Minikleider im 60s-Look und wie Du sie kombinierst

Zugegeben, ich trage normalerweise eher Kleider und Röcke in Midi-Länge, also Modelle, die bis über das Knie reichen. Aber hin und wieder ist mir einfach nach Abwechslung. Dann setze ich auf freche Minikleider im 60s-Look und kombiniere sie mit auffälligen Accessoires. Sie versetzen mich mental sofort zurück in die Swinging Sixties und erinnert mich irgendwie an entspannte Tage voller Liebe, Spaß und guter Laune. Im Folgenden stelle ich Dir nun meine liebsten Minikleider vor und verrate, wie Du sie stilvoll kombinieren kannst.

*Unterstützt durch Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet)

Wann kann man Minikleider tragen?

Eigentlich ist die Frage, wann man Minikleider tragen kann, ganz einfach zu beantwortet: Wann immer man (beziehungsweise Frau) will. Aber wie es oft so ist, ist es eben doch nicht immer ganz so einfach, darauf eine Antwort zu finden. Daher nun meine ganz persönliche Antwort: Ich trage Minikleider vor allem gerne im Alltag, in meiner Freizeit und auf Partys (wobei letzere momentan natürlich Pause haben). Sie sehen nämlich frech aus, können richtig kombiniert aber dennoch erwachsen und sogar stilvoll wirken.

Fürs Büro eignen sich Minikleider dagegen eher weniger. Auch bei formellen Anlässen bleiben kurze Kleidchen – zumindest bei mir – im Kleiderschrank.


Minikleider in der warmen Jahreszeit richtig kombinieren

Minikleider eignen sich natürlich perfekt für warme Sommertage und -nächte. Egal ob im Urlaub, in der Stadt oder sogar in der Natur – freche Minikleider aus leichten Stoffen lassen sich in der warmen Jahreszeit super einfach kombinieren.

Bei den Schuhen setze ich auf sommerliche Sandalen, elegante Pumps oder sogar auffällige Plateau-Schuhe – das hängt natürlich ganz davon ab, was der Anlass für mein Outfit ist.

Wer möchte, trägt Hut um sich vor den Sonnenstrahlen zu schützen. Ansonsten passen auch Haarbänder oder Blumenkränze ganz wunderbar zu einem Look im Stil der 60er-Jahre.

*Affiliate-Links


Minikleider in der kalten Jahreszeit richtig kombinieren

Man kann die kurzen Kleidchen natürlich nicht nur während der warmen Jahreszeit tragen. Nein, tatsächlich werden sie mit wenigen Handgriffen auch ganz schnell herbst- und wintertauglich.

Minikleider im Stil der 60er-Jahre kann man beispielsweise wunderbar mit den verschiedensten Strumpfhosen kombinieren. Klassisch und schlicht wird es mit einer blickdichten, schwarzen Strumpfhose. Aber auch bunte oder weiße Exemplare passen super zu kurzen Kleidern. Etwas aufregender wird es, wenn Du Minikleider mit Overknee-Strümpfen oder Netzstrumpfhosen kombinierst. Übrigens: Minikleider kombiniere ich im Normalfall immer mit Strumpfhosen und nicht mit Strapsstrümpfen oder halterlosen Strümpfen. Strumpfhosen eignen sich für kurze Röcke einfach besser und lugen auch nicht so schnell darunter hervor.

Bei der Wahl der Schuhe kommt es auf das Wetter an. Solange es trocken und nicht ganz so kalt ist, kannst Du auch offene Schuhe zu Strumpfhosen und Minikleidern tragen. Wenn es kalt und nass wird, setze ich dagegen lieber auf Ankle Boots* oder Stiefel*.

*Affiliate-Links


Zauberhafte Minikleider kaufen

RetroCat in einem Kleid mit Animalprint und mit Retro-Sonnenbrille von Miu Miu

Wirklich ganz wundervolle, authentische Minikleider im Stil der 60er-Jahre gibt es bei Grünten Mode. Auch bei TopVintage* sind zauberhafte, kurze Retro-Kleider zu finden. Moderne Minikleider, die durchaus auch einen Retro-Flair versprühen gibt es zum Beispiel bei Boden*, & Other Stories* oder Asos*. Luxuriöse Designer-Modelle findest Du dagegen unter anderem bei MyTheresa*.

Nun sehen wir uns aber endlich einige konkrete Outfitideen mit den kurzen Kleidchen an.


Ein sommerliches Gingham-Kleid

RetroCat mit einem Minikleid im Stil der 60er-Jahre unterwegs in München

Das zauberhafte Gingham-Kleid ist von L’école Des Femmes und gehört zu meinen Lieblingen für die warme Jahreszeit! Mir haben es vor allem die vielen zauberhaften Details angetan. Neben den hübschen Ärmel mit Schleifchen und der Knopfleiste am Oberteil, macht der in Falten gelegte Rockteil dieses Gingham-Kleid zu einem echten Hingucker. Außerdem ist das Kleid absolut zeitlos und kann in einigen Jahren noch genauso gut getragen werden wie heute! Im Sommer kombiniere ich es mit einem Strohhut, weißen Sandalen sowie einer hübschen Vintage-Korbtasche.

