Buchtipp für Kaffee-Liebhaber: Barista Know-How von Kurt Traxl

Unterstützt durch Rezensionsexemplar, Gewinnspiel & Affiliate-Links

Kaffee ist so viel mehr als nur irgendein Heißgetränk. Für mich ist es ist ein Gefühl, ja fast eine Lebenseinstellung. Außerdem verbinde ich den Geschmack von Kaffee immer mit bestimmten Orten. Zuhause schmeckt der Kaffee anders als bei meinen Eltern. Bei meiner Oma schmeckt der Kaffee wiederum anders als in meinem Stammcafé und in Kroatien trinke ich immer bosnischen Kaffee, liebevoll zubereitet von meinen Schwiegereltern. Aber kennst Du auch die Geschichte hinter dem Kaffee selbst? Ich muss zugeben, ich wusste eigentlich kaum etwas über das leckere dunkle Heißgetränk. Mit dem Buch „Barista Know-how: Alles, was man für den perfekten Kaffee wissen muss“ (riva Verlag) von Kurt Leopold Traxl hat sich das komplett geändert. Gemeinsam mit Dir werfe ich nun einen Blick ins Buch und verrate Dir, für wen sich der Kauf lohnt. Das Beste: Du kannst ein Exemplar gewinnen! Alle Infos dazu findest Du am Ende des Beitrags.

Buchtipp von RetroCat: Barista Know How (riva Verlag)

Barista Know-how: Über den Autor Kurt Leopold Traxl

Bevor ich Dir mehr zum Buch erzähle, möchte ich zuerst etwas näher auf den Autor eingehen. Kurt Traxel bezeichnet sich selbst als kaffeesüchtig, was wohl einer der Gründe war, sich für eine Ausbildung zum Kaffeesommelier in Wien zu entscheiden. Bis heute gibt er selbst Kurse und teilt so sein Wissen über das dunkle Heißgetränk. Außerdem ist er Eigentümer einer Kaffeerösterei und Röstmeister. Wenn also einer über Kaffee Bescheid weiß, dann er. In seinem Buch „Barista Know-how“ weiht er nun uns alle in die Geheimnisse des Kaffees ein und lässt uns an seinem umfangreichen Wissen teilhaben.


Barista Know-how: Blick ins Buch

Das Buch „Barista Know-how“ ist unterteilt in fünf große Kapitel, die sich jeweils umfassend mit den unterschiedlichsten Gesichtspunkten rund ums Thema Kaffee beschäftigen. Auf rund 170 Seiten wird auf lockere Art und Weise jede Menge Wissen vermittelt, untermalt mit schönen, aussagekräftigen Bildern.

Nun holen wir uns aber am besten zuerst einmal eine große Tasse mit heißem Kaffee und werfen endlich einen Blick ins Buch.

Kapitel 1: Von der Pflanze zum Heißgetränk

Kapitel eins beginnt passenderweise mit der Herkunft des Kaffees. Kurt Traxel klärt über Anbau sowie Export auf und befasst sich zudem mit den Inhaltsstoffen der Kaffeebohnen, was ich überaus interessant fand. Oder hättest Du gewusst, dass die Kaffeebohne aus über 1000 Substanzen besteht? Sehr interessant fand ich zudem den Abschnitt Kaffee und Gesundheit, der sich ausführlich mit Mythen und verbreitetem Halbwissen befasst. Die wichtigsten Fragen werden dabei geklärt.

Im Folgenden geht es hauptsächlich um die verschiedenen Kaffeesorten sowie wichtige Qualitätsmerkmale. Dabei erklärt der Spezialist auch genau, worauf es beim Kaffeekauf zu achten gilt.

Kapitel 2: Die Vielfalt der Kaffeezubereitung

Ich wusste ja, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, einen Kaffee zuzubereiten. Aber dass es so viele Kaffeezubereitungsarten gibt, das hätte ich mir nicht träumen lassen.

Zuerst zeigt Kurt Traxel unterschiedliche Hilfmittel rund um die Kaffeezubereitung. Neben der Karlsbader Kaffeekanne und der Mokka-Kanne kommen dabei auch echte Exoten wie Türkischer Kaffee oder die Jebena nicht zu kurz. Zu jedem Hilfsmittel gibt es eine knappe aber sehr informative Erklärung zur Zubereitung. Immer versehen mit hilfreichen Tipps sowie passenden Bildern.

