Puderrosa Mädchentraum: Das Tüllkleid „Bella“ von Ginger Jackie

Unterstützt durch Affiliate-Links

Ich trage meist bequeme Retro-Outfit mit einem modernen Touch, die sich auch im Alltag gut einbringen lassen. Manchmal aber muss es der ganz große Auftritt sein. Dann liebe ich es, die großen Roben herauszuholen und beim Make-up auch mal tiefer in die Puderdose zu greifen. Ein wirklich atemberaubendes Kleid von Ginger Jackie möchte ich Dir in diesem Beitrag zeigen. So viel sei vorab verraten: Das Tüllkleid „Bella“ macht seinem Namen alle Ehre.

Vintage-Mode-Bloggerin RetroCat in dem puderrosa Tüllkleid "Bella" von Ginger Jackie

Zartrosa Tülltraum: „Bella“ von Ginger Jackie

Eine zartrosa Farbe, ein atemberaubender Schnitt und verspielte Details – „Bella“ von Ginger Jackie ist ein wahr gewordener Tülltraum und lässt Mädchenherzen höher schlagen. Ein farblich perfekt abgestimmtes, enganliegendes Unterkleid sorgt dafür, dass nichts durchscheint, was verdeckt bleiben sollte. Darüber trägt man beziehungsweise Frau das Tüllkleid mit voluminösem Rock und funkelnden Knöpfen. Eine kleine Schleife am Ausschnitt sowie die zarten Puffärmel sind das krönende Detail. Da ich die Taille noch etwas mehr betonen wollte, trage ich zudem einen schmalen schwarzen Gürtel.

Zum Kleid kombiniere ich zudem meinen liebsten schwarzen Vintage-Hut sowie farblich passende Schuhe von Miss L-Fire. Klassische Pumps passen natürlich auch ganz wunderbar zu „Bella“, ich wollte jedoch etwas aufregenderes, weshalb ich mich für Wedges mit Schnürdetails entschiedene habe. Funkelnde Creolen sowie ein großer Ring runden das zarte Outfit perfekt ab.

So gekleidet fühle ich mich wahrlich prinzessinnenhaft. Was etwas Tüll und eine schicke Kopfbedeckung doch bewirken können. 😉

Vintage-Bloggerin RetroCat in einem rosa Tüllkleid von Ginger Jackie

Sandra vom Vintage-Blog RetroCat mit einem rosa Tüllkleid und schwarzen Vintage-Accessoires

Vintage-Fashion-Bloggerin RetroCat mit einem puderrosa Tüllkleid von Designerin Ginger Jackie aus Russland


Ein mädchenhaftes Tüll-Outfit – die Details:

Kleid „Bella“: Ginger Jackie

Hut: Vintage, ähnlicher hier

Schuhe: Miss L-Fire

Gürtel: Collectif Clothing, ähnlicher hier

Ohrringe: Swarovski, ähnliche hier


Vintage-Fashion-Bloggerin RetroCat mit dem zarten Tüllkleid "Bella" von Ginger Jackie


Ein aufregendes Make-up passend zum Tüllkleid

Passend zu den schwarzen Akzenten meines Outfits betone ich meine Augen mit dunklen Tönen. In die Augeninnenwinkel kommt weißer Lidschatten, das bewegliche Lid wird mit einem hellen Grau bestäubt. Die Lidfalte betone ich mit einem Dunkelgrau und schließlich umrande ich meine Augen mit schwarzem Lidschatten. Anschließend werden die Wimpern kräftig getuscht und die Augenbrauen nachgezogen. Ich verwende diesmal nur wenig Rouge. Auch die Lippen bleiben dezent; ich möchte den Fokus auf den Augen lassen. Zuerst trage ich deshalb rosenholzfarbenen Lipliner auf und betupfe die Lippen anschließend mit zartrosa Gloss.


Make-up-Details:


Vintage- und Beauty-Bloggerin RetroCat mit zartem Make-up und einem Vintage-Hut aus den 50ern

Vintage- und Beauty-Bloggerin RetroCat mit einem rosa Tüllkleid, einem zarten Gürtel und einem Vintage-Strohhut aus den 50er-Jahren

Similar Articles

Schreibe einen Kommentar