Erst waren sie eine Innovation, dann rar, wurden schließlich fast unverzichtbar und haben sich mittlerweile eher zu einem Fetisch-Objekt entwickelt – die Rede ist natürlich von Nylonstrümpfen.

Die Geschichte der Nylonstrümpfe

Im Jahre 1940 eroberten sie den US-Markt. Als die USA dann Ende 1941 jedoch in den Krieg eintraten, gab es kaum noch Exemplare, wurde das robuste, aber dennoch leichte Nylon doch zur Fallschirm-Herstellung benötigt. Die Damen damals waren erfinderisch, weshalb sie sich mit schwarzen Stiften halfen und die „Naht“ einfach auf ihr Bein zeichneten. Nach Kriegsende war der Nylonstrumpf auch für die breite Bevölkerung wieder verfügbar. Einige Jahre später wurden die klassischen Nahtstrümpfe von Strumpfhosen sowie nahtlosen Strümpfen weitestgehend abgelöst. Mittlerweile sind sie nur noch selten auf der Straße anzutreffen – eigentlich schade, zumal sie einem eleganten Outfit erst das gewisse Etwas verleihen.

Ich trage die verschiedensten Arten  von Strümpfen – je nach Tageszeit und Anlass. In diesem Beitrag stelle ich Dir meine zehn liebsten Modelle vor.

Strumpf ist Trumpf: 10 elegante Strümpfe für einen authentischen Vintage-Look - RetroCat


1. Die French Heel Strümpfe von Secrets in Lace

Wer authentische, klassisch hergestelle Nylonstrümpfe möchte, kommt an Secrets in Lace nicht vorbei. Diese Marke produziert ihre Strümpfe noch immer auf Maschinen der 40er- und 50er-Jahre. Ich freue mich besonders, einige Modelle des Labels zu besitzen. Die „French Heel“ Strümpfe gehören dabei zu meinen Favoriten. Meine meist getragenen Strümpfen sind wohl die Dita Glamour French Heel (Beispiele findest Du hier sowie hier). Aber auch die Elegance French Heel Stockings in Kupfer mag ich sehr, eine glamouröse Kombinationsmöglichkeit zeige ich Dir hier.  Zu kaufen gibt es die Fully Fashioned French Heel Strümpfe im Shop von Secrets in Lace.

RetroCat mit den "Dita Glamour French Heel"-Strümpfen von Secrets in Lace Europe

RetroCat mit den Secrets in Lace Elegance French Heel Nahtstrümpfen


2. Natalie Diamond Heel von Secrets in Lace

Während ich die zuvor erwähnten Strümpfe auch hin und wieder im Alltag trage, kommen die „Natalie Diamond Heel„-Nylons vor allem zu besonderen Anlässen zum Einsatz. Die Details an den Fersen sehen einfach unglaublich glamourös aus. Da fühlt sich jedes Mädchen wie ein Filmstar aus den 40ern. Eine Kombinationsmöglichkeit zeige ich Dir in diesem Outfit-Post. Erwerben kannst Du sie direkt bei Secrets in Lace Europe.

RetroCat mit den Nahtstrümpfen "Natalie Diamond Heel" von Secrets in Lace


3. Vintage Dot Backseam RHT von Secrets in Lace

Vor allem im Herbst und Winter mag ich dunkle Strümpfe sehr. Die „Vintage Dot Backseam RHT“ von Secrets in Lace zaubern selbst aus einem Büro-Outfit einen eleganten Look fürs Dinner. Möchtest Du sie haben, dann klicke hier.

RetroCat mit den "Vintage Dot Backseam RHTs" von Secrets in Lace


4. Premier European Heel von Secrets in Lace

Neben den French Heel Strümpfen trage ich auch die „Premier European Heel“ Nahtstrümpfe von Secrets in Lace sehr gerne. Ich besitze diese zum Beispiel mit klassisch schwarzer Naht. Da zu sommerlichen Retro-Outfits Strümpfe mit einer schwarzen Naht oft etwas zu hart aussehen, sind die Premier European Heels in zarten Farben von Secrets in Lace eine perfekte Alternative: Bei dem rosa- und lilafarbenen Modellen ist die Naht nur bei genauem Hinsehen zu erkennen, sie verleiht dem Look aber dennoch das gewisse Etwas, wovon Du Dich in diesem Blogpost sowie diesem Blogpost überzeugen kannst. Zu kaufen gibt es die zarten Modelle übrigens hier.

