Stilvoll reisen: Mein ausführlicher Guide mit Tipps vom Koffer bis zur Frisur

Unterstützt durch Affiliate-Link (mit * gekennzeichnet)

Das Reisen gehört für mich sowohl privat als auch beruflich einfach zum Leben dazu. Ich liebe es, neue Länder zu entdecken, unterwegs Menschen kennenzulernen und mehr über fremde Kulturen zu lernen. Ich möchte jedoch auch unterwegs mir und meinem Stil treu bleiben. Daher trage ich auf Reisen nahezu die selben Dinge wie im Alltag. Da so ein Koffer jedoch nicht unbegrenzt Platz bietet und man unterwegs oftmals spezielle Bedürfnisse hat, habe ich Dir in diesem Beitrag einige nützliche Dinge sowie Tipps rund ums Thema stilvoll reisen zusammengetragen. Gehen wir also gemeinsam auf eine elegante Reise im Retro-Look und starten gleich mit dem Wichtigsten: Unserem Reisegepäck.

Stilvoll reisen: Vintage-Koffer & elegante Weekender wählen

Stilvoll auf Reisen: RetroCat mit einem Vintage-Koffer aus Leder vor einem Zug

Old-school Koffer zum Tragen haben vielleicht nicht gerade den praktischten Ruf, sehen aber einfach wunderbar aus! Und ganz abgesehen davon, sind Trolleys auch nicht immer das Gelbe vom Ei. Erstens machen sie einen riesen Lärm, wenn man sie schon frühmorgens über die Teerstraße ziehen muss und die Nachbarn werfen wütende Blicke aus den Fenstern. Zweitens sind sie nicht wirklich verlässlich. Vor allem die preisgünstigen Modelle verlieren nämlich gerne mal eine Rolle, ich spreche da aus Erfahrung.

Paris vor einigen Jahren: Um zum Hotel zu gelangen, musste ich einen kleinen Hügel auf einem Kopfsteinpflasterweg bewältigen. Fast oben angekommen, verselbstständigt sich eben genannte Rolle und kullerte den gesamten Berg sowie noch ein ganzes Stückchen weiter hinunter. Mit einem nun nur noch einrolligen Koffer in der Hand sauste ich also in Windeseile (nun ja, ich versuchte es zumindest) ebendieser Rolle hinterher. Am Ende habe ich sie doch tatsächlich erwischt und musste das schmutzige Ding anschließend umständlich wieder befestigen. Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, dass das auf dieser Reise nicht der letzte Alleingang dieser Rolle war. Wirklich elegant und komfortabel geht anders.

Den Koffer habe ich nach meiner Reise selbstredend entsorgt, beziehungsweise meinem Vater überlassen, der noch irgendetwas aus ihm gezaubert hat. Da setze ich dann doch lieber auf einen schicken Vintage-Lederkoffer mit Griff. Zu finden gibt es solche Modelle preisgünstig auf Flohmärkten, im Netz (beispielsweise bei Etsy*) oder in Omas Keller (da habe ich meinen her ;-)). Wer einen wirklich schicken Koffer mit Rollen bevorzugt, kann sich dagegen bei SteamLine Luggage umsehen. Hier findest Du super schöne Gepäckstücke, auf die es sich zu sparen lohnt.

Ganz zauberhaft hübsche Weekender in Handgepäcksgröße gibt es dagegen bei Woody Ellen*. Diese eignen sich perfekt für eine kurzen Wochenendtrip oder als handliche Ergänzung zum Koffer. Ich reise übrigens allermeistens mit dem Bus, Zug oder Auto. In den Flieger steige ich nur selten. Daher habe ich mit Gepäckgrößen und -gewicht meist auch kein Problem.

Da wir unsere Gepäckstücke also ausgewählt haben, kommen wir nun zu den Dingen, die hinein sollen.

*Affiliate-Links


Stilvoll auf Reisen mit hübschen Jerseykleidern

Jerseykleider sind immer meine erste Wahl auf Reisen. Sie tragen sich nämlich super bequem, knittern nicht und sehen toll aus. Ich mag beispielsweise die Jerseykleider von Vive Maria*, Pussy Deluxe* sowie Atelier Belle Couture*. Für die Anreise wähle ich dabei normalerweise ein fließendes Modell, welches ohne Petticoat auskommt. Am Ziel angekommen darf es auch mal das Exemplar mit Tellerrock sein. Sogar ein dazu passender Petticoat findet im Koffer Platz, wenn man ihn in einem wiederverwendbaren Vakuumbeutel* verstaut. Insgesamt setze ich auf Reisen übrigens eher auf ausgestellte Röcke, da sich diese meiner Meinung nach leichter mit flachen Schuhen kombinieren lassen, womit wir gleich beim nächsten Punkt wären.

