Leckeres Rezept für den Frühling: Pasta mit Spargel

Leckeres Rezept für den Frühling: Pasta mit Spargel
Dieser Blog finanziert sich zum Teil durch sog. Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet). Für darüber gekaufte Produkte erhalte ich ggf. eine kleine Provision vom Händler. Ein Nachteil bzw. Mehrkosten entstehen Dir dadurch natürlich nicht – der Preis bleibt gleich.

Pasta mit Spargel

Dass ich Spargel liebe, aber eben nicht auf klassische Art und Weise, habe ich bereits in diesem Blogpost erwähnt. Nun verrate ich Dir mein zweites, super leckeres Lieblings-Spargel-Rezept: Pasta mit Tomaten und Spargel! Das beste dabei: Das schmackhafte Nudelgericht ist in nur wenigen Minuten zubereitet!

Pasta mit Spargel: Die Zutaten

Die Zutaten für Pasta mit Spargel und Tomatensoße

Du brauchst gar nicht viele Zutaten für dieses leckere Pasta-Rezept (reicht für ca. 3 – 4 Personen):

  • 500 Gramm Nudeln: ich nehme entweder Spaghetti oder Bandnudeln, gerne auch selbstgemachte (hier geht’s zur Anleitung)
  • Etwas Olivenöl
  • 1 große Zwiebel
  • 500 Gramm Spargel: ich mische gerne grünen und weißen Spargel, Du kannst aber auch nur grünen nehmen. Mein Tipp: Jeweils 500 Gramm grünen und 500 Gramm weißen Spargel kaufen, mischen und mit dem Rest leckeren Spargel-Flammkuchen machen!
  • 300 Gramm kleine Tomaten
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • 40 Gramm geriebener Parmesan (oder eine vegane Alternative)

*Affiliate-Links


Nudeln mit Spargel: So geht’s

Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl glasig anbraten.

Den Spargel schräg in ca. 3 cm große Stücke schneiden, die holzigen Enden dabei weglassen. Nun den Spargel zu den Zwiebeln geben und ein paar Minuten anbraten lassen.

In der Zwischenzeit die Tomaten halbieren oder vierteln (je nach Tomatengröße) und ebenfalls in die Pfanne hinzugeben. Tomatenmark dazugeben, alles gut vermischen, Hitze reduzieren und gut einkochen lassen.

Währenddessen die Pasta in Salzwasser al dente (mit Biss) kochen. Ganz wichtig: Die Nudeln müssen noch einen harten Kern haben und ein paar Minuten vor Kochzeitende aus dem Topf gefischt werden. Gebe die Nudeln aus dem Topf direkt zu dem Spargel-Tomaten-Gemisch und füge außerdem zwei bis drei Schöpfer vom Nudelwasser hinzu. Nun die Pasta in der Pfanne bei geöffnetem Deckel weiterkochen lassen. Die Nudeln nehmen den Geschmack der Soße so besser an und werden besonders lecker.

Füge einen Großteil des geriebenen Parmesans hinzu, rühre einmal kräftig um und schmecke alles mit Salz und Pfeffer ab. Nun nur noch die Nudeln in einen Teller geben und mit dem restlichen Parmesan servieren.

Guten Appetit!

Hier kannst Du Dir alle Schritte nochmal in einem Video ansehen:


Weitere leckere Rezepte findest Du in dieser Blogkategorie. Schaue doch außerdem gerne auf meinem @retrocat.eats Instagram-Account vorbei, für regelmäßige Food-Inspiration. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.