Zu Besuch im Crazy Horse Paris: Ein Erfahrungsbericht & Wissenswertes

Varieté-Theater haben eine lange Tradition in Paris und gehören bei einem Besuch in der Stadt der Liebe einfach dazu, wie ich finde. Bei unserem Kurztrip nach Paris haben wir uns dabei für das unglaublich verführerische Crazy Horse entschieden. Höchste Zeit also, dieses Etablissement etwas genauer zu beleuchten und Dir zu verraten, was es bei einem Besuch zu beachten gibt.

*Unterstützt durch Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet)

Das Crazy Horse Paris

RetroCat vor dem berühmten Varieté-Theater Crazy Horse Paris

Das Crazy Horse in Paris ist ein Kabarett beziehungsweise Varieté und vor allem bekannt für seine sehr freizügigen und körperlich sehr ähnlich gebauten Tänzerinnen. Die Show richtet sich, nichtsdestotrotz, an ein anspruchsvolles Publikum und ist durchaus niveauvoll verführerisch. Gegründet wurde das Crazy Hores Paris am 19. Mai 1951 von Alain Bernardin, es befindet sich bis heute im Quartier des Champs-Élysées. 2005 wurde das Varieté an eine Investorengruppe verkauft und mit Andrée Deissenberg erhielt das Crazy Horse nun eine neue Direktorin.

2007 wurde das Theater komplett renoviert, es hat aber noch heute einen sexy verruchten Vintage-Charme und besticht mit gemütlichen Sesseln und Bänken. Neben den klassischen Crazy Horse Shows finden dort auch Special-Events mit Stargästen wie Dita von Teese oder Conchita Wurst statt. 2011 kreierte außerdem der berühmte Schuhdesigner Christian Louboutin eine eigene Show.

Christian Louboutin im Crazy Horse Paris
Monsieur Louboutin im Crazy Horse Paris
Bild: Crazy Horse Paris ©Emilie De La Hosseraye @ Louboutin au Crazy Horse

Die „Totally Crazy“ Show

Der Eröffnungsact "God Save Our Bareskin" im Crazy Horse Paris
Der Eröffnungsact „God Save Our Bareskin“
Bild: Crazy Horse Paris ©Ornella Piacentile @ God Save Our Bareskin

Momentan wird im Crazy Horse die „Totally Crazy!“ Show gezeigt. Diese dauert 90 Minuten und zeigt neben Klassikern wie dem Eröffnungsact „God Save Our Bareskin“, wo die „Crazy Girls“ (so werden die Tänzerinnen des Crazy Horse genannt) als verführerische Soldatinnen auftreten, auch Einzelacts und Acts mit weniger Ladies. Begleitet werden die Tänzerinnen von mitreißender, bekannter und manchmal weniger bekannter Musik. Eine durchgehende Storyline gibt es dabei übrigens nicht.

Die Show im Crazy Horse ist vor allem für ihre aufwändigen Lichteffekte berühmt. Und das zu Recht! Licht und Schatten sind oftmals so ziemlich das Einzige was die Tänzerinnen tragen. Die Effekte sind dabei so gewählt, dass man sich oftmals nicht so richtig sicher ist, ob man nun etwas gesehen hat oder nicht.

PS: Es sind nicht ausschließlich Damen auf der Bühne. Es gibt ein kleines Vorprogramm mit einem Sänger, außerdem führte ein Künstler die verrücktesten Verrenkungen auf der Bühne vor. Insgesamt also ein super abwechlungsreiches Programm.

Sind die Crazy-Horse-Tänzerinnen nackt?

Zwei Tänzerinnen im Crazy Horse in Paris
Gekleidet in Licht und Schatten – viel mehr tragen die Tänzerinnen im Crazy Horse nicht…
Bild: Crazy Horse Paris ©Vlada Krassilnikova @ GEvolution

Wie zuvor angedeutet, tragen die Tänzerinnen im Crazy Horse meist nahezu nur Licht. Sie tanzen Topless, also „oben ohne“ und tragen dabei im Normalfall auch keine Pasties (die kleinen Kleber, die die Nippel bedecken und beispielsweise von Dita von Teese bei den meisten ihrer Shows getragen werden). Ein winziger Tanga, der nur zwischen die Beine geklemmt wird, bedeckt allerdings den Intimbereich der Tänzerinnen. Ansonsten gibt es auch Acts, in denen die Tänzerinnen Dessous (zum Beispiel von Chantal Thomass) tragen, diese fallen aber meist im Laufe der Zeit. 😉

Trotz der spärlichen Kleidung wirkt die Show immer stilvoll. Die strategisch eingesetzten Lichter „kleiden“ die Crazy Girls und sorgen so für einzigartige Effekte.

