

Kaufen kannst Du „Hochbeet – frisches Gemüse das ganze Jahr“ beispielsweise bei Amazon*.


Übrigens: Wie Du Gemüse auf Deinem Balkon anbauen kannst, verrate ich Dir in diesem Beitrag.

, , , , , , , ,
Anzeige. Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet). Für über diese Links gekaufte Produkte erhalte ich ggf. eine kleine Provision vom Händler. Ein Nachteil bzw. Mehrkosten entstehen Dir dadurch natürlich nicht – der Preis bleibt gleich. Die Einnahmen daraus helfen mir dabei, diesen Blog zu betreiben. Das Buch wurde mir vom DK Verlag kostenlos zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert