Marlene-Hose kombinieren: So geht’s

Unterstützt durch Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet) und kostenlose Testprodukte (mit c/o gekennzeichnet)

Nebel, eisige Nächte und kühle Temperaturen tagsüber – langsam wird es draußen ungemütlich. Kuschelsocken, Duftkerzen, leckere Tees sowie warme Decken sorgen dafür, dass wir es zumindest im Haus gemütlich und warm haben. Was aber, wenn wir das Haus nun einfach verlassen müssen? Wollkleider und Thermostrumpfhosen sind da eine gute Wahl. Hin und wieder ist mir zur kalten Jahreszeit aber auch einfach nach einer warmen Hose. Mein Wahl fällt dabei eigentlich immer auf weite Marlene-Hosen im Vintage-Stil. Diese passen dabei sowohl ins Büro, als auch zum Café-Besuch mit Freunden und können, richtig kombiniert, sogar abends einfach klasse aussehen. Im Folgenden stelle ich Dir nun verschiedene Modelle vor, verrate, was Du beim Kombinieren sowie Kaufen beachten solltest und zeige Dir, wie Du Marlene-Hosen unterschiedlich stylen kannst.

Marlene-Hose kombinieren: Das ist zu beachten

Marlene-Hose kombinieren: RetroCat mit Bluse und Hut im Stil der 1940er-Jahre

Klassische Marlene-Hosen sind weit geschnitten und sitzen in der Taille. Bevor wir uns einzelne Kombinationsmöglichkeiten genauer ansehen, habe ich ein paar allgemein gültige Tipps für Dich zusammengetragen.

  • Stecke bei Marlene-Hosen das Oberteil immer in die Hose (es sei denn natürlich, Dein Oberteil ist bereits kurz geschnitten). Das gibt dem Outfit Form und sorgt dafür, dass Deine Beine endlos lang aussehen.
  • Für einen moderneren Look empfehle ich, weite Marlene-Hosen mit schmal geschnittenen Oberteilen zu kombinieren. Wenn Du einen authentischen Vintage-Look im Stil der 30er- und 40er-Jahre bevorzugst, kannst Du die Marlene-Hose auch gerne mit etwas weiter geschnittenen Blusen kombinieren.
  • Kombinationen aus Marlene-Hose und Hemdbluse sehen gerne mal etwas maskulin aus. Für einen femininen Touch trage ich deshalb zu solchen Outfits gerne ausgefallene, weibliche Hüte. Diese dürfen natürlich auch mit Blumen oder Ähnlichem verziert sein.

*Affiliate-Links


Welche Jacke passt zur Marlene-Hose?

Vintage-Bloggerin RetroCat mit Marlene-Hose und einem eleganten Blazer auf einer Treppe

Jacken und Marlene-Hosen haben manchmal eine etwas komplizierte Beziehung. Für einen wirklich stylishen Look, solltest Du deshalb ein paar Punkte im Kopf behalten.

  • Für einen klassischen Look empfehle ich kurz geschnittene, schmale Jacken*. Die Schultern dürfen dabei gerne betont sein, das verleiht dem Outfit einen coolen 40er-Jahre-Touch.
  • Wer es lässig mag, kombiniert die Marlene-Hose ganz à la Marlene Dietrich mit maskulin geschnittenen Anzugjacken oder Blazern. Eine etwas femininere Alternative dazu sind farbige Swing- oder gerade geschnittene Jacken, wie es sie beispielsweise bei The Seamstress of Bloomsbury* gibt.
  • Elegant und modern wird der Look, wenn Du die weite Hose mit einem schmalen, sehr feminin geschnittenen Blazer* kombinierst. Ein solches Outfit eignet ich übrigens auch perfekt fürs Büro.
  • Auch elegante Trenchcoats passen wunderbar zur Marlene-Hose.

*Affiliate-Links


Welche Schuhe passen zur Marlene-Hose?

Bloggerin RetroCat mit Marlene-Hose, Blazer und Bluse vor dem Riesenrad in München

Bei der Frage flache oder hohe Schuhe zur Marlene-Hose scheiden sich die Geister. Ich finde, beides passt. Je nach gewünschtem Look, kann man hier nach Lust und Laune variieren.

