Shopping-Tipp: Die schönsten Maxikleider für Frühling & Sommer und wie Du sie stylst

Shopping-Tipp: Die schönsten Maxikleider für Frühling & Sommer
Dieser Blog finanziert sich zum Teil durch sog. Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet). Für darüber gekaufte Produkte erhalte ich ggf. eine kleine Provision vom Händler. Ein Nachteil bzw. Mehrkosten entstehen Dir dadurch natürlich nicht – der Preis bleibt gleich.

Traumhaft schöne Maxikleider für den Sommer

Die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut, eine leichte Brise und ein fließendes Kleid, das die Beine umspielt – klingt das nicht nach einem perfekten Sommer? Und was passt besser zur warmen Jahreszeit als traumhaft schöne Maxikleider? Ich finde ja, es zahlt sich am Ende absolut aus, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und dafür ein wirklich schönes, hochwertiges Kleid zu kaufen, welches man immer wieder gerne trägt. Mein Maxikleid ist von Lena Hoschek und ich liebe es wirklich heiß und innig. Es gehört zu meinem treuesten Uraubsbegleiter und sobald es etwas wärmer wird, freue ich mich schon darauf, es wieder tragen zu können. In diesem Beitrag möchte ich Dir nun nicht nur wunderschöne Bilder von meinem letzten Sommerurlaub in Kroatien zeigen, sondern zudem wundervolle Maxikleider für den Sommer mit Dir teilen.

Das solltest Du beim Kauf von Maxikleidern beachten

Mein Tipp für den Klamottenkauf: Achte darauf, nur in Dinge zu investieren, die Dir wirklich sehr gut gefallen, die so schön sind, dass Du sie auch nächstes und übernächstes Jahr noch tragen möchtest und natürlich müssen sie perfekt sitzen. Sollte letzteres nicht der Fall sein, kann Du allerdings immer noch einen Schneider oder eine Schneiderin aufsuchen. Mir sind Maxikleider beispielsweise häufig zu lang. Deshalb habe ich meines auch kürzen lassen. Wer Klamotten mit Bedacht wählt, hat am Ende nur Lieblingsstücke im Schrank und spart außerdem Geld, selbst wenn die einzelnen Stücke etwas teurer waren. Trägt man sie dafür aber gerne und lange, lohnt es sich trotzdem.

Wenn Du noch unsicher bist, welche Art von Maxikleid zu Dir passt, lese Dir unbedingt meinen Maxikleid-Style-Guide durch. Dort verrate ich nicht nur, welches Kleid welchem Figurtyp besonders schmeichelt, sondern zeige Dir auch, wie Du Maxikleider kombinieren kannst.

PS: Auch als Hochzeitsgast machst Du in einem tollen Maxikleid eine super Figur!

Nun aber wirklich meine Auswahl an schönen Maxikleidern für Frühling und Sommer.

Traumhaft schöne Maxikleider für warme Sommertage:

RetroCat in einem langen Sommerkleid am Strand an der Küste Kroatiens

Ich mag besonders gerne taillierte Schnitte und schöne Muster auf meinen Kleidern – Maxikleider bilden da keine Ausnahme. Coole Retro-Maxikleider findest Du beispielsweise bei TopVintage*, und hier noch weitere schöne Modelle:

*Affiliate-Links


So stylst Du Maxikleider

Maxikleider machen ohnehin schon ordentlich Eindruck, das braucht es gar nicht mehr viel. Beim Thema Schuhe empfehle ich sommerliche Modelle. Zarte, flache Sandalen machen sich dabei genauso gut wie coole Schuhe mit Keilabsatz. Meine Wedges sind übrigens von Miss L-Fire und leider nicht mehr erhältlich, ähnliche gibt es aber beispielsweise bei TopVintage*.

*Affiliate-Links


Sonnenbrillen passen zu Maxikleidern ganz wunderbar – besonders Exemplare im 70s-Look finde ich klasse dazu!

Ob und welchen Schmuck Du trägst, bleibt ganz Deinem Geschmack überlassen. Ich kombiniere Maxikleider hin und wieder gerne mit auffälligen, großen Ohrringen. Sie sehen aber auch mit gar keinem oder kaum Schmuck wunderbar aus.

Haarblumen oder Strohhüte sind wortwörtlich die Krönung des Looks – aber nicht unbedingt nötig. Vor allem für einen entspannten Strandspaziergang am Meer kann man sie getrost zu Hause lassen.

Bei den Handtaschen greife ich am liebsten zu Modellen aus Korb oder Stroh. Diese sehen sommerlich leicht aus und passen einfach perfekt zum entspannten Hippie-Flair, den Maxikleider versprühen.

*Affiliate-Links


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.