Würzig, lecker & heiß: Meine Tee-Neuentdeckungen für die kalte Jahreszeit

Würzig, lecker & heiß: Meine Tee-Neuentdeckungen für Herbst und Winter
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet). Für über diese Links gekaufte Produkte erhalte ich ggf. eine kleine Provision vom Händler. Ein Nachteil bzw. Mehrkosten entstehen Dir dadurch natürlich nicht – der Preis bleibt gleich. Die Einnahmen daraus helfen mir dabei, diesen Blog zu betreiben.

Heißer Tee für die kalte Jahreszeit

Brauchen wir nicht alle zwischendurch mal eine kleine Pause? Tief Luft holen, zur Ruhe kommen und Tee trinken – das hilft mir wirklich immer, um herunterzukommen und meine Akkus wieder aufzuladen. Vor allem zur kalten Jahreszeit gehören Tees für mich zu den Grundnahrungsmitteln. Ich trinke sie wirklich zu jeder Tageszeit und mag dabei vor allem Abwechslung. Morgens bleibe ich meist meinem grünen Rosentee* treu, aber mit Fortschreiten des Tages werde ich experimentierfreudiger. Daher gönne ich mir auch regelmäßig eine neue Sorte. Welche es mir aktuell besonders angetan haben, das verrate ich Dir in diesem Blogpost.



Tee-Neuentdeckungen für den Herbst: Tchai of the Tiger

RetroCats Tee-Neuentdeckung für den Herbst: Tchai of the Tiger von Kusmi

Die Verpackung des Tchai of the Tiger* von Kusmi ist besonders hübsch und so stach sie mir neulich in der Teeabteilung sogleich ins Auge. Du musst wissen, ich bin wirklich ein totales Verpackungsopfer. Umso besser, wenn dann auch der Inhalt überzeugen kann. Hierbei handelt es sich um einen Schwarztee verfeinert mit intensiven Gewürzen aus Indien, wie Pfeffer, Zimt und noch vielem mehr. Der Tee hat im Abgang eine leichte Schärfe was wirklich ungewöhnlich aber unglaublich gut ist. Der perfekte Nachmittagstee, um sich nach einem Spaziergang im Herbstlaub aufzuwärmen.

Der Tee entstand übrigens in Zusammenarbeit mit dem WWF. Für jede verkaufte Packung Tchai of the Tiger geht laut Kusmi ein Euro an den WWF. Dieser wiederum setzt sich unter anderem für die stark vom Aussterben bedrohten Tiger ein.


Perfekt für kühle Herbsttage: Only Spices

Tea Time mit RetroCat: Leckerer, loser Tee

Da ich auch abends gerne Tee trinke, habe ich immer einige Teemischungen ohne Teein zu Hause (so nennt man das Koffein im Tee). Neu in meiner Sammlung ist die Mischung Only Spices*. Wie der Name vermuten lässt, besteht dieser Tee ausschließlich aus leckeren und duftenden Gewürzen. Die Mischung aus Fenchel, Süßholz, Zimt, Ingwer, Anis und noch mehr ist sehr bekömmlich, wie ich finde und einfach unglaublich lecker. Man kann den Tee an warmen Tagen übrigens auch wunderbar kalt trinken!


Das Tee-Must-have für Weihnachten: Tsarevna

RetroCats goldenes Vintage-Teegeschirr

Kusmi entführt uns mit dem Weihnachtstee Tsarevna* diesmal in die wilden 20er-Jahre. Der Schwarztee berauscht mit herrlich weihnachtlichen Aromen aus Orangenschalen, Gewürzen und Süßholz die Sinne, während die zauberhafte Teedose auch eine tolle Deko abgibt. Stilvoller und leckerer kann man die festliche Zeit nicht einläuten, wie ich finde. PS: Dieser Tee ist eine wunderbare Geschenkidee für Vintage-Liebhaber*innen. 😉


Damit wird die Tea Time noch schöner:

*Affiliate-Links


PS: Die schönsten Retro-Wasserkocher zum Aufkochen des Teewassers stelle ich Dir hier vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.