Die zarte Alternative zum Kleinen Schwarzen: Das Kleine Weiße

Weiße Kleider: Die perfekte Alternative zum Kleinen Schwarzen
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet). Für über diese Links gekaufte Produkte erhalte ich ggf. eine kleine Provision vom Händler. Ein Nachteil bzw. Mehrkosten entstehen Dir dadurch natürlich nicht – der Preis bleibt gleich. Die Einnahmen daraus helfen mir dabei, diesen Blog zu betreiben.

Das Kleine Weiße & wie Du weiße Kleider richtig stylst

Das Kleine Schwarze gilt schon lange als absoluter Modeklassiker. Kein Wunder, ist es doch vielseitig einsetzbar, unglaublich elegant und super leicht zu kombinieren. So gern ich das klassische schwarze Kleid auch mag, manchmal ist es aber tatsächlich etwas vorhersehbar. Eine wunderbare und nicht minder elegante Alternative ist da das Kleine Weiße (LWD = Little White Dress). Berühmte Trägerinnen kann es übrigens, genau wie sein Konkurrent, auch vorweisen. Wer erinnert sich nicht an das wohl berühmteste Bild von Marilyn Monroe im weißen Kleid über dem U-Bahnschacht in „Das verflixte 7. Jahr*“? Und genau deshalb möchte ich dem Kleinen Weißen diesen Beitrag widmen. Ich zeige Dir meine Lieblingsmodelle und verrate, wie Du das Kleid perfekt in Szene setzt.

Inspiration: Das Kleine Weiße

Weiße Kleider waren schon bei den berühmten Hollywood-Diven des 20. Jahrhunderts beliebt und haben bis heute nicht an Reiz verloren. Sie machen nämlich auch Abseits vom Traualtar eine wunderbare Figur und ziehen definitiv die Blicke auf sich, ohne dabei jedoch übertrieben zu wirken.

*Affiliate-Links


Weiße Kleider für den Sommer

RetroCat im Kleinen Weißen vor einer Wand

Vor allem im Sommer sind weiße Kleider eine herrlich zarte Alternative zum Kleinen Schwarzen. Sie sehen edel, zurückhaltend, klassisch und modern aus, wirken aber nie overdressed. Je nach Geschmack und Anlass kannst Du zwischen schmalen Schnitten* (meine persönlichen Favoriten), verspielten Spitzenkleidern* oder leicht ausgestellten Modellen* wählen.

RetroCat mit einem schmalen weißen Kleid bei Nacht

Weiße Sommerkleider machen sich großartig auf Gartenpartys, zum romantischen Dinner mit dem/der Liebsten oder natürlich im Sommerurlaub. Lediglich als Hochzeitsgast sollte man die Finger davon lassen. 😉

*Affiliate-Links


Weiße Kleider richtig kombinieren

RetroCat in einem weißen Kleid mit Diva-Flair

Um im weißen Kleid nicht an eine Braut zu erinnern, rate ich beim Kombinieren zu Zurückhaltung. Weiße Sommerkleider kommen wunderbar zur Geltung, wenn man sie pur und nur mit wenigen, zarten Accessoires trägt. Von allzu verspieltem Schmuck und Schnickschnack rate ich ab.

Styling-Tipps: RetroCat trägt ein weißes Kleid und schwarze Retro-Accessoires

Wer es dramatischer mag, setzt lieber auf kontrastreiche, schwarze Accessoires wie große Hüte, Handschuhe und Taillengürtel. So lässt sich ein und das selbe Kleid übrigens auch ganz unterschiedlich für verschiedene Anlässe stylen.

*Affiliate-Links


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.