Mein Wochenrückblick

Diesmal bin ich spät dran mit meinem Wochenrückblick – sehr spät sogar. Aber ihr müsst das verstehen. Als ich nämlich letzte Woche geschrieben habe, dass ich am Wochenende aufs Land geflüchtet bin, habe ich beschlossen, dort einfach ein paar Tage zu bleiben. So habe ich meine Zeit damit verbracht, mir den Magen bei Oma vollzuschlagen und meinen alten Kater zu bespaßen, der übrigens ziemlich doofe Fressgewohnheiten hat. Er möchte nämlich bereits morgens um 5 Uhr sein Frühstück serviert bekommen und frisst ansonsten gerne Käfer, die er allerdings nicht besonders gut verdauen kann…

Nun ja, ansonsten habe ich alles einfach etwas ruhiger angehen lassen. Wahnsinnig viel zu erzählen habe ich also gar nicht, aber werfen wir trotzdem einen Blick auf meine Woche.

*Unterstützt durch Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet)

Getan:

Ich war viel in der Natur spazieren, habe mich anschließend im Garten auf die Lauer gelegt, um irgendwelche interessanten Tierchen oder Insekten zu fotografieren, mit Oma Johannisbeeren gepflückt und mit der Katze gespielt. Insgesamt habe ich es mir also einfach gut gehen lassen und die entspannten Tage auf dem Land genossen.

Blogposts von letzter Woche auf RetroCat.de:


Gegessen:

RetroCats Wochenrückblick: Heidelbeeren frisch gepflückt aus dem Garten

Ich wurde tatsächlich meistens von Oma verwöhnt und habe so leckere Schmankerl wie selbstgemachte Schupfnudeln gefuttert. Ansonsten gab es Heidelbeeren aus dem Garten, die direkt vom Strauch in meinem Bauch gelandet sind.


Gesehen:

Der Fernseher, Netflix oder Amazon liefen tatsächlich die ganze Woche nicht. Ich habe mir aber das neue Video von MaiLab über Parabene, Silikone und Aluminium angesehen (sehr interessant!) und kam auch endlich dazu, mir die neue Episode von Christine McConnell auf YouTube anzusehen.


Getragen:

RetroCat mit Karo-Rock von Lena Hoschek und Spitzenbluse in der Natur

Meine Outfits auf dem Land sind meist nicht ganz so spektakulär, dafür aber schön romantisch. Ich trage gerne weite Röcke, zum Beispiel mit Karo-Muster, oder den Ribbon Skirt von Lena Hoschek. Dazu romantische Tops, verspielte Blusen oder einfach irgendein schlichtes Oberteil. Bei den Schuhen setze ich auf bequeme Wedges oder Ballerinas und wenn die Sonne vom Himmel brennt, trage ich einen Strohhut.

*Affiliate-Links


Was mir die Woche versüßt hat:

*Affiliate-Links


Similar Articles

One thought on “RetroCats Wochenrückblick Nr. 7: Sommertage auf dem Land

  1. Hallo Sandra,
    vielen Dank für die netten Impressionen. Es ist völlig legitim und auch wichtig, sich von Zeit zu Zeit eine kleine Auszeit zu gönnen und die Seele auch mal baumeln zu lassen. Aber dabei sollte man/frau sich nicht völlig gehenlassen. Adrett gekleidet, rasiert und/oder frisiert sollte man/frau immer sein. Wie hat schon mal jemand sehr richtig gesagt: „Wer eine Jogginghose trägt hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“ Deshalb unseren Glückwunsch zu Deinem bodenständigen, romantischen Outfit. Rock und Top sind echt süß.
    Kerstin & Ulf

Schreibe einen Kommentar