Ich bin zurück in München! Nach zauberhaften Wochenenden auf dem Land genieße ich momentan wieder das Leben in der Großstadt. Die Sommer- und Frühlings-Abende hier mag ich übrigens besonders. Angenehme Temperaturen, eine nette Begleitung (in meinem Fall natürlich Martin), ein passendes Outfit sowie leckeres Essen, mehr brauche ich nicht. Das Wetter verwöhnt uns momentan sehr und am guten Essen scheitert es in München ohnehin nicht. So fehlte mir lediglich ein zauberhafter Look für den Abend. Der war dann dank Vivien of Holloway auch schnell gefunden und zwar in Form des Kitty Dress „Perfume Pink“. Dieses sieht nämlich nicht nur atemberaubend schön aus, sondern ist zudem super praktisch.

RetroCat mit dem Kitty Dress "Perfume Pink" von Vivien of Holloway

Romantisches Retro-Kleid: Das Kitty Dress „Perfume Pink“ von Vivien of Holloway

Das Kitty Dress gibt es in den unterschiedlichsten Farben und Designs, wobei mir „Perfume Pink“ sofort ins Auge stach. Rosa liebe ich ohnehin, Rosen auch und zudem bin ich ein riesiger Paris-Fan – der Print könnte also gar nicht besser zu mir passen. Aber auch der Schnitt des Retro-Kleides überzeugt auf ganzer Linie. Ich mag den etwas längeren Saum, den hübschen Kragen sowie den in Falten gelegten Rockteil. Ein echtes Highlight sind zudem die großen Taschen. Darin lassen sich ohne Probleme die Kreditkarte, das Smartphone sowie der Lieblings-Lippenstift verstauen. Um die Taille etwas mehr zu betonen, kombiniere ich das Kleid übrigens mit einem breiten weißen Gürtel.

Fashion-Bloggerin RetroCat mit einem rosa Kleid von Vivien of Holloway in München

Da es abends schon mal etwas kühler werden kann, habe ich eigentlich immer einen Cardigan dabei. Diesmal setze ich auf ein beigefarbenes Modell, welches ich vor einigen Jahren passenderweise in Paris erstanden habe. Zudem trage ich die dezenten wie eleganten Elegance French Heel Strümpfe von Secrets in Lace – Europe, welche ich Dir in diesem Beitrag bereits genauer vorgestellt habe. Darunter setze ich auf das romantische Speakeasy Set von Secrets in Lace. Beige Pumps sowie eine Vintage-Handtasche und passende Ohrringe runden das rosa Retro-Outfit perfekt ab.

Vintage-Mode-Bloggerin RetroCat mit einem Retro-Outfit in München

RetroCat mit einem rosa Retro-Kleid und eleganten Nahtstrümpfen von Secrets in Lace - Europe


Das Münchner Siegestor

Als Fotolocation diente uns diesmal das 1840 von Ludwig I. bei Friedrich von Gärtner in Auftrag gegebene Münchner Siegestor. Dieses bildet nicht nur den Übergang von der Ludwigstraße in die Leopoldstraße, sondern trennt auch das Stadtviertel Maxvorstadt von Schwabing. Ein Blickfang ist die Quadriga, welche die Bavaria mit vier Löwen zeigt. Der dem Bayerischen Heere gewidmete Triumphbogen wurde während des zweiten Weltkrieges zerstört. Nach dem Krieg wurde er (in etwas vereinfachter Version) wieder aufgebaut und zusätzlich mit dem Schriftzug „Dem Sieg geweiht, vom Krieg zerstört, zum Frieden mahnend“ versehen. Besonders eindrucksvoll wirkt das Siegestor übrigens bei Nacht. Diesen Punkt auf der Sightseeing-Liste verbindet man daher am besten mit einem Besuch in den zahlreichen nahegelegenen Bars und Restaurants.

Sandra vom Vintage-Blog RetroCat in einem Kleid von Vivien of Holloway am Siegestor in München

Noch bis Ende Mai können an diesem berühmten Münchner Ort übrigens die beiden Ambigramm-Skulpturen „Love Hate“ der Künstlerin Mia Florentine Weiß bewundert werden, welche sich in das Programm des Münchner Faust Festivals einfügen. Je nachdem, von welcher Seite aus mein einen Blick auf das Kunstwerk wirft, ist entweder „Love“ oder „Hate“ zu lesen – alles eine Sache der Perspektive. Mehr zum Kunstwerk erfährst Du hier.

RetroCat mit Nahtstrümpfen von Secrets in Lace - Europe und einem rosa Kleid


Ein romantisches Retro-Make-up

Passend zum romantischen Kleid trage ich ein eher dezentes Make-up mit pinken Farbakzenten. Anstelle einer gewöhnlichen Foundation verwende ich die CC Cream von Chanel, darüber stäube ich etwas von den Guerlain Météorites. Auf die Lider kommt zuerst ein Primer von Urban Decay und anschließend etwas rosafarbener Lidschatten. Nun werden die Wimpern kräftig getuscht und die Augenbrauen etwas betont. Auf die Wangen trage ich pinkes Rouge auf, meine Lippen werden zuerst mit dem Dior Addict Lip Sugar Scrub gepflegt und anschließend mit pinkem Lippenstift betont. Ein Hauch von Miss Diors Blooming Bouquet macht den Auftritt perfekt.


Make-up-Details


Beauty-Bloggerin RetroCat mit einem romantischen Vintage-Make-up in München


Ein romantisches Retro-Outfit – die Details:

Kitty Dress „Perfume Pink“: c/o Vivien of Holloway

Cardigan: Zara, ähnlicher hier (einen anderen Cardigan, der wunderbar zum Kleid passt, findest Du hier)

Gürtel: ähnlicher hier

Elegance Frech Heel Strümpfe: c/o Secrets in Lace – Europe

Speakeasy Fashion Garterbelt (Strumpfgürtel): c/o Secrets in Lace -Europe

Schuhe: Tamaris, ähnliche hier

Gobelin-Handtasche: Vintage, ähnliche hier

Ohrringe: ähnliche hier


Kleiner Hinweis zur Kommentarfunktion: Am 25.05.2018 tritt die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) in Kraft. Für Dich ändert sich hier auf RetroCat.de nichts, allerdings muss nun, um einen Kommentar zu hinterlassen, ein Häkchen gesetzt werden, dass Du damit einverstanden bist, dass Deine Daten (Name, Email-Adresse) bei mir gespeichert werden dürfen. Ich behandle diese Daten natürlich vertraulich. Weitere Informationen dazu findest Du auch in meiner Datenschutzerklärung. Ich freue mich wirklich immer riesig über Kommentare und wäre froh, wenn Du Dich von dem Häkchen nicht abschrecken lässt. 😉

Similar Articles

Schreibe einen Kommentar