You are here
Home > Fashion > Jahrzehnte > 50er (Page 3)

Ein Gefühl von Freiheit mit dem „Peggy Dress“ von The Seamstress of Bloomsbury

Ein Gefühl von Freiheit mit dem "Peggy Dress" von The Seamstress of Bloomsbury

Ich bin auf dem Land aufgewachsen. Da kam in etwa drei Mal am Tag ein Bus, der über alle möglichen Dörfer in die nächst größere Stadt fuhr - für 15 Kilometer brauchte man so gut und gerne eine knappe Stunde. Wenn die Eltern also mal keine Zeit hatten, Taxi zu

Für Sonne und Regen: Ein schwarz-weißer Streifenrock von Dolly and Dotty

Für Sonne und Regen: Ein schwarz-weißer Streifenrock von Dolly and Dotty

Wie oft steht Frau vor dem vollen Kleiderschrank und findet einfach nichts zum anziehen? Immer wenn mir genau das passiert, setze ich auf Klassiker in Schwarz-Weiß. Ein enger Rock, dazu ein schlichtes Top oder eine Bluse, ein paar schicke Accessoires und man ist für nahezu jede Gelegenheit gewappnet. Eine solch

Ein Tag in der Natur mit dem Retro-Kleid „Cheryl“ von Dolly and Dotty

Ein Tag in der Natur mit dem Retro-Kleid "Cheryl" von Dolly and Dotty

Im Sommer mag ich einfache, florale Outfits besonders. Damit ist man immer gut angezogen, egal ob für einen Café-Besuch oder einem Spaziergang an der frischen Luft und sieht trotzdem entspannt aus. Ein genau solches Exemplar, nämlich das Cheryl Fitted Floral Vintage Dress von Dolly and Dotty, stelle ich Dir in

Für eine schlanke Taille: Der Waist Cincher „Demi“ von Vedette Shapewear

Für eine schlanke Taille: Der Waist Cincher "Demi" von Vedette Shapewear

Nichts zaubert eine so schmale Taille wie ein Korsett. Das kann aber auf Dauer doch ziemlich unbequem werden, weshalb ich es nur zu ganz bestimmten Anlässen trage. Im Alltag lasse ich das Korsett dagegen lieber im Schrank und steige, sollte ich meine Taille in Szene setzen wollen, lieber auf sogenannte

Lila Akzente an grauen Tagen: Die Premier Euro Heel Strümpfe von Secrets in Lace

Lila Akzente an grauen Tagen: Die Premier Euro Heel Strümpfe von Secrets in Lace

Der Sommer scheint eine kleine Pause einzulegen, aber das macht mir absolut nichts aus. Im Gegenteil: Ich liebe den kühlen Sommerregen! Die Straßen sind plötzlich leer, die schwüle Hitze verschwindet und mit dem richtigen Outfit macht sogar ein Spaziergang Spaß. Farbige Akzente passen an solch grauen Tagen besonders gut. Am

Blaue Strümpfe, zarte Kleider: Ein Sommer-Outfit mit Secrets in Lace & Dolly and Dotty

Blaue Strümpfe, zarte Kleider: Ein Sommer-Outfit mit Secrets in Lace und Dolly and Dotty

Helle, kühle Farben gehören für mich zum Sommer wie Sonnencreme und leckeres Eis. Pastelltöne sorgen an heißen Tagen zumindest optisch für etwas Abkühlung und schmeicheln zudem dem Teint. Sollte das Wetter dagegen mal nicht so heiter sein, hellen Sorbetfarben meine Laune sofort auf. Diesmal fiel meine Wahl auf ein zartes

Kühle Farben für heiße Tage: Die Secrets in Lace Spanish Heel Strümpfe in „Mint“

Kühle Farben für heiße Tage: Die Secrets in Lace Spanish Heel Strümpfe in "Mint"

Kühle Sorbetfarben sind genau das Richtige für heiße Sommertage und ganz abgesehen davon sogar in der aktuellen Mode absolut en vouge. Meine liebste Farbkombi ist dabei ein helles Grün mit Pink. Umso besser also, dass es bei Secrets in Lace Nahtstrümpfe in allen möglichen Pastellfarben gibt. In diesem Blogpost stelle

Ein Tag auf dem Land im Karo-Top von Collectif Clothing

Ein Tag auf dem Land im Karo-Top von Collectif Clothing

Zwitschernde Vögel, raschelndes Laub sowie angenehme Temperaturen: An heißen Tagen verstecke ich mich am liebsten im Wald oder flüchte aufs Land. Die vielen Bäume spenden kühlen Schatten und auch die Luft ist im dichten Laub einfach wesentlich frischer als zwischen Häuserblocks. Ein entspannter aber trotzdem schicker Retro-Look passt da natürlich

Mein Style-Tagebuch: Ein perfekter Sommertag in München

Mein Style-Tagebuch: Ein perfekter Sommertag in München

Ein perfekter Sommertag beginnt für mich normalerweise ausgeschlafen mit einer großen Tasse Rosentee und leckerem Frühstück. Anschließend packe ich meine sieben Sachen und mache mich auf den Weg zum nächsten Badesee. Im Münchner Umland gibt es davon glücklicherweise jede Menge, wer lieber in der Stadt bleibt geht an die Isar

Für heiße Sommernächte: Ein weißes Kleid von Stop Staring!

Für heiße Sommernächte: Ein weißes Kleid von Stop Staring!

Zuerst einmal: Nein, ich habe nicht geheirtat. Ich finde nur einfach, dass kaum eine Farbe so nach Sommer ruft wie Weiß (vorausgesetzt man bezeichnet Weiß als Farbe ;-)). Und auch wenn ein weißes Kleid immer etwas nach Hochzeit aussieht, finde ich, dass man es durchaus auch einfach mal so tragen

Top