  • Feminin wird der Look definitiv mit Highheels. Diese lassen zudem die Beine noch länger aussehen und betonen den Po.
  • Richtig cool wirken Outfits mit Marlene-Hosen dagegen, wenn sie mit flachen Schnürern kombiniert werden.
  • Ein guter Mittelweg sind dagegen Ballerinas. Im Sommer funktionieren außerdem Wedges und Sandalen super.

Ob die Marlene-Hose mit flachen oder hohen Schuhen kombiniert wird, hängt allerdings immer von der Länge der Hose ab, womit wir beim nächsten Punkt wären.

*Affiliate-Links


Marlene-Hose kaufen: Das ist zu beachten

Marlene-Hose kombinieren: RetroCat mit einer Hose von The Seamstress of Bloomsbury und passender Bluse

Du möchtest nun selbst in eine Marlene-Hose investieren? Dann beachte ein paar Tipps.

  • Achte unbedingt auf die richtige Länge Deiner Marlene-Hose. Sie sollte im ganz knapp über dem Boden enden und den Schuh nahezu komplett verdecken. Ist die Hose zu lang, gehst Du darin nämlich schnell verloren. Zu kurze Modelle sehen dagegen aus wie rausgewachsen. Möchtest Du die Hose also mit hohen Schuhen tragen, probiere sich auch gleich mit hohen Schuhen an, damit Du siehst, ob die Länge stimmt.
  • Marlene-Hosen gibt es in den verschiedensten Stoffen. Leichte Leinen- und Krepp-Stoffe eignen sich wunderbar für heiße Sommertage, umspielen sie doch leicht das Bein. Warme Wollstoffe sind dagegen perfekt für die kalte Jahreszeit und halten selbst bei niedrigen Temperaturen schön warm.
  • Außerdem gibt es Marlene-Hosen von sehr weit bis etwas schmaler geschnitten. Welche Form Dir am besten gefällt, probierst Du am besten vorab einmal aus. Ich mag übrigens sowohl die der weiten als auch die etwas schmaleren Modelle.
  • Dass Marlene-Hosen vor allem großen Frauen stehen, ist übrigens ein Irrtum. Ich selbst bin eher klein und trage dieses Art von Hose schon seit Jahren sehr gerne. Sie passt zudem den unterschiedlichsten Figurtypen und umspielt den Körper wunderbar.

*Affiliate-Links


Marlene-Hose kombinieren: Outfitideen für jeden Anlass

Wir wissen nun schon eine ganze Menge über das Kombinieren von Marlene-Hosen. Im folgenden zeige ich Dir einige Ideen für Outfits. Dabei wird Dir auffallen, wie super vielfältig dieses Hosenmodell ist. Je nach Kombination passt es nämlich sowohl in den Alltag, ins Büro als auch zu festlichen Anlässen und sieht dabei immer sehr stylish aus.

Cool & lässig: Marlene-Hose für den Alltag kombinieren

RetroCat mit einer Marlene-Hose von Pretty Retro und einem Stricktop von 18nulleins

Marlene-Hosen lassen sich wunderbar mit Strick-Pullovern kombinieren und eignen sich so absolut perfekt für den Alltag. Man ist gut angezogen, aber nicht overdressed und noch dazu ist ein solches Outfit wirklich super bequem. Je nach Temperatur kann man entweder ein kurzärmeliges Stricktop oder einen langärmeligen Rolli wählen. Sieht beides genauso lässig wie stylish aus. Ein Hut setzt dem Look buchstäblich Krone auf, ist aber natürlich kein Muss. Eine weitere legere Marlene-Hosen-Kombination zeige ich Dir übrigens in diesem Beitrag.

Marlene-Hose kombinieren: RetroCat mit einem hochwertigen Stricktop von 18nulleins made in Germany

Ich trage eine blaue Marlene-Hose von Pretty Retro, welche ich Dir hier bereits näher vorgestellt habe. Dazu kombiniere ich ein super bequemes und qualitativ sehr hochwertiges Stricktop vom Slow-Fashion-Label 18nulleins aus Bayern (Benediktbeuern). Mein farblich zur Hose passender Hut ist vintage und macht das Outfit gleich etwas cooler. Flache Ballerinas sorgen dafür, dass man sich mit dem Look sogar auf lange Herbstspaziergänge oder einen ausgiebigen Stadtbummel begeben kann.

