Beschwingt durch die kalte Jahreszeit: Ein stylisher 60er-Jahre-Mantel

60er-Jahre-Mantel in Beige: So trägst und stylst Du ihn

Stylish & schön: Ein beiger 60er-Jahre-Mantel

Seit ich die erste Folge der Serie The Marvelous Mrs. Maisle gesehen habe, träume ich von einem weiten, schwingenden Mantel im Stil der späten 50er und frühen 60er-Jahre. Nach langer Suche habe ich nun endlich ein wirklich super cooles und ausgefallenes Modell von Ginger Jackie in meine Hände bekommen. Im Folgenden verrate ich Dir, wie Du solch herrlich weite Mäntel stylst, trägst und wo Du sie bekommst.

Unterstützt durch Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet)

RetroCat mit Retro-Mantel im Stil der 60er-Jahre und passenden Accessoires

60er-Jahre-Mantel – die Outfit-Details:

Beiger Mantel: Ginger Jackie

Strumpfhose mit Schachbrettmuster: Calzedonia*, ähnliche auch hier*

Lange Handschuhe: Vintage, ähnliche hier*

Pumps: Peter Kaiser*

Handtasche: Vintage, ähnliche hier*

Ohrringe: Glitter Paradise*

*Affiliate-Links


Zauberhafte weite Mäntel im Stil der 60er-Jahre

RetroCat in einem beigen 60er-Jahre-Mantel von Ginger Jackie

Solch weite 60er-Jahre-Mäntel sind gar nicht ganz so leicht zu finden. Aber TopVintage* hat beispielsweise momentan ein sehr hübsche Modell im Sortiment. Bei Celeste Lilou* gibt es eine etwas größere Auswahl an hübschen, weiten Mänteln im Stil der späten 50er- und frühen 60er-Jahre.

Mein Mantel ist, wie bereits erwähnt, von Ginger Jackie und etwas ganz besonderes. Er ist nämlich einerseits weit schwingend, hat aber andererseits einen Taillengürtel, der so für eine tolle Silhouette sorgt. Der Mantel ist übrigens ein Einzelstück, aber schaue unbedingt mal bei Ginger Jackie vorbei. Dort gibt es nämlich noch zahlreiche weitere super schöne Modelle im Stil der 50er- und 60er-Jahre.

*Affiliate-Links


Weit schwingende 60er-Jahre-Mäntel richtig stylen

RetroCat mit einem beigen 60er-Jahre-Mantel von Ginger Jackie in München

Solch weite Mäntel wirken am besten in Kombination mit sehr schmalem Beinkleid – ich empfehle Strümpfe oder Strumpfhosen. Ist der Mantel einfarbig, kannst Du auch auf Strumpfhosen mit auffälligem Muster setzen. Ich entschied mich diesmal für ein Modell mit Schachbrettmuster, was zum 60er-Jahre-Stil besonders gut passt, wie ich finde, aber dennoch irgendwie modern aussieht. Insgesamt finde ich, passen grafische Muster besonders gut zu einem solch schwingenden 60er-Jahre-Mantel.

RetroCat mit einer Strumpfhose mit Schabrettmuster

*Affiliate-Links


Zum beigen Mantel kombiniere ich desweiteren ausschließlich schwarze Accessoires. Lange Vintage-Handschuhe, eine Vintage-Tasche aus Lack, schwarze Rosen-Ohrringe* sowie klassische Pumps – das war’s. Wer möchte, kann auch noch ein Hütchen aufsetzen. Ich finde ja, Looks mit nur zwei Farben wirken immer besonders stylish und mit schwarzen Accessoires kann man eigentlich nie etwas falsch machen.

RetroCat mit beigem Mantel, schwarzen Vintage-Lederhandschuhen sowie einer Tasche aus den 60ern

*Affiliate-Links


Unter dem Mantel trage ich übrigens das kurze schwarze Kleid aus diesem Blogpost, welches Du auf den Fotos diesmal leider nicht sehen kannst. Es passt aber ganz wunderbar sowohl zu den Accessoires als auch zum Mantel – versprochen. 😉

RetroCat mit einem beigen Mantel im Stil der 1960er-Jahre in München

*Affiliate-Links


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.