RetroCat mit den European Heel Strümpfen mit schwarzer Naht von Secrets in Lace

RetroCat mit den "Premier European Heel"-Strümpfen in Rosa von Secrets in Lace Europe

RetroCat mit den Secrets in Lace Euro Heel Fully Fashioned Strümpfen in Lila


5. Full Fashion Spanish Heel von Secrets in Lace

Die Spanish Heel Nahtstrümpfe von Secrets in Lace ähneln dem Design her der European Heels, der „Absatz“ (Heel) ist jedoch etwas schmaler. Ich besitze die Spanish Heels in gleich zwei aufregenden Farben, nämlich Mint und Blau. Passenden Kombinationsmöglichkeiten findest Du hier sowie hier.

RetroCat mit den Secrets in Lace Full Fashion Spanish Heel Strümpfen in Mint

RetroCat mit blauen Nylon-Strümpfen von Secrets in Lace Europe


6. Dana Glamour von Secrets in Lace

Die „Dana Glamour“ Strümpfe von Secrets in Lace sind keine Fully Fashioned Strümpfe und bestehen im Gegensatz zu den zuvor vorgestellten Strümpfen aus einem Stretch-Material. Dafür schmiegen sie sich wunderbar um die Beine und haben einen unschlagbaren Preis. Die perfekten Alltagsstrümpfe oder Modelle für „Einsteiger“, die den Stil erst einmal ausprobieren möchten.

RetroCat mit den Dana Glamour Nahtstrümpfen von Secrets in Lace Europe


7. Dita’s Daytime Sheer von Secrets in Lace

Im Büro oder in der Uni trage ich nur ungern Nahtstrümpfe. An diesen Orten finde ich persönlich unscheinbare Exemplare einfach passender. Ein tolles Beispiel hierfür sind die „Dita’s Daytime Sheer“ von Secrets in Lace. Sie sind schlicht, geben blassen Beinen eine dezente Bräune und können sogar in Kombination mit Peeptoes getragen werden. In diesem Beitrag habe ich sie zu einem modernen 60er-Jahre-Look gestylt, zu erwerben gibt es sie im Online-Shop der Marke.

RetroCat mit den "Dita's Daytime Sheers" von Secrets in Lace Europe


8. Ausgefallenen Strümpfe von Agent Provocateur

Keine Strümpfe ernten so viel Bewunderung und Komplimente wie die Exemplare mit der Naht in Form einer Schrift von Agent Provocateur. Zugegeben, besonders alltagstauglich sind sie nicht, dafür verwandeln sie aber ein schlichtes Vintage-Outfit in einen ausgefallenen Ausgeh-Look.

RetroCat mit ausgefallenen Nahtstrümpfen von Agent Provocateur


9. Orignale Vintage-Nylons

Diese originalen Vintage-Nylons sind von meiner Oma. Da sie früher ein Geschäft besaß, welches unter anderem Wäsche führte, habe ich das große Glück, das ein oder andere originale Modell zu besitzen. Ein ähnliches findest Du aber beispielsweise bei Secrets in Lace.

Fashion-Bloggerin RetroCat mit originalen Vintage-Nylons


10. Authentische Strumpfhosen mit Cuban Heel und Rosendetails

Vor allem zu kurzen oder sehr eng anliegenden, dünnen Röcken kombiniere ich lieber Strumpfhosen. Dann muss ich mir keine Gedanken machen, ob nicht etwas herausblitzt, was eigentlich verborgen sein sollte. Ein wirklich tolles Exemplar ist die Strumpfhose mit Cuban Heel, erhältlich bei TopVintage. Übrigens: Sie ist auch noch ein echtes Schnäppchen.