Outfit-Details:

Marlene-Hose: c/o Pretty Retro

Stricktop: c/o 18nulleins

Hut: Vintage, ähnlicher hier*

Ohrringe: Vintage, ähnliche hier*

Ballerinas: Ted Baker, ähnliche hier*

*Affiliate-Links


Stylish maritim: Marlene-Hose für besondere Anlässe kombinieren

Marlene-Hose kombinieren: RetroCat mit einem maritimen Look für besondere Anlässe

Wenn der Anlass ein etwas stylisheres Outfit verlangt, empfehle ich die Marlene-Hose mit einer weißen Bluse sowie einem taillierten Blazer, gerne in Farbe oder mit Muster, zu kombinieren. Auch hier macht sich ein Hut super. Dieser Look wirkt sehr modisch, ist aber dennoch klassisch und ideal für einen Café-Besuch mit Freunden, eine Vernissage oder, in der kreativen Branche, auch fürs Büro.

Outfit-Details:

Schluppenbluse: c/o The Seamstress of Bloomsbury*

Marlene-Hose: c/o Pretty Retro

Streifen-Blazer: Fornarina, ähnlicher hier*

Schuhe: Frollein von Sofa, ähnliche hier*

Perlen-Kollier: Vintage, ähnliches hier*

Hut: Vintage via Alexa’s, aber wie wäre es hiermit*

Handtasche: Furla*

*Affiliate-Links


Marlene-Hose im Stil der 1940er-Jahre gestylt

Vintage-Bloggerin RetroCat mit einer Marlene-Hose von The Seamstress of Bloomsbury im Stil der 40er-Jahre

Als Frauen während der Kriegsjahre ihren Mann in Fabriken, Büros, auf dem Feld und zuhause stehen mussten, wurde die Hose zum praktischen Kleidungsstück und hielt langsam aber sicher auch bei den Damen Einzug im Kleiderschrank. Mit ein paar Handgriffen kannst auch Du Deine Marlene-Hose im Stil der 40er-Jahre kombinieren.

Als Basis wähle ich eine weite Hose in Dunkelbraun von The Seamstress of Bloomsbury. Da ich zwischen zwei Größen schwanke, entschied ich mich in diesem Fall für eine Nummer größer. So sitzt die Hose schön lässig und wirkt noch cooler. Dazu trage ich eine helle Hemdbluse, die „Alice Blouse“ von The Seamstress of Bloomsbury sowie einen Hut im Stil der 1940er-Jahre. Die große Blume darauf macht den Look gleich etwas weiblicher und ist ein echter Blickfang.

Outfit-Details:

Marlene-Hose: c/o The Seamstress of Bloomsbury*

Bluse: c/o The Seamstress of Bloomsbury*

Hut: The Little Shop of Gorgeousness

Ballerinas: Ted Baker, ähnliche hier*

Ohrringe: Vintage, ähnliche hier*

*Affiliate-Links


Marlene-Hose super stylish im Vintage-Stil kombiniert

RetroCat kombiniert eine Marlene-Hose von The Seamstress of Bloomsbury im Stil der 30er-Jahre

Auch eine Marlene-Hose kann richtig stylish kombiniert werden. Am besten gelingt das mit einem farbigen Modell sowie darauf abgestimmten Accessoires. Ich style mein petrolfarbenes Modell namens „Winnie“ mit einer cremefarbenen Bluse sowie einem farblich passenden Hut und Schal. Dazu trage ich Lederhandschuhe, Schnürschuhe mit Absatz und ein kräftiges Make-up.