Die Crazy Girls

Die Baby Buns Show im Crazy Horse
Bild: Crazy Horse Paris ©Alberto Baracchini @ BabyBuns

Berühmt ist das Crazy Horse natürlich vor allem dank seiner ausgezeichneten Tänzerinnen. Dabei fällt auf, dass alle nahezu gleich groß und gleich gebaut sind. Die Brüste sowie Hüften befinden sich auf exakt gleicher Höhe und auch die Körper ähneln sich sehr. Es sind aber durchaus unterschiedliche Hautfarben und Haarfarben vertreten. Außerdem bringt jede Tänzerin ihre ganz eigene Persönlichkeit während der Aufführung auf die Bühne. Ein wunderbar stimmiges und doch abwechslungsreiches Bild!

Wie viele Shows gibt es?

Von Sonntag bis Freitag gibt es jeden Abend zwei Shows, jeweils um 20.30 Uhr und um 23.00 Uhr. Am Samstag gibt es sogar drei Show, nämlich um 19.00 Uhr, 21.30 Uhr sowie um Mitternacht. Man sollte übrigens 30 Minuten vor Showbeginn vor Ort sein, um mit dem zuvor ausgedruckten Ticket oder Handyticket einzuchecken.

Kann man im Crazy Horse essen?

Ein Dinner wird im Crazy Horse, anders als beispielsweise im Moulin Rouge oder Lido, nicht serviert. Es gibt eine Ticketvariante, die Gebäck und/oder Kaviar zur Show beinhaltet, das dürfte aber keine wirkliche Alternative zum Abendessen sein. Man kann allerdings bestimmte Ticketvarianten in Kombination mit einem Abendessen in einem nahegelegenen ausgewählten Lokal buchen. (Siehe nächster Punkt.)


Welche Tickets gibt es & was ist zu beachten?

Champagner im Crazy Horse Paris
Wer die Ticketvariante inklusive Champagner bucht, bekommt eine halbe Flasche des prickelnden Getränkes pro Person.

Lust bekommen, das Crazy Horse zu besuchen? Dann verrate ich Dir nun noch etwas über die Tickets und ob sich der VIP-Zugang lohnt.

Das Crazy Horse bietet gleich mehrere unterschiedliche Tickets und Kombi-Tickets. Wer sich einfach nur die Show ansehen möchte, zahlt dafür ab 87 Euro. Ansonsten ist es möglich, die Variante inklusive einer halben Flasche Champagner zu buchen.

Übrigens: Bei dieser Variante bekommt eine Flasche mit 0,75 Liter Champagner für sich sowie die Begleitung/den Sitznachbarn an den Tisch gestellt. Eine halbe Flasche davon ist absolut ausreichen, wie ich finde. Ich war danach zumindest ordentlich gut drauf.

Da ich bei unserem Besuch Geburtstag hatte, habe ich das Geburtstagsspezial gebucht, welches nur ab zwei Personen gebucht werden kann. Hierbei waren inklusive: Eine halbe Flasche Champagner pro Person, eine Flasche Champagner für das Geburtstagskind, VIP-Zugang und Garderobe, ein Erinnerungsfoto sowie 10 % Rabatt auf die Artikel im Shop (mehr dazu später).

Zu den Plätzen wird man geleitet. Da der Sitzplan bereits festgelegt wurde, gibt es vor Ort keinen „Kampf“ um die besten Plätze. Der Raum ist verhältnismäßig übersichtlich, somit hat man meines Erachtens auch von überall aus einen guten Blick. Man sitzt übrigens in bequemen Sesseln oder auf Bänken. Das Interior ist verführerisch Rot gehalten und passt perfekt zum Konzept der Show.

