Es gibt Stücke in meinem Kleiderschrank, die passen einfach immer. Dabei ist es ganz egal welches Jahres- oder Tageszeit wir haben und welcher Anlass ansteht. Ein genau solches Kleidungsstück ist der Bänderrock, auch Ribbon Skirt genannt, von Lena Hoschek. Im Winter kombiniere ich ihn mit einem Pullover, Stiefeln und Kunstpelz-Kragen; wie das aussieht, zeige ich Dir hier. Im Sommer trage ich ein leichtes Top dazu (siehe hier) und während der Übergangszeit entscheide ich mich für eine langärmelige, aber dennoch leichte Bluse.

RetroCat mit einem kurzen Bänderrock und einer Spitzenbluse von Lena Hoschek

Ein Rock für alle Fälle: Der farbenfrohe Bänderrock von Lena Hoschek

Das Besondere an dem Ribbon Skirt sind die vielen farbenfrohen Bänder, aus denen er zusammengesetzt ist. Daher kann man den Rock mit nahezu jedem Oberteil kombinieren. In Kombination mit einem dicken Strickpullover oder Trachtenjanker wirkt der Bänderrock sehr traditionell. Ich wollte es diesmal allerdings etwas aufregender und entschied mich daher für eine durchsichtige Spitzenbluse von Lena Hoschek, welche ich Dir hier bereits gezeigt habe. Darunter trage ich den schwarzen Sophisticated Strapless Bra von Secrets in Lace.

Auch wenn es eigentlich bereits Frühling ist, so haben wir momentan leider oft noch sehr kühle Temperaturen. Deshalb musste ich sogar meinen Wintermantel wieder herauskramen, ist denn das zu fassen? Immerhin sorgt meine Haarblume von SophisticatedFlowers für Frühlingsgefühle und passt zudem wunderbar zum restlichen Outfit. Schnürboots von Miss L-Fire, eine Vintage-Gobelin-Tasche sowie rote Rosen-Ohrringe runden den Look im Vintage-Stil perfekt ab.

RetroCat mit einem Bänderrock von Lena Hoschek und einem Retro-Mantel von Hell Bunny

Vintage-Bloggerin RetroCat mit Spitzenbluse von Lena Hoschek und roten Retro-Accessoires

Vintage-Bloggerin RetroCat mit dem Ribbon Skirt von Lena Hoschek und Vintage-Accessoires

RetroCat mit dem Bänderrock von Lena Hoschek vor einem Wildschwein

Shop the Look

 


Klassisches Make-up trifft auf einfache Vintage-Frisur

Mein Make-up ist sehr klassisch. Ich trage etwas braunen Lidschatten, viel Mascara, rotes Rouge und natürlich tiefroten Lippenstift. Meine Haare wollten an diesem Tag aber leider überhaupt nicht mitspielen. Deshalb entschied ich mich dazu, einzelne Strähnen zu flechten und meine Haare anschließend zu einem Dutt hochzustecken. Für mehr Volumen sorgt ein sogenannter Donut. Die zuvor bereits erwähnte Haarblume rundet die einfache Vintage-Frisur ab und sorgt für das gewisse Etwas.

RetroCat mit Vintage-Make-up und einer Haarblume von SophisticatedFlowers

Sandra vom Vintage-Fashion-Blog RetroCat mit einer durchsichtigen Bluse von Lena Hoschek

Make-up-Details:

 


Ein verführerisches Retro-Outfit – die Details:

Bänderrock: Lena Hoschek

Spitzenbluse: Lena Hoschek

Sophisticated Strapless Bra: c/o Secrets in Lace – Europe

Mantel: Hell Bunny

Strumpfhose: Calzedonia

Schuhe: Miss L-Fire

Haarblume: Sohpisticated Lady Hairflowers

Ohrringe: sehr ähnliche hier

Similar Articles

2 thoughts on “Spitzenmäßig: Ein verführerisches Retro-Outfit mit dem Bänderrock von Lena Hoschek

Schreibe einen Kommentar