*Affiliate-Links


Stilvoll auf Reisen: Elegante & bequeme Schuhe

Auf Reisen möchte man natürlich etwas erleben und die fremde Gegend erkunden. Am besten funktioniert das selbstverständlich in flachen Schuhen. Im Sommer packe ich daher gerne bequeme Ballerinas von Melissa* ein. Sollte es vor Ort kühler sein, kommen dagegen flache Schnürschuhe, sogenannte Derbys, zum Einsatz. Diese sehen elegant aus, sind aber dennoch super bequem und passen bestens zu eben erwähnten, ausgestellten Röcken im Vintage-Stil. Bei den Farben setze ich dabei auf Schwarz und Beige. Beides lässt sich super kombinieren und passt zu unterschiedlichen Outfits.

Sollte ich auf kleinere Wanderungen gehen oder vor Ort einfach wirklich festes Schuhwerk benötigen, fällt meine Wahl übrigens immer auf meine schwarzen Timberlands*. Auch diese passen super zu Röcken sowie Kleidern im Vintage-Stil, geben aber dennoch guten Halt und haben ein gutes Profil. Natürlich findet zudem ein Paar klassische Pumps Platz in meinem Koffer. Dafür wähle ich meist ein schwarzes Modell, welches zu all meinen eingepackten Abend-Outfits passt.

*Affiliate-Links


Stilvoll reisen: Strumpfhosen statt Strümpfe

Stilvoll reisen: RetroCat mit Vintage-Koffer und Strumpfhose auf Reisen

Ich trage Nylonstrümpfe mit Naht auch im Alltag gerne. Allerdings muss ich gestehen, auf Reisen setze ich im Normalfall eher auf Strumpfhosen. Diese benötigen weniger Platz, da zusätzlich nicht auch noch Strumpfhalter eingepackt werden müssen und haben einen weiteren entscheidenden Vorteil: Man kommt in ihnen problemlos durch die Sicherheitskontrolle. Trägt man nämlich Strümpfe mit Strapshalter und haben diese Metallverschlüsse, kann der Metalldetektor schon mal anschlagen. Dann kann man mit einer Dame vom Sicherheitsteam hinter eine provisorisch aufgestellte Wand gehen und ihr zeigen, dass man tatsächlich nur altmodische Strapshalter und keine gefährlichen Gegenstände bei sich trägt… Und für alle, die es stilecht mögen: Es gibt auch Strumpfhosen mit Naht*. 😉

*Affiliate-Links


Stilvoll reisen: Hübsche Schals

Perfekt für Reisen: RetroCat mit einem langen pinken Schal

Ein hübscher Schal ist wirklich ein super Begleiter auf Reisen. Er schützt vor zu kalten Klimaanlagen während der Anreise und natürlich vor kalten Temperaturen am Reiseziel. Ich wähle übrigens immer ein möglichst großes Modell, in welches ich mich während der An- und Abreise einkuscheln kann. 😉

*Affiliate-Links


Stilvoll auf Reisen: Kuschelige (Vintage-)Strickjacken

Stilvoll reisen: RetroCat mit Vintage-Strickjacke und beigem Kleid am Bahngleis in Aviemore/Schottland

Wenn es nicht gerade in den Sommerurlaub geht, packe ich immer eine kleine Auswahl an kuscheligen (Vintage-)Strickjacken ein. Ist es nicht ganz so kühl, reichen sie als Jacke aus. Wird es dagegen vor Ort so richtig kalt, trägt man den Strickcardigan über dem Kleid und darüber eine „richtige“ Jacke. Am besten lassen sich natürlich neutrale Farben kombinieren. Daher landen normalerweise sowohl eine schwarze als auch eine cremefarbene Strickjacke in meinem Gepäck.

Meine liebsten Cardigans habe ich übrigens in Münchner Vintage-Läden entdeckt. Aber auch in Online-Shops, wie beispielsweise bei TopVintage*, gibt es hübsche Modelle.

