Ungewöhnliche Farbkombinationen für den Herbst

Unterstützt durch Affiliate-Links

Auch wenn uns der Frühherbst mit buntem Laub und goldenem Licht verzaubert, so ist vor allem der Spätherbst meist eher trist und grau. Für bessere Laune sorgen unter anderem farbenfrohe Outfits. Doch welche Farbkombinationen eignen sich, wenn die Sommerbräune längst verblasst ist und selbst die Bäume jegliche Farbe verloren haben? Klar, die Klassiker wie Rot und Schwarz oder Beige und Braun kennt jeder. In diesem Beitrag zeige ich Dir daher etwas ungewöhnlichere Farbkombinationen für den Herbst, die den Teint strahlen lassen und wunderbar zur kühlen Jahreszeit passen.

1. Farbkombination für den Herbst: Weinrot und Gelb

RetroCat mit einem gelben Oberteil und Weinroten Accessoires

Gelb ist nicht nur die Farbe der Sonne, sondern momentan auch total angesagt. In Kombination mit blasser Haut kann die Trägerin darin jedoch schnell etwas kränklich und fahl wirken. Deshalb greift man am besten zu warmen Gelbtönen wie Senf oder Maisgelb. Dazu passen andere warme Töne wie Camel oder Braun ganz wunderbar. Besonders farbenfroh und dennoch schick wird es, wenn man ein warmes Gelb mit einem dunklen Weinrot kombiniert.


2. Farbkombination für den Herbst: Schwarz mit Pastellfarben

Fashion-Bloggerin RetroCat in einer ungewöhnlichen Farb-Kombi für den Herbst: Schwarz und Pastell

Schwarz geht ja bekanntlich immer. In Kombination mit Weinrot wirkt die dunkelste aller Farben auch gleich sehr herbstlich. Wirklich neu ist diese Stylingidee jedoch nicht. Viel ungewöhnlicher wird es, wenn man Schwarz mit hellen Farben, die ins Pastell gehen, kombiniert. Das wirkt gleich freundlicher und passt dennoch wunderbar zum Herbst, vor allem, wenn man auf kuschelig warme Accessoires und Nuancen wie Gelb, zartes Lila oder Rosa setzt.


3. Farbkombination für den Herbst: Altrosa und Weiß

RetroCat in einer ungewöhnlichen Farbkombination für den Herbst: Altrosa und Weiß

Die Farbkombination aus Rosa und Weiß wirkt auf den ersten Blick wenig herbstlich und passt eigentlich besser zum Sommer. Aber  hierbei kommt es einmal mehr auf die Farbtemperatur an. Ein Altrosa zusammen mit einem cremigen Weiß bringt Farbe in die triste Jahreszeit und wirkt dennoch passend. Dazu kombiniert man am besten Accessoires in warmen Beigetönen und setzt mit einem dunklen Rot farbige Akzente. Wie überall, machen hier übrigens auch die Materialien den Unterschied. Gestrickte Cardigans, Kleider aus festen Stoffen, Strümpfe und Korbtaschen passen wunderbar zum Herbst.


Ich hoffe, ich konnte Dich dazu inspirieren, auch im Herbst etwas mit Farben zu experimentieren. Und nun wünsche ich viel Spaß beim Kombinieren! 😉

Übrigens: Mehr Outfit-Ideen für den Herbst findest Du hier.

Similar Articles

Schreibe einen Kommentar