Klassische Schnitte, hinreißende Details, und jede Menge Eleganz: Ich fühle mich in zeitlosen Kleidern und Röcken einfach tausend Mal wohler als in Jeans und T-Shirt. Und ja, ich trage die Klamotten auch im Alltag. Es wäre wohl auch ziemlich verschwenderisch, die ganzen Dinge nur für Fotos zu tragen, um sie dann wieder im Schrank verschwinden zu lassen. Trotzdem erhalte ich immer wieder Fragen bezüglich meiner Alltagsoutfits und ob dieser Kleidungsstil nicht unpraktisch sei. In diesem Beitrag möchte ich nun versuchen, einige davon zu beantworten und werde Dir zeigen, wie auch Du mit wenigen, einfachen Handgriffen mehr Glamour in den Alltag bringst. Denn ein schickes Outfit macht den Tag doch gleich viel schöner, nicht wahr? Die Basis bildet dabei das zauberhafte Tweedy Dress von Von 50′.

RetroCat in einem glamourösen Winter-Outfit in München

Glamour pur: Das helle Tweedy Dress von Von 50′

Das cremefarbene Kleid hat einen schmalen Schnitt und betont so die Kurven ganz wunderbar. Der dicke Stoff eignet sich perfekt für kalte Wintertage und hält schön warm. Besonderes Highlights sind der Kragen, Saum sowie die Enden der Ärmel. Außerdem ist das komplette Tweedy Dress mit Goldfäden überzogen und schimmert so einfach zauberhaft im Licht. Für Veranstaltungen, die drinnen stattfinden, würde ich es lediglich mit zarten Strümpfen, hellen Pumps und dezenten Ohrringen tragen.

Da ich es aber während eines Shoppingtrips im bitterkalten München trug, musste ich es etwas wärmer kombinieren. Deshalb trage ich Thermostrumpfhosen sowie gefütterte Boots von Miss L-Fire. Diese sind übrigens trotz Absatz sehr bequem und ich kann darin den ganzen Tag laufen, ohne schmerzende Füße zu bekommen! Wer schicke, bequeme Schuhe für den Alltag finden will, muss vielleicht etwas länger suchen, aber die Suche lohnt sich, wie ich finde.

Zu dreiviertel-langen Ärmeln passen im Winter natürlich am besten lange Handschuhe. Diese sehen nicht nur sehr elegant aus, sondern halten auch noch warm. Über dem Outfit trage ich eine schwarze flauschige Jacke; diese sieht doch tausend Mal besser aus als ein knallbuntes Funktions-Outdoor-Dingsbums, welches sich mittlerweile von den Bergen auch immer öfter in die deutschen Innenstädte verirrt…

Eine große Handtasche ist natürlich sehr praktisch, vor allem wenn Frau so viel herumschleppt wie ich. 😉 Meine ist von Liu Jo und gehört zu meinen treuesten Begleitern im Alltag.

RetroCat mit dem glamourösen Tweedy Dress von Von 50' in München

RetroCat in einem glamourösen Vintage-Outfit für den Alltag in München

RetroCat in dem creme-farbenen Tweedy Dress von Von 50'

RetroCat in einem glamourösen Vintage-Outfit auf dem Opernplatz in München


Glamour versus praktisch

Insgesamt habe ich das Gefühl, dass viele denken, glamouröse Outfits können nicht auch praktisch sein. Ich bin da anderer Meinung. Seit Jahren trage ich überwiegend Kleider und Röcke in Kombination mit hohen Schuhen sowie rotem Lippenstift. Ich kann trotzdem mit den anderen Schritt halten und brauche morgens nicht länger als eine halbe Stunde um mich fertigzumachen. Es macht schließlich keinen Unterschied, ob man in Jeans und T-Shirt oder Kleid und Strumpfhose schlüpft. Unbequem ist meine Kleidung übrigens absolut nicht. Natürlich zwicken zu enge Kleider, aber das gleiche gilt doch auch für Hosen. Bei Schuhen müssen es außerdem nicht gleich die 12-cm-Highheels sein. Ein kleiner Absatz oder auch elegante flache Schuhe reichen völlig aus, um ein Outfit abzurunden. Und wer bei Kleidung wie Schuhen auf Qualität sowie Passform achtet, wird bequem den Alltag bewältigen können, ganz egal was er (bzw. sie) trägt.

Ich wurde übrigens auch schon hin und wieder darauf aufmerksam gemacht, dass ich mich doch viel jünger, jugendlicher kleiden könnte. Besonders jung auszusehen war noch nie mein Ziel. Allerdings hat zu diesem Thema Lily Jarlsson bereits einen wunderbaren Artikel verfasst (Du findest ihn hier) deshalb werde ich darauf nun nicht genauer eingehen. 😉

RetroCat in einem eleganten Tagesoutfit im Vintage-Stil in München

Vintage-Bloggerin RetroCat beim Shoppen in München


Ein Vintage-Make-up für jeden Tag

Ich trage nicht jeden Tag ein komplettes Make-up. Normalerweise verwende ich etwas CC Cream um kleine Unebenheiten auszugleichen, betone meine Augenbrauen leicht und trage Mascara auf. Ein wenig Rouge sorgt für Frische und auf die Lippen kommt wahlweise der sehr natürlich aussehende sowie pflegende Dior Addict Lip Scrub oder, wenn ich es etwas glamouröser möchte, roter Lippenstift. Sollte ich dann noch Zeit haben, trage ich zudem etwas Lidschatten auf und verwende Eyeliner. Ein perfekter Lidstrich gelingt mit etwas Übung übrigens auch im Handumdrehen. Ein paar nützliche Tipps verrate ich Dir in diesem Beitrag.

Insgesamt brauche ich für mein Alltags-Make-up nicht länger als fünf bis zehn Minuten. Looks für Shootings oder zum Ausgehen schaffe ich normalerweise in einer halben Stunde. Meine Haare drehe ich meist über Nacht auf Schaumstoffwickler, so brauche ich sie in der Früh nur gut durchzubürsten und fertig ist ein sehr aufwändig aussehender Style. Sollte ich für Lockenwickler mal keine Zeit gehabt haben, verstecke ich meine Haare einfach unter einem schicken Hut oder Barett – einfacher geht’s nicht. 😉

Beauty-Bloggerin RetroCat mit einem glamourösen Vintage-Tages-Make-up


Ein glamouröser Vintage-Look für den Alltag – die Details:

Tweedy Dress: Von 50′ (Tipp für alle Münchner: Das Kleid ist auch bei Maison Chi Chi erhältlich)

Handschuhe: ähnliche hier

Jacke: ähnliche hier

Handtasche: Liu Jo

Thermostrumpfhose: Calzedonia

Stiefeletten: Miss L-Fire via Maison Chi Chi

Ohrringe: ähnliche hier


Ein klassisches Vintage-Make-up – die Details:

Similar Articles

2 thoughts on “Bringe Glamour in Deinen Alltag mit dem Tweedy Dress von Von 50′

Schreibe einen Kommentar