Review: Die Vision Strumpfhose von Oroblu mit atemberaubendem Schnürdesign

Review: Die Vision Strumpfhose von Oroblu mit atemberaubenden Schnürdesign
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet). Für über diese Links gekaufte Produkte erhalte ich ggf. eine kleine Provision vom Händler. Ein Nachteil bzw. Mehrkosten entstehen Dir dadurch natürlich nicht – der Preis bleibt gleich. Die Einnahmen daraus helfen mir dabei, diesen Blog zu betreiben.

Die atemberaubende Oroblu Vision Strumpfhose

Wer mich kennt weiß, wie sehr ich Strumpfwaren liebe und kann vermutlich auch erahnen, dass ich bereits ein kleines Vermögen in eben diese gesteckt habe. Meine letzte Review zu den Tease me Strümpfen von Agent Provocateur hat mir dann so viel Spaß gemacht, dass ich beschlossen habe, mehr davon zu schreiben. Ich habe schließlich ein schier endloses Sammelsurium an aufregenden, spannenden, stylishen und verführerischen Strumpfwaren, die nur darauf warten, auch von anderen entdeckt zu werden. Diesmal stelle ich Dir die atemberaubende Vision Strumpfhose von Oroblu* vor.

Vision Strumpfhose von Oroblu: Ein Überblick

Farbe: Farblos mit schwarzem Schnürdesign an den Unterschenkeln

Strumpfwaren-Art: Strumpfhose

Besonderheiten: Schwarz abgesetzter, stilvoller Höschenteil, Schnürdesign bzw. Bänderoptik an den Beinen

Stretch: Ja

Denier: 20 (Du weißt nicht, was genau Denier bedeutet? Dann hier entlang!)

Pflege: möglichst Handwäsche

Preis: ca. 15 €

Shop: via Ars-Vivendi*


Oroblu Vision Strumpfhose: Review

The Vision Strumpfhose besticht durch ein wirklich atemberaubendes Design und hat sogar ein paar verstecke, hübsche Details. Zeit also, sie sich etwas genauer anzusehen.

Farbe & Besonderheiten

RetroCat mit der Oroblu Vision Strumpfhose mit Bänderdesign

Die Strumpfhose hat eine fast durchsichtige Champagnerfarbe, zaubert aber dennoch nahezu makellos aussehende Beine, wie ich finde. Eine Besonderheit ist hier natürlich das auffällige, bis in etwas zu den Knien reichende Bänder- beziehungsweise Schnürdesign.

Das Höschen der Oroblu Vision Strumpfhose

Der Höschenteil hat einen eingearbeiteten, schwarzen Slip, mit kleinen Bänderdetails an den Seiten. Die Nähte sind dabei allerdings sehr flach, so dass sich die Strumpfhose nicht oder wenn dann nur ganz schwach unter der Kleidung abzeichnet.

RetroCats Zehen in der Oroblu Vision Strumpfhose von Ars Vivendi

Zehen und Fersen sind bei dieser Strumpfhose nicht verstärkt. An den Zehen befindet sich lediglich eine unauffällige, sehr dezente Naht. So kann die Strumpfhose auch wunderbar in Sandalen, Peeptoes oder durchsichtigen Pumps getragen werden.

Tragegefühl

RetroCat mit Highheels und einer Strumpfhose mit Schnürdesign von Oroblu

Der Strumpfhosenbund endet in etwas auf Taillenhöhe. Er schneidet – zumindest bei mir – kaum ein, was für ein wirklich gutes Tragegefühl sorgt. Auch die Strumpfhose an sich fühlt sich toll auf der Haut an und schmiegt sich dank eines Stretchanteils super um die Beine, ganz ohne dabei kleine Fältchen zu werfen.

Oroblu Vision Strumpfhose: Mein Fazit

RetroCat mit verzierten Pumps von Menbur und einer Muster-Strumpfhose

Bei der Vision Strumpfhose von Oroblu überzeugt nicht nur die außergewöhnliche Optik, sondern auch die Qualität. Ich habe sie bereits mehrmals getragen und sie ist noch immer in einem einwandfreien Zustand. Wer sie richtig pflegt und möglichst nur per Hand wäscht, hat bestimmt auch noch lange etwas von diesem coolen Exemplar.

Wer auf ausgefallene Strumpfhosen mit coolem Design steht, liegt mit diesem Modell definitiv goldrichtig. Ich kann die Strumpfhose jedenfalls sehr empfehlen und trage sie wirklich super gerne.


Die Oroblu Vision Strumpfhose kombinieren

Da das Schnürdesign der Oroblu Vision Strumpfhose kurz unterhalb der Knie endet, passen etwas kürze Röcke und Kleider zu diesem Modell besonders gut. Außerdem ist die Strumpfhose an sich bereits ein echter Blickfang. Deshalb kombiniere ich sie gerne mit etwas schlichteren Outfits, wie beispielsweise einem Kleinen Schwarzen.

Outfit-Details:

Kleid: Jools Couture, ähnliches hier*

Korsett: Agent Provocateur*

Strumpfhose: Oroblu*

Pumps: Menbur, ähnliche hier*

Brosche: gekauft im Crazy Horse Paris

Ohrringe: Vintage

*Affiliate-Links


, , , , , ,
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet). Für über diese Links gekaufte Produkte erhalte ich ggf. eine kleine Provision vom Händler. Ein Nachteil bzw. Mehrkosten entstehen Dir dadurch natürlich nicht – der Preis bleibt gleich. Die Einnahmen daraus helfen mir dabei, diesen Blog zu betreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.