Lohnt sich der VIP-Zugang im Crazy Horse

Der VIP-Zugang ist auch für alle Nicht-Geburtstagskinder in manchen Ticketvarianten inklusive. Zwar muss man sich anfangs, wie alle anderen auch, in der Schlange anstellen um sein Ticket scannen zu lassen, wird anschließend aber vor den anderen einen extra Treppenabgang hinabbegleitet. Außerdem werden einem die Jacken abgenommen und zur Garderobe gebracht, was im Winter wirklich von Vorteil ist, da es dort doch recht chaotisch zuging. Ob sich der VIP-Eintritt wirklich lohnt, muss jeder selbst entscheiden. Da ich persönlich mit chaotischen Garderoben und Drängeleien nicht gut umgehen kann, fand ich ihn sehr angenehm und würde ihn wieder buchen.

Crazy Horse Paris Kombi-Tickets

Neben den unterschiedlichen Tickets für die Show, sind auch Kombi-Tickets erhältlich. Im Crazy Horse direkt gibt es kein Dinner, dafür gibt es aber Tickets, wo man zuvor aus unterschiedlichen Restaurants wählen kann und dort vorab oder anschließend zu Abend isst. Der Preis richtet sich in diesem Fall nach dem gewählten Lokal. Das Menü kann vorab angesehen werden.

Auch eine Kombination aus Dinnercruise und Crazy Horse ist möglich. Da wir beides machen wollten, haben wir darüber sogar nachgedacht, uns am Ende aber dagegen entschieden. Wer die Dinnercruise-Variante wählt, fährt von 19.30 Uhr bis ca. 22.45 Uhr mit dem Schiff. Anschließend geht man zur Show um 23.00 Uhr oder 23.45 Uhr (je nach Wochentag). Insgesamt also ein langer Tag. Wer wenig Zeit hat, kann das durchaus machen, wir hatten aber zwei Abende zu füllen und haben so das Dinnercruise extra für den Tag darauf gebucht – für uns persönlich die bessere Variante.

Spezial-Tickets

Wer den Abend noch besonderer verbringen möchte, kann auch eine exklusive Führung durchs Crazy Horse sowie anschließend Plätze im VIP-Bereich buchen. Die Plätze dafür sind sehr begrenzt. Am Freitag findet eine Führung auf Französisch, am Sonntag eine auf Englisch statt. Private Führungen können nach Vereinbarung auch an anderen Tagen gebucht werden.

Was ist beim Ticketkauf zu beachten?

Das Crazy Horse ist im Normalfall gut besucht. Daher empfiehlt es sich dringend, die Tickets vorab online oder telefonisch über die Hotline zu buchen. Die Online-Buchung kann dabei sowohl direkt über die Crazy-Horse-Website (nur auf Französisch und Englisch abrufbar), als auch über zahlreiche Ticketanbieter wie zum Beispiel Tripadvisor* (mit deutscher Beschreibung ;-)) gebucht werden.

Wer dennoch lieber vor Ort buchen möchte, kann das direkt im Crazy Horse machen.

Adresse: 12 avenue George V – 75008 Paris

Öffnungszeiten: 

  • Sonntag bis Freitag: 19.00 Uhr bis 1.00 Uhr
  • Samstag: 18.30 Uhr bis 2.00 Uhr

Darf man fotografieren?

RetroCat zu Besuch im Crazy Horse Paris und was Du bei einem Besuch wissen solltest

Während der Show ist das Fotografieren verständlicherweise verboten, was ich eine sehr gute Sache finde! So wird man selbst und auch die anderen Gäste nicht abgelenkt und kann sich voll und ganz auf die Show konzentrieren.

Wir haben anschließend vor der „Crazy Horse Wand“ Bilder gemacht. Außerdem geht vor Beginn der Show eine Fotografin/ein Fotograf durch und schießt verschiedene Erinnerungsfotos. Wer möchte, kann diese dann ausgedruckt sowie auf einem USB-Stick erwerben (das Paket hätte bei uns 50 Euro gekostet).


Was gibt es im Crazy Horse Shop?

Im Crazy Horse befindet sich ein kleiner Shop, wo es zahlreiche hübsche und verführerische Souvenirs zu erwerben gibt. Neben DVDs, Büchern sowie ausgewählten Dessous auch Duftkerzen, Broschen und Stifte.

PS: Ich bin am Ende mit einem Bildband (sehr hübsch gemacht, gibt es übrigens auch bei Amazon*) sowie einer Brosche aus dem Crazy Horse gegangen, der 10 % Gutschein hat sich also gelohnt. 😉


Was anziehen im Crazy Horse?