Der nächste Teil befasst sich in erster Linie mit der richtigen Milch sowie Milchersatz. Natürlich wird auch erklärt, wie der perfekte Milchschaum gelingt und es gibt sogar eine kleine Einführung in die Latte Art.

Buchtipp für Kaffee-Liebhaber: Barista Know-how von Kurt Traxl

Kapitel 3: Wie der Kaffee die Welt eroberte

Dieses Kapitel befasst sich, wie sein Name bereits vermuten lässt, mit der überaus interessanten Geschichte des Kaffees. Darüberhinaus klärt der Autor die Frage, ob jeder Barista werden kann. Ein kurzweiliges aber spannendes Kapitel.

Kapitel 4: Rezepte, Rezepte, Rezepte 

Kommen wir meiner Meinung nach besten Kapitel. Es gibt jede Menge leckere, ungewöhnliche und exotische Rezepte aus aller Welt zu entdecken! Zuvor bekommen wir aber eine kurze Einführung in die Tassenkunde und lernen, wie man Sahne perfekt zubereitet.

Anschließend geht es ans Ausprobieren und Zubereiten. Die unterschiedlichsten Rezepte werden dabei vorgestellt. Vom Kleinen Brauen über Café Americano und Cappuccino bis hin interessanten Kreationen wie dem Zarenkaffe oder Maria Theresia ist alles vertreten. Es finden sich Rezepte für heiße und kalte Tage, mit und ohne Alkohol sowie jede Menge Kaffee-Cocktails. Zudem erfahren wir, woher der teuerste Kaffee der Welt kommt und was ihn so besonders macht.

Kapitel 5: Wissenswertes rund um den Kaffee

Das letzte Kapitel klärt über Siegel sowie die Wiederverwertung von Kaffeesatz auf. Zitate über Kaffee sowie Adressen für Barista-Ausbildungsstädten runden das Buch gekonnt ab.

RetroCats Buchtipp für Kaffeefans: Barista Know-how


Barista Know-how: Mein Fazit

Wer sich in die Welt des Kaffees einlesen möchte, dem kann ich „Barista Know-how“ von Kaffeeröster und -sommelier Kurt Leopold Traxel wärmstens ans Herz legen. Das Buch gibt einen sehr guten Überblick über Anbaugebiete, Kaffeesorten, Ernte sowie Aufbereitung, den Röstprozess und verschiedene Zubereitungsarten. Außerdem kommen die Geschichte sowie zahlreiche Kaffeerezepte nicht zu kurz. Die Kapitel sind sinnvoll unterteilt und alle aufbereitet mit tollen Bildern, hilfreichen Tipps sowie netten Anekdoten.

Bei diesem Buch überzeugen sowohl Optik als auch Inhalt. Vor allem die unterschiedlichen Rezepte haben es mir angetan. Und wer weiß, vielleicht serviere ich auf meiner nächsten Party ja einen Kaffee-Cocktail anstelle herkömmlicher Geschmische. 😉 Insgesamt ist das Buch für jeden geeignet, der Kaffee liebt. Egal ob einfach nur Kaffeetrinker oder bereits Profi.

Wäre das nicht auch eine tolle Geschenkidee? Weihnachten kommt sicherlich wieder schneller als gedacht.

Erwerben kannst Du das Buch „Barista Know-how“ beispielsweise ganz bequem hier.

Übrigens: In diesem Beitrag stelle ich Dir die meiner Meinung nach schönsten Cafés in München vor.

Türkischer Kaffee und das Buch Barista Know-how (riva Verlag) von Kurt Traxl


Gewinne das Buch „Barista Know-how“

Wie versprochen, gibt es nun etwas zu gewinnen: Ich verlose ein Exemplar des Buches „Barista Know-how“!