Outfit-Details:

Marlene-Hose: c/o The Seamstress of Bloomsbury*

Bluse: c/o The Seamstress of Bloomsbury*

„Marlene-Set“ bestehend aus Hut und Schal: Mein wunderbarer Hutsalon

Handschuhe: Vintage, ähnliche hier*

Ohrringe: ähnliche hier*

Schuhe: Ähnliche hier*

*Affiliate-Links


Marlene-Hose fürs Büro kombinieren

Marlene-Hose fürs Büro kombinieren: RetroCat mit Retro-Brille und schwarzem Top

Klassisch kombiniert eignet sich eine Marlene-Hose ideal fürs Büro. Hierfür wähle ich ein schlichtes Modell in Grau mit kleinem Hahnentrittmuster und style es mit einem schlichten schwarzen Top. Alternativ kannst Du natürlich auch eine Bluse anstelle eines Pullovers tragen. Pumps oder Stiefeletten dazu sowie vielleicht eine stylishe Retro-Brille und für draußen eine Baskenmütze – fertig ist ein schickes Büro-Outfit im Vintage-Stil.

Outfit-Details:

Slash Neck Top: c/o Vivien of Holloway

1940s Swing Trousers: c/o Vivien of Holloway

Jacke: Morgan, ähnliche hier*

Handtasche: Ted Baker, ähnliche hier*

Brille „Betty“: c/o Retro Peepers

Barett: ähnliches hier*

Handschuhe: ähnliche hier*

Ohrringe: Glitter Paradise*

Katzen-Brosche: ähnliche hier*

Schuhe: Ähnliche hier*

*Affiliate-Links


Für Abendveranstaltungen: Marlene-Hose schick kombiniert

Vintage-Mode-Bloggerin RetroCat mit einer Marlene-Hose und einem Glitzer-Blazer bei Nacht in München

Marlene-Hosen eignen sich nicht nur für tagsüber, sondern sehen auch abends einfach toll aus. Dafür braucht es lediglich ein paar auffällige Stücke, etwas Funkelndes zum Aufpeppen und ein wenig Feingefühl.

RetroCat mit einem Glitzer-Blazer von Kate Moss for Topshop und einem passenden 30er-Jahre-Hut in München

Ich trage meine graue Hose mit einer weißen Bluse von The Seamstress of Bloomsbury. Die transparenten Details am Ausschnitt lassen den Look etwas eleganter aussehen. Alternativ kannst Du auch eine aufregende Korsage tragen. Dazu kombiniere ich einen schwarzen Blazer mit glitzernden Nadelstreifen. Das verleiht dem Look einen glamourösen Touch und sieht gleich nach „Abend“ aus. Ein glitzerndes Vintage-Hütchen mit silbernen Pailletten aus den 30er-Jahren sowie Vintage-Perlenohrringe runden das Outfit perfekt ab.

Outfit-Details:

Marlene-Hose: c/o Vivien of Holloway

Bluse: c/o The Seamstress of Bloomsbury*

Blazer: Topshop, ähnlicher hier*

Glitzer-Baskenmütze: Vintage, ähnlicher hier*

Schuhe: Miss L-Fire, ähnliche hier*

Ohrringe: Vintage, ähnliche hier*

*Affiliate-Links


Trägst Du Marlene-Hosen auch so gerne? Und was ist Dein Lieblings-Outfit? Lass es mich doch gerne in einem Kommentar wissen!

Similar Articles

3 thoughts on “Marlene-Hose kombinieren: So stylst Du den Modeklassiker für verschiedene Anlässe

    1. Liebe Joan,
      vielen Dank für Deinen Kommentar!
      Das geht mir auch so. Hautenge Hosen mag ich eigentlich nur in Form von taillenhohen Caprihosen. Ganz abgesehen davon stelle ich mir solch knallenge Jeans doch sehr unbequem vor, aber jeder wie er möchte. 😉

      Liebe Grüße
      Sandra

      1. Liebe Sandra

        Caprihosen gehen auf jedenfall sie wurden durch Audrey Hepburn salonfähig.
        Und was Audrey getragen hat kann nicht schlecht sein 🙂
        Meiner meinung nach darf eine hose den körper ruhig betonen aber tights are not pants und ich finde vor allem leggings, jeggings und treggings so scheusslich 😉
        Liebe grüsse Joan

Schreibe einen Kommentar