Grünes Kleid & Tipps für gute Laune im Herbstalltag

Unterstützt durch Affiliate-Links

Lange hat er auf sich warten lassen, aber nun ist er endlich da, der Herbst. Während ich diese Zeilen schreibe, fegt der eisige Wind die letzten bunten Blätter von den Bäumen, ein geschäftiges Eichhörnchen begibt sich auf die Suche nach den letzten verbliebenen Nüssen, mein Kater frisst sich einen Winterspeck an und ich versuche, all meine Gedanken und Ideen zu sortieren. Zu keiner Jahreszeit bin ich so voller Einfälle, Inspiration und Tatendrang wie im Herbst. Da ist es wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und von Zeit zu Zeit etwas abzuschalten. Deshalb zeige ich Dir in diesem Beitrag nicht nur ein wundervolles Retro-Outfit für die kalte Jahreszeit, sondern verrate Dir auch, wie Du im Herbst gut gelaunt durch den (All-)Tag kommst.

Nach dem Aufstehen: Tee trinken

Seit die Uhren wieder eine Stunde zurück gestellt wurden, starte ich gleich viel fröhlicher in den Tag. Auf meinen geliebten grünen Tee mit Rosenblättern von Kusmi (Du bekommst ihn hier) möchte ich dennoch nicht verzichten. Außerdem schmeckt Tee zu keiner Jahreszeit so gut wie im Herbst und Winter, findest Du nicht auch? Diese Tatsache hat mich übrigens auch zu einer neues Blog-Serie hier auf RetroCat.de inspiriert. In den nächsten Tagen erfährst Du mehr dazu! Zum Tee gibt es bei mir übrigens meist Müsli mit Obst.

RetroCat in enem grünen Kleid von Gracy Q


Vormittags: Warme Klamotten & leckere Snacks

Nach dem Frühstück geht es für mich entweder ins Büro oder ich arbeite von zuhause aus. Je nach Arbeitsort fällt natürlich auch mein Outfit aus. Wichtig ist mir im Herbst jedoch immer, dass es kuschelig warm ist. Mein grünes Kleid ist von Gracy Q ist dabei wirklich eine super Wahl. Lange Ärmel und feste Stoffe sind in der kalten Jahreszeit nämlich ein Muss. Passende Strumpfhosen oder Strümpfe natürlich auch. Meine sind übrigens von Secrets in Lace und perfekt für den Herbst. Sorgen sie doch dank ihrer dunkleren Farbe für zart gebräunt aussehende Beine. Ein schickes Outfit hebt übrigens immer meine Laune, ganz egal wo ich meine Zeit verbringe. Mehr Tipps rund ums Büro-Outfit gibt es übrigens in diesem Beitrag.


Mehr langärmelige Retro-Kleider:


Vintage-Bloggerin trägt ein grünes Kleid von Gracy Q in Berlin

Neben dem Ankleiden spielt vormittags natürlich auch das Arbeiten eine wichtige Rolle. Mir macht mein Job Spaß, mit gesunden Snacks wie Obst und einer (ungesunden aber leckeren) Butterbreze dazu geht einem die Arbeit dennoch leichter von der Hand. Zum Trinken gibt’s übrigens wieder Tee oder Kaffee, das hängt ganz davon ab, wie lang oder kurz die Nacht war. 😉

Vintage-Mode-Bloggerin RetroCat mit grünem Kleid und den Elegance French Heel Strümpfen von Secrets in Lace


Grünes Kleid & schicke Strümpfe – die Herbst-Outfit-Details:

Grünes Kleid: Gracy Q (nicht mehr erhältlich)

Elegance French Heel Strümpfe in „Coffee“: c/o Secrets in Lace – Europe

Strumpfhalter: c/o Secrets in Lace – Europe

Schuhe: Peter Kaiser

Handtasche: Vintage


Vintage-Bloggerin RetroCat und Nicole Rhoslynn beim Spaziergang im herbstlichen Berlin


Mittags: Pause & leckere Kürbissuppe

Was gibt es im Herbst besseres als die Mittagszeit mit einer leckeren Kürbissuppe zu verbringen? Die ist gesund, macht satt und wärmt. Wer möchte, isst sie eingekuschelt in einer dicken Decke draußen an der frischen Luft. Kreative können den Kürbis natürlich aushöhlen und anschließend als Deko verwenden. Ich bin zwar kreativ, aber auch ein Tollpatsch. Deshalb gibt mir niemand ein großes Messer in die Hand. Mein Dekokürbis besteht daher auch aus Porzellan.

