Mein Monatsrückblick für November: Winter Blues

Mein Monatsrückblick für November: Winter Blues
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet). Für über diese Links gekaufte Produkte erhalte ich ggf. eine kleine Provision vom Händler. Ein Nachteil bzw. Mehrkosten entstehen Dir dadurch natürlich nicht – der Preis bleibt gleich. Die Einnahmen daraus helfen mir dabei, diesen Blog zu betreiben.

Mein Monatsrückblick für November

Der Winter hat noch nicht einmal begonnen, da ereilt mich auch schon der Winter Blues. Passend zum ersten Advent fiel am Sonntag der erste Schnee. Allerdings kein schöner, pudriger Schnee. Sondern diese nasskalte Pampe, die alles in ein tristes Grau-Weiß taucht und ohnehin sofort wieder weg ist. Hinzu kommt, dass ich mich fühle wie um ein Jahr zurückversetzt. Nein ehrlich, diese Weihnachtszeit hatte ich mir freudiger, farbenfroher und gelassener Vorgestellt. Wenn ich so darüber nachdenke, würde ich am liebsten ab sofort Winterschlaf halten und erst im Frühjahr wieder aus den Federn kriechen. Nun ja, da das wohl leider nicht geht, versuche ich das Beste aus der Situation zu machen und widme mich den schönen Dingen des Lebens. Zumindest die erste Novemberhälfte konnte ich auch noch so richtig genießen.

Getan:

So wahnsinnig spannend war der November bei mir allerdings nicht. Ich habe aber trotzdem die letzten schönen Herbsttage genossen und mich mit Freundinnen verabredet, die ich bereits seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr gesehen habe. Die letzten Tage des Monats habe ich für ausmisten, aufräumen und Ordnung schaffen genutzt. Schließlich werden wir wohl auch diesen Winter wieder viel Zeit zu Hause verbringen, da soll es doch wenigsten schön ordentlich sein. Außerdem möchte ich in den nächsten Tagen die Weihnachtsdeko herausholen.


Gekauft:

Ich war im November wirklich sehr brav und habe trotz Black Friday und Cyber Monday nichts Unnützes gekauft. Nicht einmal einen Adventskalender. Denn als ich den Kusmi Tea Kalender bestellen wollte, war er dummerweise bereits ausverkauft. Ich sage ja, der November war recht langweilig. 😉


Getragen:

Der Winter mag offiziell noch nicht begonnen haben, das Wetter ist da aber anderer Meinung. Daher trug ich auch vor allem Wintermäntel und warme Wollkleider. Dazu Thermostrumpfhosen, Boots und Kopfbedeckungen. Zumindest modisch gesehen ist die kalte Jahreszeit spannend.

*Affiliate-Links


Entdeckt:

Monatsrückblick: Mary's Coffee Club im Konen München

Mit einer lieben Freundin war ich in Mary’s Coffee Club im Kaufhaus Konen im Herzen Münchens. Ein herrliches Café und einrichtungstechnisch allererste Sahne!


Was mir (hoffentlich) den Dezember versüßt:

Im Dezember erwarte ich in erster Linie gemütliche Abende zu Hause. Daher stehen auf meiner Wunschliste auch Dinge wir schöne Kissen, kuschelige Decken, hübsche Loungewear und verführerische Dessous.

*Affiliate-Links


, , , ,
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet). Für über diese Links gekaufte Produkte erhalte ich ggf. eine kleine Provision vom Händler. Ein Nachteil bzw. Mehrkosten entstehen Dir dadurch natürlich nicht – der Preis bleibt gleich. Die Einnahmen daraus helfen mir dabei, diesen Blog zu betreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.