Ein Ausflug in die 50er mit einem Cape von Von 50′ und Mercedes-Benz

RetroCat mit einer Tasche von Banned und dem Mercedes-Benz 170 DS

Ich bin schon lange auf der Suche nach einem tollen Cape. Nun wurde ich bei Von 50′ endlich fündig und konnte es natürlich kaum erwarten, dieses Stück auszuführen. In schlichtem Schwarz-Weiß gehalten lässt sich das Cape super kombinieren und wirkt dabei immer elegant.

Ein einfaches schwarzen Kleid (welches ich hier schon einmal getragen habe) schien mir die perfekte Ergänzung für diesen Look zu sein – was meint ihr? Lange Nylon-Handschuhe versprühen noch mehr Eleganz und Glamour, während die Highheels von Lena Hoschek für tolle Beine sorgen.

Natürlich bedarf ein solcher Look einer perfekten Inszenierung, weshalb ich mir diesmal einen ganz besonderen Shooting-Partner ausgesucht habe: Der schwarze Mercedes-Benz 170 DS (Baujahr 1953) passt sowohl optisch als auch zeitlich perfekt zum Retro-Outfit und ist wohl das eigentliche Highlight dieses Blogposts.

 

RetroCat mit einem Cape von Von 50'

RetroCat mit einer Tasche von Banned und dem Mercedes-Benz 170 DS

RetroCat in einem schwarzen Kleid und einem Cape von Von 50'

RetroCat mit Retro-Cape von Von 50' und einem Oldtimer

RetroCat mit einem Cape im Retro-Stil und langen Handschuhen

RetroCat im Mercedes-Benz 170 DS

RetroCat mit Schuhen von Lena Hoschek und Strümpfen

RetroCat mit einem Retro-Cape und Mercedes-Benz-Oldtimer

RetroCat mit Nylon-Handschuhen und Vintage-Armband

RetroCat mit einem Cape auf der Rückbank des Mercedes-Benz 170 DS

RetroCat mit einem Hut von Collectif-Clothing im Retro-Look

RetroCat in einem schwarz-weißen Cape von Von 50'

RetroCat im 50er-Look neben einem Oldtimer von Mercedes-Benz

RetroCat mit langen Handschuhen von Secrets in Lace im Vintage-Look

RetroCat mit Cape und Hut im Mercedes-Benz 170 DS

 

I was wearing:

Cape: Von 50′

Dress: old but similar here, here and here

Gloves: Secrets in Lace

Bag: Banned

Earrings: Glitter Paradise

Hat: Collectif Clothing

Tights: via TopVintage

Shoes: Lena Hoschek (old but I also like those)

Pearls: Vintage

11 Kommentare

    • Sandra
      Autor
      17. November 2015 / 18:23

      Vielen lieben Dank Miss Twinkle!!
      Das liegt bestimmt am Oldtimer. 😉

      Liebe Grüße,
      Sandra

  1. 18. November 2015 / 11:38

    Ein sehr schönes Outfit! Sieht ganz fantastisch aus. Ich liebe Capes auch sehr, sie sind verdammt praktisch 🙂
    Liebe Grüße
    Manja

    • Sandra
      Autor
      18. November 2015 / 16:49

      Vielen Dank liebe Manja!
      Ja, das Cape ist wirklich toll, vor allem in Kombination mit dem Auto. 😉

      Liebe Grüße
      Sandra

  2. robson
    18. Februar 2016 / 9:15

    [Nach der Entdeckung dieses Blogs heute noch ein weiterer Kommentar]

    Vor dem Beifall etwas Widerspruch: Obgleich auch ich für Oldtimer etwas übrig habe und der Wagen ein Prachtstück ist, ist das Highlight der Inszenierung fraglos die Akteurin.

    Sie tragen ein hinsichtlich Schnitt und Material heikles Kleid – können es sich aber erlauben!

    Die Bilderfolge ist so gelungen, dass sie vergleichbaren, etwa der bekannten Retro- und Burlesque-Ikone Dita von Teese, ohne Weiteres standhalten kann.

    Meine Verehrung für Sie und meine Anerkennung für den Photographen

    r.

    • Sandra
      Autor
      18. Februar 2016 / 15:19

      Vielen Dank!! 🙂

      Liebe Grüße,
      Sandra

  3. 14. Juni 2016 / 3:08

    How have I missed this post?! Your photo styling is to die for. I ADORE that car (whose is it?!). And those sheer gloves you like to wear are very sensual, just love them!

    • Sandra
      Autor
      14. Juni 2016 / 10:56

      Thank you so much Lauren!
      It’s a friend’s car. 😉

      Many hugs,
      Sandra

  4. Alain Caris-Reynders
    16. März 2018 / 19:56

    When I wrote you…
    Can I get from you in JPEG high resolution your pictures of the Mercedes 170S with the Classy Lady…
    I didn’t know it was… YOU, the Classy LAdy I was talking about 🙂 You are a perfect match with this wonderful MB170SD !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.