Must-haves: Die einzigen Strumpfhosen, die Du wirklich brauchst

Strumpfhosen-Must-haves: Diese Strumpfwaren brauchst Du wirklich
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet). Für über diese Links gekaufte Produkte erhalte ich ggf. eine kleine Provision vom Händler. Ein Nachteil bzw. Mehrkosten entstehen Dir dadurch natürlich nicht – der Preis bleibt gleich. Die Einnahmen daraus helfen mir dabei, diesen Blog zu betreiben.

Strumpfhosen-Must-haves: Strumpfwaren, die man wirklich braucht

Strümpfe, Nylons und Strumpfhosen machen Spaß und irgendwie kann ich davon gar nicht genug haben. Schließlich können aufregende Modelle ein eher schlichtes Outfit sofort aufwerten, während elegante Nylons im Nu einen Hauch Hollywood-Glamour versprühen. Dennoch benötigst Du gar nicht viele Modelle, um für jede Gelegenheit gewappnet zu sein. In diesem Beitrag verrate ich Dir daher, welche Strumpfhosen Du wirklich brauchst.

Kleiner Disclaimer: Welche Strumpfhosen man braucht hängt natürlich von vielen weiteren Faktoren. Wer hauptsächlich Hosen trägt, braucht eventuell auch gar keine. Ich gehe in diesem Beitrag einfach mal von Personen wie mir aus, die hüberwiegend Kleider sowie Röcke tragen und gerne mit aufregenden Strümpfen Akzente setzen. 🙂

Diese Strumpfwaren brauchst Du wirklich: Feinstrumpfhosen ohne Naht

RetroCat mit einer hautfarbenen Feinstrumpfhose ohne Naht

Ich liebe Nahtnylons und ausgefallene Strumpfhosen, das ist kein Geheimnis. Ohne ein paar Feinstrümpfe in der Schublade wäre ich aber dennoch aufgeschmissen. Es gibt einfach Anlässe, da passen diese besser. Im Büro, zum Beispiel, oder in der Kirche, auf formellen Hochzeiten und so weiter. Ich persönlich mag die von Falke* und Wolford* sehr gerne. Außerdem immer an ein Ersatzpaar denken. Es gibt nämlich kaum etwas empfindlicheres als zarte Feinstrümpfe. Und mit einer Laufmasche wollen wir nun wirklich nicht herumlaufen. Achte außerdem darauf, dass die Strumpfhose Deiner Wahl möglichst wenig Nähte hat, so kannst Du sie selbst unter sehr dünnen, engen Kleidern und Röcken problemlos tragen.

Übrigens: Besonders zart aber damit auch empfindlich sind Feinstrümpfe mit 10 den* oder weniger, für lange Tage, an denen die Strumpfhosen sehr beansprucht werden, rate ich daher eher zu 20 den*. Mehr über die den-Zahl (Denier) erfährst Du in meinem Strumpf-Ratgeber.

*Affiliate-Links


Elegante Nylons mit Naht

Strumpfhosen-Must-haves: Elegante Nahtnylons in Highheels

Wer den Vintage-Stil liebt, braucht natürlich unbedingt mindestens ein Paar originale Nylons mit Naht im Kleiderschrank. Für mich gibt es einfach nichts glamouröseres als raschelnde Nahtstrümpfe zu Petticoats, Pencil Skirts und Co. Nahtnylons sind übrigens auch eine wunderbare Wahl fürs Dinner mit dem Liebsten oder einen Abend in der Bar. Solltest Du noch Nylon-Neuling sein, empfehle ich Dir übrigens meinen Guide mit zahlreichen Tipps, wie Du echte Nahtnylons auch im Alltag tragen kannst. Den passenden Strumpfhalter-Guide findest Du hier und in diesem Blogpost verrate ich, welche Marken noch originale Nylons mit Naht im Sortiment haben.

*Affiliate-Links


Strumpfhosen-Must-haves: Strümpfe mit Punkten

RetroCat mit einer gepunkteten Strumpfhose zum schwarzen Retro-Kleid

Gepunktete Strumpfhosen sind ideal für alle, die es gerne zurückhaltend und elegant, aber dennoch nicht langweilig mögen. Kleine Pünktchen sorgen für Struktur auf den Beinen und ziehen die Blicke auf sich, ohne gänzlich vom Rest des Outfits abzulenken – einfach perfekt für einen Tag in der Stadt oder sogar fürs Büro, sofern der Dresscode dort nicht zu streng ist.

*Affiliate-Links


Aufregende Muster-Strumpfhosen

Für eine Shopping-Tour oder einen Café-Besuch mit der Freundin empfehle ich eine aufregende Muster-Strumpfhose. Diese machen den gesamten Look gleich stylisher und ziehen die Blicke auf sich. Dazu ein schlichtes Kleid und schon ist man perfekt angezogen. Mir haben es übrigens Strumpfhosen mit Leopardenmuster* besonders angetan.

*Affiliate-Links


Strumpfhosen-Must-haves: Netzstrumpfhosen

Ja, auch eine Netzstrumpfhose sollte meiner Meinung nach in keinem Kleiderschrank fehlen. Ich empfehle Modelle mit einem feinen Netzmuster*. Wer es elegant mag, wählt ein Exemplar in der eigenen Hautfarbe*, ansonsten empfehle ich etwas anrüchig anmutende Netzstrumpfhosen in Schwarz*. Netzstrumpfhosen zaubern optisch übrigens wirklich tolle Beine und passen super zu Party- und Ausgeh-Outfits.

*Affiliate-Links


Warme Thermostrumpfhosen für den Winter

Strumpfhosen-Must-haves: RetroCat mit einer Thermostrumpfhose im Winter

Selbst im Winter, wenn es eisig kalt ist und Schnee liegt, trage ich gerne Kleider. Dann aber mit kuschligen Thermostrumpfhosen, die meine Beine selbst bei tiefsten Temperaturen warmhalten. Übrigens: Thermostrumpfhosen können etwas langweilig aussehen. Spannender wird’s, wenn man Netzstrumpfhosen mit Strass* oder anderen Verzierungen einfach darüber trägt. 😉

Pro-Tipp: An besonders kalten Tagen einfach zwei Strumpfhosen übereinander tragen.

*Affiliate-Links


Übrigens: Wie Du Deine Strumpfhosen sortierst, organisierst und richtig aufbewahrst, verrate ich in diesem Blogpost.

2 Kommentare

  1. 11. November 2021 / 16:24

    Tolle Zusammenstellung!Netzstrumpfhosen haben für mich allerdings nur Party-Outfit-Funktion. Im Business Bereich gehen sie gar nicht, allenfalls mal noch zum Shoppen, aber selbst da erinnert es mich eher an „heute Abend dann noch Disco“ 😀

  2. Jasmin
    18. November 2021 / 17:00

    Ja Feinstrumpfhose mindestens eine ganz ohne in 10den oder 20den.
    gehören fast ständig zu meiner alltäglichen Kleidung, von Wolford Satin Touch , ein super Gefühl
    auf glatter Haut, übrigens nicht nur für Frauenbeine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.