RetroCat in einem eleganten Outfit für das Crazy Horse Paris

Für das Crazy Horse gibt es keine strengen Kleidungsvorschriften, jedoch wird um elegante Kleidung gebeten. Shorts, Flip Flops und zu legere Freizeitkleidung sind also eher fehl am Platz. Die große Abendrobe ist kein Muss, kann aber zu diesem besonderen Anlass dennoch gerne ausgeführt werden. Das Crazy Horse ist ein aufregender und aufgeschlossener Ort, verstellen muss ich hier also niemand! Wer nun dennoch unsicher ist, hier ein paar Outfit-Tipps:

Crazy Horse Paris: Outfit-Tipps für die Herren

Die Herren der Schöpfung machen mit einer schönen Hose, passenden Schuhen (ich rate von Sneakern ab, der Einlass wird einem aber damit dennoch nicht verwehrt) sowie einem Hemd nichts falsch. Alternativ geht auch ein schickes Poloshirt. Ein Anzug/Smoking ist kein Muss, kann aber, wenn man(n) sich darin denn wohlfühlt, dennoch gerne gerne getragen werden.

Crazy Horse Paris: Outfit-Tipps für die Damen

RetroCat mit einem Kleinen Schwarzen sowie Nahtstrümpfen im Crazy Horse Paris

Für die Damen empfehle ich ein hübsches Kleid, eine schicke Rock-Top-Kombination oder eine elegante Hose mit aufregendem Top. Ich habe mich für einen Klassiker entschieden: Das Kleine Schwarze, in diesem Fall von Ginger Jackie.

Das Crazy Horse ist definitiv eine perfekte Gelegenheit, um sich toll herauszuputzen. Man darf also gerne zu Nahtstrümpfen, tiefen Ausschnitten oder kurzen Röcken greifen. Ich kombinierte zum Kleid verführerische Strümpfe von Agent Provocateur* und ein wenig Bling-Bling. Für draußen trug ich außerdem den Pearl Coat von Collectif Clothing darüber.

Ich persönlich finde es schön, sich für diesen besonderen Anlass schick zu kleiden, habe aber auch Personen in Jeans und T-Shirt gesehen. Man ist hier bei der Kleiderordnung also definitiv nicht streng. Meine Meinung: Bei einem Crazy-Horse-Besuch darf ruhig etwas dicker aufgetragen werden und ich würde dort in jedem Fall lieber overdressed als underdressed auftauchen. 😉

Outfit-Details:

Kleid: Ginger Jackie

Strümpfe: Agent Provocateur*

Mantel: Collectif Clothing, erhältlich in anderen Farben*

Ohrringe: Vintage, ähnliche hier*

Haarreif: Vintage, ähnlicher hier*

Schuhe: ähnliche hier*

Handtasche: Furla, sehr ähnliche hier*

*Affiliate-Links


Lohnt sich der Crazy Horse Besuch?

Das Varieté-Theater Crazy Horse in Paris

Zugegeben, ganz günstig ist so ein Abend im Crazy Horse Paris nicht. Wir haben unseren Aufenthalt aber sehr genossen und waren absolut begeistert von der Show! Auch wenn es beim Einlass zu Beginn etwas chaotisch war, haben sich die Crazy Horse Mitarbeiter sehr gut um uns gekümmert, waren super freundlich und hilfsbereit und sprachen Englisch, was bei meinen etwas eingerosteten Französischkenntnissen durchaus von Vorteil war. Die Show ist wirklich etwas ganz Besonderes und der Abend im Varieté-Theater war definitiv der Höhepunkt unserer Paris-Reise.

Können wir die Totally Crazy Show empfehlen? Auf jeden Fall. Würden wir nochmal hingehen? Definitiv!


DVDs & Bücher über das Crazy Horse

Falls Du Dich nun noch ausgiebiger auf einen Crazy-Horse-Besuch vorbereiten möchtest oder aber noch nicht ganz sicher bist, ob die Show etwas für Dich ist, empfehle ich folgende DVDs (habe ich mir auch alle gekauft ;-)):

PS: So ein Besuch im Crazy Horse ist doch auch eine wunderbare Geschenkidee für die Liebste/den Liebsten! Ganz egal ob zum Geburtstag, zum Hochzeitstag, zum Valentinstag oder zum Hochzeitstag. 😊

PPS: So sieht die berüchtigte Herrentoilette im Crazy Horse Paris aus. 😉

Die berüchtigte Herrentoilette im Crazy Horse Paris

Similar Articles

Schreibe einen Kommentar