Urlaub zu Hause: Balkon bepflanzen – so gelingt der Start

Urlaub zu Hause: Balkon bepflanzen - so gelingt der Start
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet). Für über diese Links gekaufte Produkte erhalte ich ggf. eine kleine Provision vom Händler. Ein Nachteil bzw. Mehrkosten entstehen Dir dadurch natürlich nicht – der Preis bleibt gleich. Die Einnahmen daraus helfen mir dabei, diesen Blog zu betreiben.

Balkon bepflanzen: So startest Du in die Saison

Ich bin wirklich noch sehr verunsichert, was das Jahr 2021 so bringen mag. Ob es wohl einen Sommerurlaub geben wird? Zugegeben, ich gehe momentan für uns davon aus, dass wir vermutlich auch dieses Jahr die heißen Tage zu Hause verbringen werden. Daher habe ich ein großes Balkonprojekt gestartet. Ich möchte meinen ganz persönlichen Garten Eden – oder doch lieber ein Schlaraffenland? – gestalten! Die ersten Pflänzchen sind bereits ausgesät und wachsen sogar schon ganz fleißig. Was genau ich hoffentlich von Sommer bis Herbst ernten kann und welche Blumen erblühen dürfen, das erzähle ich Dir ausführlich in diesem Blogpost. On top gibt es noch ein paar Tipps rund ums Bepflanzen von Balkonen (ich bin da mittlerweile quasi ein Profi ;-)).

PS: Die meisten der Bilder sind natürlich von letztem Jahr. Momentan wächst zwar schon einiges, ist aber noch sehr klein und bei weitem nicht so ansehnlich wie die Blütenpracht vom letzten Sommer.

Balkon bepflanzen: Gemüse & Blumen

Ich möchte dieses Jahr möglichst viel Gemüse auf meinem Balkon selbst anbauen. Aber auch die Optik soll nicht zu kurz kommen. Daher teile ich nun meine genauen Bepflanzungspläne mit Dir.

Balkon bepflanzen: Gemüse und Beeren

Mit den richtigen Töpfen kann der Balkon zu einem echten Paradies voll Früchte und Gemüse werden! Viele Gemüsesorten und Beeren lassen sich mittlerweile wunderbar im Blumentopf kultivieren. Tomaten, Paprika und Chili pflanze ich schon lange an. Kartoffeln waren das letzte Jahr zum ersten Mal an der Reihe – hat super funktioniert. Das hat mich dazu motiviert, dieses Jahr noch etwas mehr auszuprobieren. Hier sind meine konkreten Balkon-Bepflanzungspläne an Gemüse und Beeren:

*Affiliate-Links


Balkon bepflanzen: Blumen

Balkon bepflanzen: RetroCats bienenfreundliche Blumen

Bei den Blumen achte ich immer sehr darauf, dass sie insektenfreundlich sind. So habe nicht nur ich Freude daran, sondern auch die heimischen kleinen Krabbel- und Flugtierchen. 🙂

  • Lavendel*
  • Blumenwiesenmischung* (hier gibt es unglaublich viele Angebote, achte unbedingt darauf, dass es sich um heimische Blumen handelt, davon haben unsere heimischen Insekten nämlich am meisten ;-))
  • Verschiedene Zwergsonnenblumen*
  • Rosen (zugegeben, die sind nicht wirklich Insektenfreundlich, dafür aber super schön und begleiten mich nun schon seit einigen Jahren)

*Affiliate-Links


Balkon bepflanzen: Pflänzchen heranziehen

Natürlich gibt es die Möglichkeit, Pflanzen bereits vorgezüchtet zu kaufen. Ich persönlich habe aber großen Spaß an der gesamten Anzucht und kaufe daher lieber verschiedenes Saatgut. Auf den Samenpackungen steht in aller Regel auch genau beschrieben, wie die Aufzucht funktioniert.

Ich habe dafür zusätzlich in ein paar Anzuchtkästen* investiert und bin mehr als begeistert. Innerhalb nur weniger Tage haben die Samen gekeimt und wachsen nun fleißig in die Höhe. Außerdem verwende ich vor allem für die Gemüsepflanzen gerne spezielle Anzuchterde* in Bioqualität.

Kleiner Tipp: Die meisten Samen mögen es zum Keimen feucht und warm. Daher gieße ich sie regelmäßig, halte die Aufzuchtkästen abgedeckt und stelle sie auf die Fensterbank, damit die Pflänzchen ausreichend Wärme und Licht abbekommen.

*Affiliate-Links


Balkonmöbel und passende Utensilien für die Pflanzen

Mein Balkon ist leider nicht besonders groß, da heißt es den Platz sinnvoll nutzen. Auf welche Helferlein ich dabei setze, verrate ich Dir natürlich.

Meine Ausstattung an Blumenkübeln, Hochbeeten & Erde

Meine neueste Errungenschaft ist ein zweistöckiges Hochbeet*. Unten werde ich etwas kleinere Buschtomaten pflanzen, oben dürfen es sich dagegen allerlei Kräuter gemütlich machen. Unbedingt beachten: Tomaten, Paprikas und Chilis brauchen relativ große Töpfe, um ordentlich zu wachsen.

Insgesamt macht alles Sinn, was sich stapeln lässt. Eine weitere gute Investition sind daher stapelbare Töpfe für Kartoffeln* – ich bin ja schon so unglaublich gespannt auf die Erntezeit!

Ansonsten verwende ich gerne längliche Blumentöpfe für die Fensterbank, kunterbunte Blumentöpfe zum Befestigen am Balkongeländer und ein paar verschiedene Töpfe für Blumen, die ich einfach auf den Boden stellen werde.

*Affiliate-Links


Balkonmöbel und Sonnenschirme

Natürlich soll der Balkon auch zum Verweilen einladen. Um Platz zu sparen, setze ich auf einen klappbaren Tisch*, der am Balkongeländer befestigt wird. So kann man ihn bei Bedarf nutzen und ansonsten herunterklappen, um mehr Platz zu schaffen. Dazu zwei Balkonstühle, die dauerhaft draußen stehen. Sollten wir doch einmal wieder Besuch empfangen können, haben wir natürlich noch ein paar Zusatzstühle in der Wohnung parat.

Da unser Balkon zur Südseite hin ausgerichtet ist, haben wir durchgehen bis in die Abendstunden Sonne. Das freut die Tomaten, ist aber an heißen Tagen nicht wirklich angenehm für die Menschen. Deshalb darf auch ein Sonnenschirm nicht fehlen. Auch dieser kann bei uns einfach am Geländer befestigt werden.

*Affiliate-Links

Als Deko empfehle ich für den Balkon eine hübsche Gießkanne, alte Krüge oder Kannen, die als Blumenvasen dienen können und eventuell eine Lichterkette, Laternen sowie Kerzen. Mehr braucht es nicht. Für natürliche Deko sorgen schließlich die Pflanzen.

*Affiliate-Links


Zahlreiche Tipps zum Thema insekten- und bienenfreundlicher Balkon findest Du übrigens in diesem Blogpost.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.