*Affiliate-Links


Schöne & wetterfeste Jacken für Reisen

Stilvoll reisen: RetroCat mit einer schönen wetterfesten Jacke von Ted Baker in den schottischen Highlands

Zugegeben: Bis vor Kurzem besaß ich nicht eine einzige wirklich wetterfeste Jacke. Zuhause trage ich bei schlechtem Wetter meine Mäntel oder kuschelige Kunstpelzjacken und bei wärmeren Temperaturen Cardigans. Mittlerweile bin aber sogar ich zu dem Schluss gekommen, dass sich eine wetterfeste Jacke wirklich auszahlt (vor allem in Schottland ;-)). Am Ende wurde ich bei Ted Baker fündig und habe mich für einen schwarzen Parka mit Kapuze sowie zauberhaftem Pfingstrosendesign entschieden. Mein Modell ist leider ausverkauft, ähnliche findest Du aber hier*.

*Affiliate-Links


Stilvoll reisen: Baskenmützen, Hüte & Kopftücher

Führt Dich Deine Reise in den sonnigen Süden, solltest Du Dein Haupt natürlich vor der Hitze und Sonneneinstrahlung schützen. Dafür eignet sich ein schicker Strohhut einfach wunderbar. Ich transportiere meine Hüte übrigens gerne in einem stilechten Hutkoffer*. So bleiben sie geschützt und mein Reiseoutfit bekommt einen zusätzlichen Vintage-Touch. Möchtest Du sie lieber direkt im Koffer verstauen, empfehle ich Dir, die Krone mit klein zusammenfaltbaren Klamotten auszustopfen. So verhinderst Du, dass diese auf Reisen unnötig zusammengequetscht wird.

Reist man dagegen in kühlere und/oder regnerische Gefilde, schützt eine schicke Baskenmütze*, ein Turban oder einfach ein schlichtes Kopftuch stilvoll die Frisur. Das Tolle an den drei letzten Optionen: Sie benötigen kaum Platz und lassen sich wunderbar im Koffer verstauen. Auch ein kleines Cocktailhütchen für den Abend findet in meinem Gepäck meistens noch ein Plätzchen und darf deshalb mit.

*Affiliate-Links


Stilvoll auf Reisen: Handtaschen & Rucksäcke

Auch auf Reisen gibt es Dinge, die man immer mit sich führen möchte. Daher darf eine Handtasche unterwegs natürlich nicht fehlen. Ich wähle in diesem Fall meist ein größeres Modell, welches ich Umhängen oder zumindest gut über der Schulter tragen kann für tagsüber. Außerdem landet ein kleines Täschchen für abends im Gepäck. Hierbei entscheide ich mich meist für ein Modell in Schwarz, da sich dieses am einfachsten mit unterschiedlichen Outfits kombinieren lässt.

Manchmal kann natürlich auch ein Rucksack von Vorteil sein. Ich setze dabei auf kleinere Modelle aus (Kunst-)Leder. Wertsachen wie Smartphone oder Portemonnaie würde ich übrigens eher nicht im Rucksack verstauen. Bei Wanderungen in den schottischen Highlands mag das vielleicht kein Problem sein, in Städten oder an Orten mit vielen Personen jedoch sind die Wertsachen darin absolut nicht sicher vor Taschendieben. Tipp: Es gibt schmale Bauchtaschen*, die man unter der Kleidung trägt. Dort kann man zumindest den Pass, Kreditkarten sowie den größten Teil an Bargeld recht diebstahlsicher verstauen. Und da die Bauchtasche unter der Kleidung getragen wird, sieht man sie auch nicht. (Bei Kleidern ist das Rankommen an die Wertsachen dann allerdings etwas schwieriger als bei Röcken oder Hosen. Deshalb bekommt bei uns meistens mein Freund Martin die Bauchtasche aus Auge gedrückt, beziehungsweise um den Bauch geschnallt. ;-))

*Affiliate-Links


Stilvoll reisen mit hübschem Schmuck & zauberhaften Accessoires

Natürlich möchten wir auch auf Reisen Schmuck sowie Accessoires tragen, haben aber meist nur begrenzt Platz. Daher wähle ich beim Schmuck meist schlichte Ohrringe, die zu verschiedenen Outfits passen. Ein Beispiel dafür sind meine schwarzen Rosenohrringe von Glitter Paradise* für tagsüber. Für abends kommt noch ein funkelndes Paar in mein kleines Schmuckmäppchen. Wirklich wertvollen Schmuck nehme ich übrigens nie mit auf Reisen. Es gibt wunderschönen Modeschmuck, der im Zweifelsfall leicht ersetzt werden kann. Ansonsten packe ich meist noch einen schmalen Gürtel* ein, welcher schlichte Outfits im Nu aufpeppt sowie eventuell ein Paar hübsche Handschuhe. Das war’s.