Die Vintage-Models RetroCat und Nicole Rhoslynn in Berlin


Nachmittags: Kaffee/Tee & Kuchen

Während ich nachmittags die letzten Arbeiten vor meinem wohlverdienten Feierabend erledige, trinke ich meine dritte Tasse Tee und gönne mir dazu ein kleines Stückchen Kuchen oder leckere Kekse. An freien Tage starte ich auch gerne mal eine Café-Tour mit Freundinnen. Meine besten Café-Tipps für München findest Du übrigens hier. Weitere lustige Beschäftigungen für freie Herbstnachmittage sind Drachen steigen lassen, Tierchen aus Kastanien sowie Zahnstochern bauen und Laubschlachten. Wenn’s draußen zu kalt und ungemütlich wird, gehe ich dagegen in ein Museum oder sehe mir meine Lieblings-Serien auf Netflix an.



Die Vintage-Girls RetroCat und Nicole Rhoslynn auf der Museumsinsel in Berlin


Spätnachmittag: Spaziergang in der Natur

Wenn langsam die Dämmerung einsetzt, mache ich gerne einen kleinen Spaziergang durchs raschelnde Herbstlaub. Nach einem anstrengenden Tag ist das genau das Richtige, um den Kopf freizubekommen und neue Kraft zu tanken. Anschließend wärme ich mich am liebsten in der Badewanne auf. Eine Kuscheldecke auf der Couch und eine Tasse voll heißem Tee tut’s natürlich auch. 😉

RetroCat und Nicole Rhoslynn beim Herbstspaziergang in Berlin

RetroCat und Madame Rhos unterwegs in Berlin


Abends: Bücher & Kerzenschein

Den Tag lasse ich am liebste mit einem guten Buch ausklingen. Wohl duftende Kerzen, warme Decken und ein warmes Getränk (das darf neben Tee, bevorzugt Lovely Night, nun auch mal heiße Schokolade sein) sorgen für die passende Atmosphäre. Jede Menge Buchtipps findest Du beispielsweise in meiner Lesen-Kategorie. Ich bin übrigens eher eine Nachteule als der frühe Vogel. Daher geht’s für mich meist auch erst recht spät ins Bett. Abends kommen mir nämlich meist die besten Ideen und so verbringe ich nach dem Lesen oftmals noch einige Stunden vor dem Laptop, dabei höre ich mir gerne meine liebsten Herbst-Playlists auf Spotify an. Das Arbeiten spät abends macht mir aber nichts aus. Ich gönne mir dafür lieber morgens die ein oder andere Stunde mehr Schlaf.

 



Die Vintage-Models Sandra alias RetroCat und Nicole Rhoslynn alias Madame Rhos im herbstlichen Berlin
Nicole Rhoslynn und Sandra alias RetroCat

Alles in allem sind es bei mir meist die kleinen Dinge, die im Alltag für gute Laune sorgen. Nette Unterhaltungen mit Kollegen oder Freunden, gutes Essen, mein liebster Tee, passende Musik und entspannte Spaziergänge. Oftmals lässt sich ein Spaziergang im Herbstlaub und das Freundinnen treffen auch mit einem Shooting verbinden, was natürlich super praktisch ist und immer besonders viel Spaß macht. So wie neulich in Berlin. In diesem Beitrag habe ich Dir bereits die ersten Ergebnisse unserer kleinen Fotosession mit Nicole Rhoslynn (Madame Rhos) gezeigt. Für dieses Shooting waren wir nun auf der Berliner Museumsinsel unterwegs.


Nun interessiert mich natürlich: Was verschönert Dir den Alltag im Herbst? Hast Du weitere Tipps? Verrate sie mir gerne in den Kommentaren.

Similar Articles

2 thoughts on “Ein Herbsttag im grünen Kleid & Tipps, die Dich im Herbst gut gelaunt durch den Tag bringen

Schreibe einen Kommentar