Von Palazzo bis Capri: Die coolsten Hosen für den Sommer

Von Palazzo bis super Short: Die coolsten Hosen für den Sommer
Dieser Blog finanziert sich zum Teil durch sog. Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet). Für darüber gekaufte Produkte erhalte ich ggf. eine kleine Provision vom Händler. Ein Nachteil bzw. Mehrkosten entstehen Dir dadurch natürlich nicht – der Preis bleibt gleich.

Coole Hosen für den Sommer

Auch wenn ich meine Sommerkleider heiß und innig liebe, so gibt es doch immer wieder Anlässe, wo sich Hosen einfach besser eignen. Radtouren oder sehr windige Tage gehören da beispielsweise dazu. Das Problem: Bei 30 °C im Schatten kommt man darin schnell ins Schwitzen. Die Lösung: Coole Hosen, in denen man selbst bei heißen Temperaturen eine kühlen Kopf bewahrt. Und genau solche zeige ich Dir in diesem Blogpost.

Lange Hosen für den Sommer: Auf die Weite kommt es an

RetroCat in einer weiten Hose für den Sommer

Ja, selbst lange Hosen eignen sich für heiße Sommertage! Wähle am besten weit ausgestellte Modelle aus einem leichten Stoff wie beispielsweise Leinen oder Seide. Sogenannte Marlene-Hosen oder Palazzo Pants machen sich selbst im Büro wunderbar, eignen sich aber auch perfekt für einen Stadtbummel, einen Café-Besuch oder einen Drink an der Strandbar. Coole weite Hosen im Retro-Look findest Du unter anderem bei TopVintage*.

*Affiliate-Links


Das passt zu Marlene-Hosen im Sommer

Um nicht ins Schwitzen zu geraten, sollte man beim Oberteil auf leichte Stoffe und luftige Schnitte setzen. Eine zarte Bluse eignet sich perfekt fürs Büro, zum Dinner darf es gerne ein auffälliges Top sein und am Strand tragen wir die weite Hose einfach über dem Badeanzug.

*Affiliate-Links


Coole Caprihosen für warme Tage

RetroCat mit einer grünen Caprihose und schwarzem Top im Sommer

Coole Caprihosen eignen sich nicht nur für einen Urlaub auf Capri (der war flach, ich weiß ;-)), sondern natürlich auch für jeden anderen Sommerurlaub, genauso wie für einen Tag in der Stadt oder eine Radtour. An sehr warmen Tage wähle ich gerne ein weiteres Modell mit Bundfalte, wenn es nicht ganz so heiß ist, darf es dagegen auch einen hautenge Hose sein. Bei TopVintage* gibt es beispielsweise zahlreiche coole Caprihosen.

*Affiliate-Links


Caprihosen stilvoll kombinieren

Caprihosen erinnern mich immer an den entspannten Stil von Audrey Hepburn. Deswegen nehme ich die Hollywood-Ikone auch gerne als Inspiration für meine Looks. Ballerinas und ein Streifentop zu einer schwarzen Hose gehen einfach immer. Wenn es etwas auffälliger sein soll, setze ich dagegen gerne auf eine bunte Hose und ein durchsichtiges Top sowie coole Accessoires.

*Affiliate-Links


Freche Shorts für heiße Sommertage

RetroCat mit Retro-Shorts zur hellen Bluse am Strand

Zugegeben: Freche Shorts eignen sich nicht wirklich fürs Büro. Dafür sind sie einfach eine wunderbare Wahl für alles andere! Egal ob ein Ausflug an den See, eine Radtour in den Rosengarten München, ein Tag in Stadt oder am Strand – kurze Hosen machen sich überall dort einfach wunderbar! Ich mag übrigens vor allem Retro-Modelle, die taillenhoch und etwas weiter geschnitten sind. Solche gibt es unter anderem von Frozen Hibiscus via Etsy*.

*Affiliate-Links


Freche Retro-Shorts kombinieren

Ich trage die kurzen Hosen am liebsten mit einer leichten Bluse oder einem hübschen, sommerlichen Top. Für den Standausflug kann man sie auch wunderbar einfach über dem Badeanzug tragen und schon ist man perfekt und dem Anlass entsprechend gekleidet.

*Affiliate-Links


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.