RetroCat mit einer Cuban-Heel-Nahtstrumpfhose

 

Ich bin übrigens nicht tätowiert, finde so kleine Bildchen über den Fersen aber wirklich entzückend. Mein Problem ist nur, dass ich eine höllische Angst vor Nadeln habe. Mit den Strumpfhosen von TopVintage (erhältlich hier), kann ich mir ein „Tattoo“ ganz ohne Schmerzen zaubern, und wenn es mir nicht mehr gefällt, ziehe ich sie einfach aus – ganz nach meinem Geschmack. 😉

Vintage-Bloggerin RetroCat mit einer Strumpfhose mit Rosen-Details


+ ein Extra: Warme Strumpfhosen für kalte Temperaturen

Wenn es draußen richtig frostig wird, sind mir Nylons schlichtweg zu kalt. Deshalb gibt es hier noch einen zusätzlichen 11. Punkt: Dicke Strumpfhosen, die im Herbst und Winter warm halten. Ein Beispiel sind die warmen Strumpfhosen von Chantal Thomass mit aufgezeichneter Naht. Damit kann man sogar durch den Schnee stapfen, wie dieser Outfit-Post beweist. Viele weitere aufregende Modelle zeige ich Dir in diesem Beitrag.

RetroCat mit einer blickdichten Strumpfhose von Chantal Thomass


Weitere schicke Strümpfe und Strumpfhosen


Jetzt würde mich aber eines brennend interessieren: Trägst Du Nahtstrümpfe auch im Alltag oder setzt Du hierbei lieber auf schlichtere Modelle? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar.

PS: Passende Strapshalter in allen Formen und Größen findest Du unter anderem bei Secrets in Lace. Welche ich persönlich gerne trage, erfährst Du in meinem ausführlichen Beitrag über verlässliche Strumpfgürtel für jede Gelegenheit.

Merken

Merken

Similar Articles

13 thoughts on “Strumpf ist Trumpf: 10 elegante Strümpfe für einen authentischen Vintage-Look

  1. Oh Sandra, it won’t surprise you to know this is one of my favourite of your posts. I absolutely adore tights and stockings and I have a huge collection, although not as glamorous as yours. It may sound silly but they are probably my favourite item of fashion because you can change a whole outfit, and my mood(!), with legwear – colour, pattern, sheer or opaque, seamed or not, fishnet, you name it. I wear more tights than stockings, but I like to mix it up a bit, and I have some proper fully-fashioned for real dressing up occasions. I’m not such an aficionado as you, but I guess I wear seams once a week or so – somehow I always feel that bit more elegant, regardless of what else I am wearing. Thanks for such a wonderful post, although I realise it’s only a summary of so many that have gone before! Karen xx

    1. Thank you so much Karen! I did this post because I received so many questions on where to buy stockings and what my favourites are. I know you are a long-time reader and therefore know them all. This makes me really happy! I can’t tell you how much I appreciate your lovely comments! Sorry for not showing something new here. However, I’m sure I will order new stockings for fall. 😉

      Many hugs,
      Sandra <3

  2. Absolutely wonderful selection of stockings and tights Sandra! I love your blog, you have impeccable taste, and you really know how to pull them off. I adore the detail on the diamond heel – must get some! I agree with Karen, good hosiery is the best part of any outfit, so many styles dependent on mood or event. I’ve started to wear stockings more often, but mostly hold ups. Tight skirts and suspenders don’t always mix well!

    Would be great to hear what your tips are, and your garter belt recommendations, as I’ve only got one, I’m looking out for a few more – secrets in lace look amazing!

    Big hugs, Eliza xxx

    1. Thank you so much dear Eliza!
      You are too sweet! <3
      I'm already working on a blog post about garter belts since I know how hard it is to find some especially for pencil skirts.
      PS: definitely get those Diamond Heel stocking, they are simply amazing!

      Many hugs
      Sandra <3

      1. Wonderful, I can’t wait to read it! My only suspender is from Agent Provocateur, it’s absolutely beautiful but not very reliable – which has caused a few embarrassing moments!

        Have a lovely day, Eliza xx

        1. Oh I know this problem so well! I own a lot of suspenders whose look wonderful but aren’t very practical.
          Now, I only wear some with three straps – they are so much better! I’m going to show you my favs, soon. 😉

          xx
          Sandra

          1. Well, we don’t really wear them for practicality! I love my special secret under my dress or skirt and the slight tug when I walk – right until they occasionally ping off! I’ve been tempted by a beautiful looking Dita von Teese suspender with 3 straps, but haven’t yet splashed out. Will wait for your recommendations!

            I love the rest of your blog, you have the most adorable wardrobe!

            Much love, Eliza xxx

  3. That’s exactly what I need – a suspender belt reliable for everyday. But still pretty please!

    But as it’s getting colder the warm tights are coming out!

    Thanks so much for all your replies, you’re too kind. Eliza xx

Schreibe einen Kommentar