Hier sind die Teilnahmebedingungen und ein paar wichtige Informationen:

  • Um teilzunehmen, hinterlasse mir bis Sonntag, den 14.10.2018 (23.59 Uhr) einen Kommentar unter diesem Blogpost, in dem Du verrätst, wo Du Deinen Kaffee am liebsten trinkst. (Ich trinke meinen Kaffee übrigens am liebsten in einem netten Café mit guten Freunden. ;-)) Außerdem freue ich mich natürlich, wenn Du mir einen Like auf Facebook da lässt und/oder mir auf Instagram folgst. Ein Muss ist das aber nicht.
  • Achte bitte darauf, eine gültige E-Mail-Adresse zu hinterlassen, unter der ich Dich im Gewinnfall kontaktieren kann (im entsprechenden Formularfeld, nicht im Kommentar selbst).
  • Unter allen Teilnehmern verlose ich ein Exemplar von „Barista Know-how“.
  • Ich maile den Gewinner/die Gewinnerin im Anschluss an das Gewinnspiel an und frage nach der Postanschrift. Bitte beachte: Ich übernehme den Versand selbst, Deine Daten werden zur Verarbeitung allerdings bei mir gespeichert, weitergeben werde ich diese natürlich nicht.
  • Meldet sich der bzw. die Gewinner/in nicht innerhalb von 3 (drei) Tagen nach Erhalt der Gewinnbenachrichtigung (es gilt das Versanddatum der E-Mail), so lose ich eine neue Person aus.
  • Nur eine Teilnahme pro Person und Haushalt möglich.
  • Keine Teilnahme per E-Mail oder über andere soziale Netzwerke wie Twitter oder Facebook.
  • Keine Barauszahlung des Gewinns und keine Gewähr.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Teilnahme ab 18 Jahren.
  • Ich übernehme keine Haftung für den Transport / kein Ersatz bei Beschädigung auf dem Postweg.
  • Das Gewinnspiel ist offen für Personen mit Wohnsitz in Deutschland.

*Das Buch „Barista Know-how“ sowie das Verlosungsexemplar wurden mir vom riva Verlag kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Similar Articles

18 thoughts on “Buchtipp & Gewinnspiel für Kaffee-Verrückte: Barista Know-How von Kurt Leopold Traxl

  1. Ich trinke meinen Kaffee am liebsten bei mir in der Küche – unser Fußboden ist schwarz-weis gekachelt und direkt am Fenster steht ein roter Tisch mit Hockern. Von dort aus kann man in den Park gegenüber schauen. Wenn dann noch die Sonne hereinscheint, kann ich mir keinen besseren Platz zum Kaffeetrinken vorstellen 🙂

  2. Ich trinke meinen Kaffee am liebsten in Gesellschaft mit Freunden oder Kollegen. Der Ort ist dabei relativ egal, aber schmecken sollte er natürlich 🙂 Daher geht es meistens ins Lieblingscafé. Liebe Grüße Elli

  3. Das ist aber ein tolles Gewinnspiel! Ich selbst bin ein sehr großer Kaffeegenießer, am allerliebsten schmeckt mir mein Kaffee Zuhause, handgefiltert mit frisch gemahlenen Bohnen aus der lokalen Lieblingsrösterei! Ein Traum 🙂

  4. Der Ort ist gar nicht so entscheidend, die Stimmung ist ausschlaggebend! Am liebsten trinke ich einen Kaffee genau dort und in dem Moment, wo meine Kaffeelust am größten ist! Das kann morgens im Bad seinen oder im Auto zum Reststoffhof. Wenn ich Lust auf einen Kaffee habe, dann passt der Ort, an dem ich mich gerade befinde! Darauf eine Tasse ☕️

  5. Ich trinke meinen Kaffee am liebsten nachmittags nach einem anstrengenden Arbeitstag gemütlich auf der Couch oder auf dem Balkon, mit einem schönen Buch in der Hand. Zu meinem Kaffee esse ich gern ein kleines Gebäckstück oder ein Stück Kuchen. Ab und zu kommt meine Freundin oder meine Mama vorbei und dann trinken wir eine Tasse Kaffee gern zusammen. Mein Mann ist kein Kaffeetrinker er trinkt lieber einen Tee. Kaffeetrinken bedeutet für mich Entspannung und Abschalten vom Tag. Morgens vor dem Arbeitsbeginn trinke ich auch eine Tasse Kaffee aber das muss dann schneller gehen weil ich mir morgens immer viel zu wenig Zeit nehme, dafür genieße ich am Nachmittag die Tasse Kaffee besonders.:)

Schreibe einen Kommentar