Mein Wochenrückblick

Der Hochsommer ist in den letzten Zügen und die vergangene Woche war nochmal so richtig heiß. Genau deshalb bin ich Mitte der Woche auch wieder aufs Land geflüchtet – dort lässt es sich bei der Hitze nämlich einfach besser aushalten als in den Häuserschluchten der Großstadt. Wahnsinnig spannend war meine Woche nicht, dafür aber recht entspannend. 😉 Was ich konkret getrieben, getragen, gekauft und gegessen habe erfährst Du natürlich nun in meinem Wochenrückblick.

Unterstützt durch Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet)

Getan:

Getan haben mein Freund und ich die letzte Woche tatsächlich nicht viel Spannendes. Wir haben unsere letzten freien Urlaubstage genossen, einige neue Looks geshootet (die gibt es natürlich bald auf dem Blog zu sehen), Spaziergänge in der Natur unternommen und dabei allerlei Tierchen fotografiert, uns mit Freunden sowie der Familie getroffen und ansonsten einfach etwas entspannt – muss auch mal sein. 😉 Ach ja, Ende der Woche überkam mich schließlich das Gefühl, dass ich endlich wieder dunklere Haare haben möchte. Also bin ich los spaziert, habe mir Farbe besorgt und meine Haare gefärbt. Hat übrigens erstaunlich gut funktioniert. Die ersten Bilder mit dunkler Haarpracht folgen dann auch bald.

Blogpost auf RetroCat.de von letzter Woche:


Getragen:

Genau wie die Woche zuvor bestand meine Garderobe hauptsächlich aus leichten Sommerkleidern (egal ob Midi- oder Mini-Länge), schwingenden Röcken, Shorts und Tops – viel mehr kann man bei den hohen Temperaturen auch nicht anziehen, ohne zu zerlaufen. 😉 Dazu kombiniere ich übrigens gerne große Sonnenbrillen, zeitlose Korbtaschen und eventuell stylishe Strohhüte.

*Affiliate-Links


Gekauft:

Gekauft habe ich in der letzten Woche einige Bücher und Bildbände. Sobald die Temperaturen etwas fallen, sprudle ich nämlich nur so vor neuer Energie und liebe es, neue Ideen für Fotografien umzusetzen. Die bestellten Bücher liefern mir hoffentlich noch zusätzliche Inspiration – ich möchte schließlich gut auf die nächsten Wochen vorbereitet sein:


Gegessen:

RetroCats eigene Tomaten vom Balkon

Seit einigen Wochen werden nach und nach die selbst angebauten Tomaten auf unserem Balkon reif. So gibt es momentan zahlreiche Tomatengerichte – von Pastasoßen über Salate bis hin zu Pestos und Tomaten pur. 🙂 Ansonsten verspeiste ich natürlich auch wieder die im Sommer obligatorische Eiscreme.


Was mir die Woche versüßt hat:

*Affiliate-Links


Similar Articles

Schreibe einen Kommentar