Sommerlook im Stil der 50er: Oranges Kleid und stylische Accessoires

Unterstützt durch Affiliate-Links und kostenlose Testprodukte (PR-Samples)

Wie bereits in den letzten Jahren, möchte ich auch diesmal wieder meine täglichen Urlaubs-Outfits in Form eines Style-Tagebuchs mit Dir teilen! Nachdem wir es an unserem ersten Tag in Kroatien ruhig angehen ließen, folgte am zweiten Tag ein Ausflug nach Biograd na Moru. Neben Sonnenuntergang beobachten stand auch ein Dinner auf dem Programm und so entschied ich mich für ein auffälliges Retro-Kleid in Rot-Orange von Joanie Clothing.

Vintage-Bloggerin RetroCat mit einem orange-roten Kleid von Joanie Clothing am Hafen von Biograd

Dinner in Biograd mit einem orangen Kleid von Joanie Clothing

Das Kleid namens „Pepper“ habe ich Dir hier im Frühling bereits genauer vorgestellt. Schon damals habe ich geschwärmt, welch perfekte Sommerfarbe es doch hat. Zur goldenen Stunde kurz vor Sonnenuntergang kam das kräftige Rot-Orange nun besonders gut zur Geltung.


Mehr orange Kleider:


Wie bereits beim letzten Mal kombiniere ich das 50er-Jahre-Kleid mit funkelnden Ethno-Ohrringen und einem schmalen schwarzen Gürtel. Mein Schuhwerk fällt dagegen diesmal etwas entspannter aus. Ich trage auffällige, aber sehr bequeme Wedges mit Schnürdetails von Miss L-Fire. Und anstelle einer kleinen schwarzen Lackhandtasche habe ich mich für die Urlaubsvariante entschieden: Eine runde Strohtasche zum Umhängen, so habe ich alle Hände frei um Boote an Land zu ziehen und Fotos zu machen. 😉 Ein schicke Sonnenbrille darf im Urlaub natürlich auch nicht fehlen; meine habe ich übrigens während meines Hamburg-Trips im letzten Sommer gekauft.

Vintage-Bloggerin RetroCat mit einem 50er-Jahre-Kleid von Joanie Clothing am Jachthafen


Ein auffäliges Sommer-Outfit im Stil der 50er – die Details:

Oranges Kleid „Pepper“: c/o Joanie Clothing

Gürtel: Collectif Clothing, ähnlicher hier

Schuhe: Miss L-Fire

Strohtasche: ähnliche hier

Ohrringe: Stella & Dot, ähnliche hier

Sonnenbrille: Dolce & Gabbana


Ein kräftiges Make-up für den Sommer

Mein Make-up fällt diesmal wesentlich kräftiger aus, ich wollte nämlich alle Farben des Sonnenuntergangs einbinden. Wie fast immer, starte ich mit der CC Cream von Chanel. Anschließend trage ich kräftigen Lidschatten aus der Urban Decay Naked Heat Palette auf. Die Wimpern werden kräftig getuscht, während auf die Wangen schimmernder Bronzer aus der Makeup Revolution Golden Sugar Palette kommt. Der hellrote Lippenstift „Fire & Ice“ von Revlon rundet das Sommer-Make-up schließlich perfekt ab.

Vintage- und Beauty-Bloggerin RetroCat mit einem feurigen Sommer-Make-up im Retro-Stil


Make-up-Details:

Similar Articles

Schreibe einen Kommentar