5 Beauty-Must-haves für den Sommer

Sommer, Sonne, Strand und Spaß – hach die warme Jahreszeit ist doch einfach herrlich! Allerdings bringt der Sommer auch einige Gefahren für unsere Haut mit sich. Daher zeige ich Dir in diesem Beitrag meine 5 Beauty-Must-haves für den Sommer, die nicht nur schön machen, sondern zudem schützen und pflegen.

Unterstützt durch Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet)

Beauty-Must-have für den Sommer: CC Cream mit Lichtschutzfaktor

Beauty-Must-haves für den Sommer: Eine CC Cream mit hohem Lichtschutzfaktor

Im Sommer trage ich ungern viele Schichten von Beauty-Produkten auf meiner Haut. Ich bevorzuge leichtes Make-up und folge dem Motto: Weniger ist mehr. Ein Produkt, welches zahlreiche Funktionen gleichzeitig erfüllt, ist dabei eine CC Cream mit hohem Lichtschutzfaktor wie beispielsweise von Chanel*.

Was ist eine CC Cream?

CC Cream steht für „Colour Corrector“ (Farbkorrektur) oder „Complexion Corrector“ (Teint-Korrektur). Diese Cremes bieten also eine Deckkraft und verbessern so optisch das Hautbild. Sie sind in der Lage, Unregelmäßigkeiten wie Pigmentflecken, Rötungen sowie erweiterte Poren auszugleichen und so für einen ebenmäßig aussehenden Teint zu sorgen. Dabei sehen sie meist natürlicher aus und sind leichter als eine stark deckende Foundation. Nun zur Besonderheit: Neben den korrigierenden Eigenschaften besitzen CC Creams auch eine Reihe an pflegenden Wirkstoffen. Die CC Cream von Chanel beispielsweise hydratisiert und schützt die Haut zusätzlich dank Lichtschutzfaktor 50 vor UVA- und UVB-Strahlen. Aufgrund ihrer leichten Formulierung verstopfen CC Creams dabei nicht beziehungsweise weniger stark die Poren und sind daher ideale Begleiter für den Sommer.

*Affiliate-Links


Beauty-Must-have für den Sommer: Lippenpflege

Lippenpflege: RetroCat mit dem Dior Addict Lip Scrub

UV-Strahlen, Salzwasser und Chlor: Im Sommer sind unsere Lippen so einigen Strapazen ausgesetzt. Deshalb benötigen auch sie ein wenig mehr Zuwendung während der warmen Jahreszeit. Das Produkt meiner Wahl ist dabei meist der Dior Addict Lip Sugar Scrub*. Dieser pflegt die Lippen nämlich nicht nur, die enthaltenen Zuckerkörnchen haben zudem einen sanften Peelingeffekt, wodurch die Lippen schön zart und ebenmäßig werden. Eine vollständige Review zum Produkt findest Du hier. Solltest Du Dich viel im Freien aufhalten, empfehle ich jedoch eher ein Lippenpflegeprodukt mit Lichtschutzfakter*, neben den Augen sind unsere Lippen nämlich die dünnste Hautschicht in unserem Gesicht – ergo: super empfindlich.

*Affiliate-Links


Beauty-Must-haves für den Sommer: Sonnenschutz

Beauty-Must-haves für den Sommer: mineralischer Sonnenschutz

Dass Sonnenbaden ohne ausreichenden Schutz nicht gerade gesund ist, sollten wir mittlerweile alle wissen. Ausreichend Sonnenschutz ist im Sommer (und übrigens auch während der anderen Jahreszeiten) also super wichtig. Ich trage ihn dabei natürlich nicht nur zum Sonnenbaden, sondern tatsächlich immer, wenn ich das Haus verlasse. Dabei unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Arten von Sonnenschutz. Werfen wir einen kurzen Blick darauf:

Chemischer Sonnenschutz

Chemischer Sonnenschutz wandelt die UV-Strahlen auf der Haut in Wärme um. Dabei sollte man aber einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen. Einige Inhaltsstoffe können nämlich mitunter zu allergischen Reaktionen führen. Dafür lassen sich moderne Produkte relativ leicht auf der Haut verteilen. Wichtig: Chemischer Sonnenschutz muss erst einwirken und sollte daher in etwas eine halbe Stunde vor dem Sonnenbaden aufgetragen werden. Insgesamt gilt chemischer Sonnenschutz als sicher und wer nicht zu allergischen Reaktionen neigt, kann darauf also getrost zurückgreifen.

Mineralischer Sonnenschutz

Anders als chemischer Sonnenschutz verfügt mineralischer Sonnenschutz über klitzekleine mineralische Partikel, die die UV-Strahlen reflektieren und sie so gar nicht erst zur Haut vordringen lassen. Somit wirkt diese Art von Sonnenschutz auch sofort und muss nicht erst einziehen. Mineralischer Sonnenschutz gilt als sehr gut verträglich. Allerdings tut man sich beim Eincremen etwas schwerer. Die kleinen Partikel hinterlassen nämlich leicht mal einen unschönen weißen Schleier und können die Haut sogar austrocknen.

Welcher Sonnenschutz Dir besser taugt, musst Du einfach selbst herausfinden. Wichtig ist nur, dass man sich überhaupt vor zu viel UV-Strahlen schützt. Und unbedingt daran denken, genug Sonnencreme zu verwenden!

*Affiliate-Links


Beauty-Must-have für den Sommer: Leichtes Creme-Rouge

Wie zuvor erwähnt, bevorzuge ich an warmen Tagen leichtes Make-up. Für etwas Frische im Gesicht verwende ich daher im Sommer super gerne ein leichtes Creme-Rouge oder flüssiges Rouge. Übrigens: In der Stadt oder für die Arbeit trage ich das Produkt über meiner CC Cream auf. Am Strand oder an freien Tagen verzichte ich dagegen auch mal auf Make-up und verwende nur Sonnenschutz, etwas Creme-Rouge sowie Lippenpflege. Mein Lieblingsprodukt ist dabei der Cheek and Lip Glow von Dior*, es gibt aber natürlich auch sehr gute Alternativen.

*Affiliate-Links


Beauty-Must-haves für den Sommer: Kühlende Augenpflege

Beauty-Must-have: Kühlende Augencreme von Dior

Unsere Augen leisten den ganzen Tag lang Schwerstarbeit. Im Sommer stresst die Sonne unsere empfindliche Augenpartie zusätzlich. Noch dazu starren viele – darunter auch ich – den ganzen Tag in den Computerbildschirm. Eine Extra-Portion Pflege haben unsere Augen also wahrlich verdient. Ich nutze dabei sowohl morgens als auch abends das Dior Hydra Life Augengel*. Der Keramikapplikator hat dabei einen herrlich kühlenden, abschwellenden Effekt. Die Inhaltsstoffe versorgen die Augenpartie mit Feuchtigkeiten und sorgen für einen wachen Blick. Das perfekte Produkt, um die Augen auf einen anstrengenden, warmen Sommertag vorzubereiten und ihnen am Abend etwas Entspannung zu schenken.

*Affiliate-Links


PS: In diesem Beitrag verrate ich Dir, wie Du Dir ein aufregend schönes und langanhaltendes Sommer-Make-up zauberst.

Similar Articles

Schreibe einen Kommentar