RetroCat mit einem Gingham-Minikleid unterwegs in München

Outfit-Details:

Kleid: L’école Des Femmes, ähnliches auch hier*

Taillengürtel: Vintage, sehr ähnlicher hier*

Strohhut: Faustman Hats, ähnlicher hier*

Sandalen: sehr ähnliche hier*

Armband: Swarovski, ähnliches hier*

*Affiliate-Links

Weitere zauberhafte Gingham-Minikleider:

*Affiliate-Links


Ein freches Minikleid mit Tierprint

RetroCat in einem frechen Minikleid mit Tierprint

Bei Minikleidern mit Tierprint muss man etwas vorsichtig sein, da sie schnell auch mal billig aussehen können. Wer aber auf ein nicht zu freizügiges Modell setzt und es mit klassischen Accessoires wie einer hochwertigen Sonnenbrille, schicken Pumps und schönen Strümpfen kombiniert, kann auch ein solches Kleid durchaus stilvoll ausführen.

RetroCat in einem Minikleid stilvoll kombiniert für den Sommer

Outfit-Details:

Kleid: & Other Stories, ähnliches hier*

Strümpfe: ähnliche hier*

Ohrringe: Glitter Paradise*

Sonnenbrille: Miu Miu, sehr ähnliche hier*

Handtasche: ähnliche hier*

Pumps: ähnliche hier*

*Affiliate-Links

Weitere freche und gemusterte Minikleider:

*Affiliate-Links


Sommerlich frisch: Ein gelbes Minikleid mit grafischem Print

RetroCat in einem gelben Minikleid im Stil der 60er-Jahre von Grünten Mode

Grafische Tapetenmuster sind typisch für die 60er-Jahre und sehen auch auf Minikleidern einfach herrlich aus. Das zauberhafte Sunshine Girl Dress von Grünten Mode ist da keine Ausnahme. Dazu trage ich weiße Sommerhandschuhe, Lackpumps und farblich abgestimmte Ohrringe – fertig ist ein sommerlich fröhlicher 60er-Jahre-Look. Ein wunderbares Outfit für Geburtstagsfeiern im Freien, Festivals oder einfach für Freizeitaktivitäten.

RetroCat in einem 60er-Jahre-Minikleid von Grünten Mode

Outfit-Details:

Kleid: Grünten Mode, ähnliches hier*

Ohrringe: Glitter Paradise*

Handschuhe: ähnliche hier*

Pumps: ähnliche hier*

Handtasche: Vintage, ähnliche hier*

*Affiliate-Links

Weitere sommerlich gemusterte Minikleider:

*Affiliate-Links


Ein blaues Minikleid für kühle und warme Tage

RetroCat in einem Minikleid in Blau-Weiß von Grünten Mode

Das zauberhafte Blue V Dress von Grünten Mode eignet sich perfekt für warme als auch kühlere Tage. Die zum V und umgedrehten V zulaufenden Streifen auf dem Minikleid sorgen optisch für eine tolle Silhouette und machen das Kleid zu einem echten Blickfang. Besondere Highlights sind außerdem der Reißverschluss, welcher sich ungewöhnlicherweise vorne befindet sowie der tiefe V-Ausschnitt am Rücken. Zur warmen Jahreszeit kombiniere ich das Kleid mit Sandalen, einem Haarband und eventuell einer Netzstrumpfhose. Sobald es kühler wird, kommt dagegen einfach eine warme, weiße Strumpfhose zum Einsatz. Dazu dann Boots und eine coole Jacke – fertig ist der 60er-Jahre-Winterlook.

RetroCat mit Minikleid, Netzstrumpfhose, Plateauschuhen und Sonnenbrille in München

Outfit-Details:

Kleid „Blue V Dress“: Grünten Mode

Netzstrumpfhose: c/o Secrets in Lace – Europe

Schuhe: via Asos*

Ohrringe: Glitter Paradise*

Haarband: ähnliches hier*

Handtasche: Vintage via Vintage Love

Sonnenbrille: Miu Miu, sehr ähnliche hier*

*Affiliate-Links

Weitere schöne Minikleider für kühle und warme Tage:

*Affiliate-Links


Ein spektakuläres Minikleid für fröhliche Partynächte

RetroCat in einem Samtminikleid mit Fledermausärmeln von Grünten Mode

Natürlich eignen sich freche Minikleider auch wunderbar für aufregende Partynächte. Dafür wählt man am besten ein etwas ausgefalleneres Modell mit außergewöhnlichen Details wie beispielsweise weiten Fledermausärmeln. Gerne dürfen dabei auch luxuriöse Materialien wie Samt zum Einsatz kommen. Dazu kombiniere ich gerne dunkle Strumpfhosen sowie freche Boots und schon steht das zauberhafte Partyoutfit im 60s-Look.

RetroCat in einem spektakulären Minikleid aus Samt von Grünten Mode

Outfit-Details:

Kleid: Grünten Mode

Strumpfhose: ähnliche hier*

Boots: Miss L-Fire, ähnliche hier*

*Affiliate-Links

Weitere partytaugliche Minikleider:

*Affiliate-Links


Similar Articles

Schreibe einen Kommentar