*Affiliate-Links


Stilvoll auf Reisen: Hübsche Pyjamas & kuschelige Socken

RetroCat mit warmen Socken, einer Tasse Tee und einem Buch im Bett

Während ich in meinem eigenen Bett gerne Negligees zum Schlafen trage, kommen auf Reisen doch eher langärmelige Pyjamas zum Einsatz. In fremden Betten ist es mir irgendwie immer lieber, ich habe noch eine Schicht Stoff zwischen mir und dem fremden Laken. Außerdem kann es in Hotels auch mal passieren, dass die Heizung nicht richtig funktioniert oder es einfach etwas zugig ist im Zimmer. Auch in diesem Fall ist man für einen langärmeligen Pyjama sehr dankbar, da spreche ich aus Erfahrung. 😉 Im Sommer wähle ich dabei leichte Modelle aus Seide, in den kühleren Monaten dagegen warme Pyjamas aus Baumwolle oder Jersey. Sehr schöne Pyjamas gibt es beispielsweise bei Vive Maria* und Calzedonia.

Ein weiterer Tipp: Immer ein bis zwei Paar Kuschelsocken* einpacken! Vor allem, wenn das Wetter auf Reisen mal nicht ganz so gut war, ist es nach einer warmen Duschen eine echte Wohltat, im gemütlichen Pyjama und mit kuscheligen Socken an den Füßen noch ein paar Seiten zu lesen. (Am besten eignet sich für Reisen übrigens ein eBook-Reader, wie beispielsweise der Amazon Kindle*. So hat man alle Bücher kompakt dabei und spart sowohl Platz, als auch Gewicht.)

*Affiliate-Links


Mein stilvolles Reise-Make-up

Stilvoll reisen: RetroCat stellt ihr Reise-Make-up vor

Auch auf Reisen trage ich gerne Make-up auf. Jedoch bekomme ich alle Produkte (inklusive meiner Pflegeprodukte) in ein Kosmetiktäschen. Denn seien wir mal ehrlich: man benötigt nicht wirklich viele Produkte, um ein schönes Make-up zu kreieren. Ich packe normalerweise lediglich folgendes ein:

*Affiliate-Links


Stilvolle & einfache Reise-Frisuren

RetroCat mit einer stilvollen Retro-Reise-Frisur am Glenfinnan Viadukt in Schottland

Kommen wir zu guter Letzt zu den Haaren. Natürlich möchte ich auch unterwegs zurechtgemachte Haare haben, ohne dabei jedoch zu viel Zeit im Badezimmer zu verschwenden, wo ich diese doch viel besser nutzen könnte, um die fremde Gegend zu erkunden. Für die An- und Abreise wähle ich normalerweise eine sehr schlichte Frisur und trage meine Haare entweder leicht gewellt offen oder stecke sie mit möglichst wenig Haarnadeln etwas hoch. Besonders hübsch sehen außerdem Flechtfrisuren aus. Mein großer Dutt kommt dann erst vor Ort zum Einsatz. Mit dieser Frisur kann man sich nämlich nur schlecht in einem Sitz anlehnen und tut sich so schwer, wenn man eigentlich gerne etwas schlafen möchte.

Wer sich auch auf Reisen gerne unkompliziert eine Lockenmähne zaubern möchte, dem empfehle ich sogenannte Sleep-in Rollers*. Auf diese rollt man vor dem Schlafengehen einfach die noch leicht feuchten Haare und legt sich anschließend gemütlich ins Bett. Da sie komplett aus Watte sind, stören sie beim Schlafen auch kaum bis überhaupt nicht. Morgens nimmt man sie raus und bürstet die Haare anschließend etwas in Form – fertig. Die Sleep-in Rollers benötigen zudem nicht viel Platz im Koffer und brauchen keinen Stromanschluss.


Welche Outfits ich konkret auf Reisen trage, zeige ich Dir übrigens in meinen Style-Tagebuch-Beiträgen.

Similar Articles

Schreibe einen Kommentar