Ein Tag auf dem Land im roten Leinenkleid von Son de Flor

Ein rotes Leinenkleid von Son de Flor: Perfekt für einen Tag auf dem Land
Dieser Blog finanziert sich zum Teil durch sog. Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet). Für darüber gekaufte Produkte erhalte ich ggf. eine kleine Provision vom Händler. Ein Nachteil bzw. Mehrkosten entstehen Dir dadurch natürlich nicht – der Preis bleibt gleich. Mir kostenfrei zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellte Testprodukte sind mit c/o gekennzeichnet.

Ein rotes Leinenkleid von Son de Flor

Auf dem Land, ganz im Süden Deutschlands, dauern die Winter länger. Aber selbst dort verabschiedet sich der Schnee langsam aber sicher in die zahlreichen Bäche und Seen. Die Sonne scheint von Tag zu Tag ein paar Minuten länger und auch der Winter Blues lässt endlich nach. Bevor aber auch im Alpenvorland die ersten Frühblüher das Licht des Frühlings erblicken, genieße ich noch einmal meine langärmeligen Kleider, warme Strumpfhosen, Boots und den tollen Kontrast, den der weiße Schnee zu meinem roten Leinenkleid von Son de Flor bildet.

Ein rotes Leinenkleid von Son de Flor

RetroCat trägt ein rotes Leinenkleid von Son de Flor im Voralpenland

Die Marke Son de Flor ist bekannt für ihre zauberhaften Leinenkleider und achtet dabei sehr auf eine lokale, faire und nachhaltige Produktion. Auch das Kleid selbst wird nicht noch extra in einer Plastiktüte verpackt.

RetroCat mit einem roten Leinenkleid von Son de Flor in der Natur

Kommen wir aber zurück zu den Klamotten der Marke. Ich mag Leinenkleider besonders gerne, da sie sich sehr angenehm und natürlich auf der Haut anfühlen. Ich habe mich für ein langärmeliges Kleid mit weitem Rock in einer meiner Lieblingsfarben, Rot, entschieden. Dieses lässt sich nämlich zu unterschiedlichen Jahreszeiten wunderbar kombinieren. Im Herbst trage ich es mit einer Strumpfhose und einem Schal. Im Winter kombiniere ich das Leinenkleid dagegen mit Thermostrumpfhosen, Boots und einer warmen Strickjacke. Und jetzt, in der Zeit zwischen Winter und Frühling, setze ich auf warme Strumpfhosen und festes Schuhwerk. Sobald es etwas wärmer wird, werde ich es dagegen mit zarten Strümpfen und leichten Schuhen tragen. Außerdem bin ich mir sicher, in unseren Breitengraden ist man darin sogar an kühlen Sommertagen wunderbar gekleidet.

RetroCat trägt ein rotes Kleid perfekt für einen Tag auf dem Land

Das Kleid ist robust und sieht einfach toll aus. Vor allem die kräftige Farbe sowie der niedliche Bubikragen haben es mir angetan. Es hat Taschen (ein großes Plus) und einen wirklich toll schwingenden Rock. Der Schnitt des Leinenkleides ist dabei relativ weit, weshalb ich mich bei der Größe für XXS entschieden habe, obwohl ich normalerweise XS trage. Ich empfehle in jedem Fall einen Blick in die Größentabelle. Und sollte das nicht ausreichen, gibt es außerdem ein Tool, welches Dir dabei hilft, mithilfe Deiner Maße die richtige Kleidergröße zu finden.

RetroCat mit einem roten Leinenkleid von Son de Flor in der Natur

Son de Flor ist übrigens aus Litauen und da Litauen Teil der EU ist, brauchst Du Dir beim Bestellen keine Sorgen um Einfuhrsteuern oder Zölle machen.

PS: Son de Flor* hat erst kürzlich eine neue Frühjahrs- und Sommerkollektion gelauncht.

Outfit-Details:

Rotes Leinenkleid: c/o Son de Flor*

Strumpfhose: ähnliche via TopVintage*

Schuhe: Timberland*

*Affiliate-Links


, , , , , , , , , , , ,
Dieser Blog finanziert sich zum Teil durch sog. Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet). Für darüber gekaufte Produkte erhalte ich ggf. eine kleine Provision vom Händler. Ein Nachteil bzw. Mehrkosten entstehen Dir dadurch natürlich nicht – der Preis bleibt gleich. Mir kostenfrei zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellte Testprodukte sind mit c/o gekennzeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.